Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: ersatz Pumpe, obwohl ich keine wollte

ersatz Pumpe, obwohl ich keine wollte 17 Nov 2016 23:35 #103164

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1983

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Was soll ich sagen, unsere Hauptpumpe hat nach fast genau 4 Jahren, gestern komische anzeichen gezeigt, konnten im Menü nicht zur Funktionssperre klicken, was beim 2 versuch ging.
Dachte nichts großes, nimmst mal einfach Batterie raus um zu reseten, is ja auch nur ein kleiner Computer und rufst bei Medtronic an das die das vermerken und gut is.
Da habe ich die Rechnung ohne den Kundendienst gemacht, alles erklärt, "ok neue Pumpe ist unterwegs", ich nee muss nicht, geht ja wieder und hab ja noch ersatz Pumpe. Sie, nö ersatz ist für ersatzt wenn sie kein erreichen und wenn menü gar nicht mehr geht können sie ja keine Bolus mehr abgeben, deswegen wird getauscht selbst für die 1-2 monate, da wir anfang nächstes jahr eigentlich wegen einer neuen schauen möchten.

Jetzt haben wir eine nagelneue VEO hier, die in weniger als 2 monaten ihr Garantie verliert, da bekommt man echt wieder hemung, sich für eine neue um zu schauen.

Da ist der Kundendienst fast zu gut oder seh ich einfach die gefahr nicht?
Ach so, hat etwas über 2h gebraucht bis die da war, vorbildlich.

Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 26.10.19 Grillen, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / xDrip / CareLinkPro 4.0C

ersatz Pumpe, obwohl ich keine wollte 18 Nov 2016 06:59 #103166

  • SuSanne36
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 365

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Guten Morgen, ich kann dir da nur sagen, dass Medtronic bei solchen Dingen echt klasse ist und man sich in dieser Hinsicht auf den Hersteller voll verlassen kann. Die Ersatzlieferung geht echt zügig, kommt aber auch darauf an wo man wohnt. Die Pumpen werden,soweit ich das richtig verstanden habe an fünf Orten in Deutschland gelagert und von dort aus versendet.
Und zum Thema zweit und Ersatzpumpe verhält es sich so, dass dies eure Pumpe ist, gehört nicht der Krankenkasse. Die erst Pumpe, wenn man es genau nimmt , schon . Ist Eigentum der Krankenkasse, da diese beim Hersteller auf die Nutzungszeit, meist vier Jahre (Garantie) finanziert wird.
Grüße Susanne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

ersatz Pumpe, obwohl ich keine wollte 18 Nov 2016 09:40 #103170

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3854

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

Cheffchen schrieb:

Da ist der Kundendienst fast zu gut oder seh ich einfach die gefahr nicht?
Ach so, hat etwas über 2h gebraucht bis die da war, vorbildlich.

Cheffchen


Bei uns ist er leider gar nicht gut. Nicht nur, dass ich seit geschlagenen 35 Tagen auf die Lieferung von 10 Enlite-Sensoren warte (das ist in knapp 3 Jahren mit CGM jetzt Rekord, sonst ging es in 2-4 Wochen, meist dauerte es drei, was ich auch für zu lang halte).

Am Telefon komme ich nur in max. 20 % der Fälle direkt durch. Sonst Warteschleife, irgendwann springt die Mailbox an. Rückrufe erfolgen mal und mal nicht.

Die Pumpe unseres Sohnes hat seit kurzem Batteriefresssucht. Von 21 Tagen ging die Batterielebensdauer auf 14, dann sprunghaft auf 3,5 Tage, dann nur noch 24h und schließlich nur noch 14 Stunden!!! :woohoo:
Kind musste in der Schule im Unterricht wechseln und ging heute mit Panik in die Schule, weil eine Französischarbeit ansteht und er furchtbare Angst hat, dass während der Arbeit wieder die Batterie leer ist.
Austausch ist trotzdem noch kein Thema. Wir sollen einen neuen Batteriefachdeckel ausprobieren, auf den wir noch warten. Gestern kam dann zusätzlich ein "Stromfehler" und das noch volle Reservoir war angeblich leer. Das sollte es dann der interne Akku sein und wir mussten für 15 min die Batterie rausnehmen. Das sollte das Problem dauerhaft beheben. Wer's glaubt...

Ich bin gerade gar nicht gut zu sprechen auf diese Firma.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

ersatz Pumpe, obwohl ich keine wollte 18 Nov 2016 11:32 #103173

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 1039

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo.

Ganz und gar nicht ungewöhnlich. Wir haben jetzt schon die 4. oder 5. Pumpe. Bei der kleinsten Fehlfunktion müssen sie ausgetauscht werden. Das hatten wir auch schon.
Die Pumpe hatte nicht gemeldet, dass die Batterie schwach war und im Alarmmenü war kein Vermerk hinterlegt.

Lieber so, als wenn die Pumpe plötzlich Insulin abgibt und nicht mehr aufhört. Ist uns passiert. Die max. Bonusgrenze hatte meinen Sohn, damals 4 gerettet. Und meine Aufmerksame Schwiegermutter. Es waren trotzdem schon über 10 Einheiten drin, bis sie das Kabel durchgeschnitten hat. Erst hat sie es versucht mit unterbrechen zu stoppen. Ging aber nicht.

Also nicht meckern oder wundern, sondern einfach nur dankbar sein, dass das mit den Ersatzpumpen und so reibungslos funktioniert. ;)
Mit der Veo hatte es in den 4 Jahren nicht ein Problem gegeben! Mein Vertrauen in der Technik hat es auch nicht erschüttert. Die Technik wird immer besser, aber 100 % darf man sich nicht darauf verlassen. Es bleibt ein Computer ohne Gefühl und Gewissen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von mibi74.

ersatz Pumpe, obwohl ich keine wollte 18 Nov 2016 11:42 #103174

  • Tobas
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 60

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Das mit der Bolusabgabe ist eine wirklich schlimme Geschichte. Hätte mir nie gedacht, dass dies möglich ist. Die Pumpe ist teuer genug, sowas darf nicht passieren.

@Wenke, die Pumpe wird sofort getauscht, wenn zB die Uhr immer etwas vor od. nach geht. Habe ich in anderen Foren gelesen.
Wir haben das Problem mit der Uhr auch, habe es aber nie reklamiert.
Unfassbar, dass eure Pumpe nicht sofort ersetzt wird?!

Wir müssen jetzt wieder Sensoren bestellen, mal sehen wie es bei uns läuft.
LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

ersatz Pumpe, obwohl ich keine wollte 18 Nov 2016 21:05 #103183

  • SuSanne36
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 365

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Das mit dem extremen Batterieverbrauch und dem anschließenden Stromfehler hatten wir ebenfalls nach vier Monaten. Hier mussten wir ebenfalls den internen Akku entleren. Dann circa vier Monate später hatten wir einen total Ausfall, Pumpe hat einen kritischen Pumpenfehler gemeldet. Knapp 4 Stunden später hatten wir das Ersatzgerät zu Hause. Und jetzt zuletzt hatten wir im September nach dem der Batterie Verbrauch wieder angestiegen ist, eine komplette Abschaltung ohne vorherige Batterie Warnung oder Warnmeldung im Speicher. Pumpe wurde auch hier sofort getauscht.

Ach und was die Ganggenauigkeit der Uhr angeht, kann ich nur bestätigen, dass bei allen drei Modellen, die wir bis dato hatten die Uhren irgendwann nicht mehr zu 100 % genau laufen. Aber deswegen habe ich noch nie reklamiert.

Was die Lieferfähigkeit der Sensoren angeht, kann ich mich bis dato nicht beklagen, auch was den Kunden Service angeht, aber wie ich festgestellt habe, kommt es auch darauf an mit wem man spricht.
Auch wenn bei uns leider ein relativ hoher Verschleiß an Insulinpumpen stattfand. :unsure: bin ich trotzdem mit Medtronic als Hersteller und mit dem Kunden Service mehr als zufrieden.

Sicherlich gibt es das ein oder andere was mich an der 640 G stört, fehlt, ich anders im Menü zur Verfügung stellen würde, aber man hat ja seine Tricks gelernt, um gewisse Dinge um zu setzen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

ersatz Pumpe, obwohl ich keine wollte 18 Nov 2016 21:49 #103184

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3854

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Was die Uhr anbetrifft: soweit ich mich erinnere, hatten wir noch nie eine Pumpe (wir hatten 4 Veos - durchschnittlich einmal im Jahr wurde sie getauscht, zweimal wegen Batteriefresssucht, einmal wegen wiederholten Motorfehlers - und jetzt seit 10/2015 die 640G), bei der wir die Uhr nicht zumindest alle paar Monate nachstellen mussten, weil sie mit der Zeit immer ein paar Minuten vor- oder nachging. Solange das nicht nicht überhand nimmt, stört es aber nicht groß. Zweimal im Jahr muss man eh die Uhr umstellen. Bei der Gelegenheit gleicht man die fehlenden oder überschüssigen Minuten dann auch gleich an.

Auf die Sensoren haben wir auch heute vergeblich gewartet. Nachdem der am Mittwoch versprochene Rückruf mal wieder nicht erfolgt war, habe ich heute wieder angerufen. Wieder Warteschleife, dann Mailbox. Wieder um Rückruf gebeten. Es kam dann auch einer, nein sogar 2. Einmal auf meinem AB: "Sie hatten um Rückruf gebeten. leider erreiche ich Sie jetzt nicht. Sie können uns gern wieder anrufen."
Das fand ich schon regelrecht unverschämt, denn wenn ich wieder anrufe, ist ja wieder nur deren Mailbox dran oder jemand, der mir nicht sagen kann, wo unsere Sensoren bleiben und wieder einen Rückruf verspricht.
Der andere Anruf erreichte mich. Auch hier hatte die Anruferin keinen blassen Schimmer, warum ich um Rückruf gebeten hatte und konnte mir demzufolge natürlich wieder nicht helfen (sehr nützlich! :silly: Warum in aller Welt lässt ein Unternehmen Mitarbeiter Rückrufe bei Kunden tätigen ohne diesen Mitarbeitern vorher zu verraten, was der Kunde überhaupt wollte??? ).
Sie versprach mir einen erneuten Rückruf, wenn es geht für heute, sonst erst Montag.
Ich habe ihr gesagt: "Nicht Montag, heute! Und die Sensoren schicken Sie bitte auch noch heute raus und zwar mit Express, damit sie morgen bei uns sind. Wir haben nämlich nur noch einen. Sie empfehlen selbst, ein neues Rezept einzureichen, wenn man noch 5 übrig hat. Das funktioniert aber nicht, wenn die Lieferzeit bei über 5 Wochen liegt."

Sie räumte ein, dass ich da nicht unrecht hätte und versprach zu tun, was sie kann... was wahrscheinlich wieder mal gar nichts ist. :( (Sorry, ich bin heute echt sauer!)
Einen Anruf, der uns endlich bestätigt, dass die Genehmigung der KK vorliegt und die Sensoren rausgehen, kam heute natürlich nicht mehr. Also können wir uns die Sensoren für morgen oder auch nur Montag wohl auch abschminken.

Immerhin der Batteriefachdeckel kam heute an. Die "Kur" von gestern mit "Batterie raus" scheint aber zumindest vorerst geholfen zu haben.
Aber der Service ist gerade echt nicht so toll. Angeblich arbeiten sie daran und alles soll in Kürze besser werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

ersatz Pumpe, obwohl ich keine wollte 18 Nov 2016 22:29 #103185

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1983

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Meine VEO hielt 4 Jahre und wolte die eigentlich auch nicht tauschen, nach dem was man immer so hört.
Das mit den Sensoren hört man aber relativ oft und auch schon länger.

Das ding mit der hofnung wa, natürlich wird das bald besser ;o)

Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 26.10.19 Grillen, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / xDrip / CareLinkPro 4.0C

ersatz Pumpe, obwohl ich keine wollte 20 Nov 2016 11:51 #103195

  • diabeti500
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 272

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2015
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Mit den Sensoren habe ich geahnt. Kaum ist der GBA durch, wird es einen Run auf diese "nicht unbegrenzt lagerfähigen" Gebrauchsartikel geben. Die haben m.E. Probleme, jetzt die Produktion hoch zu fahren!
Schon während der 2- monatigen Genehmigungsfrist des BGM nach Freigabe durch den GBA haben wir daher ein wenig "angesammelt".
Und ich habe bei wirklich jedem Gespräch mit medtronic gefragt, ob sie denn auch wirklich auf den Ansturm vorbereitet sind, der jetzt auf sie zulaufen wird. Sie meinten stets "ja".
Ich habe jüngst nun unser Dauer- Rezept für Sensoren für 1 Jahr eingereicht. Die KK hat auch bereits die Kostenübernahme hierzu geschickt. Von Medtronic bislang noch keine Antwort. Bin nach deinen Erfahrungsberichten versucht Wenke, gleich die nächste Charge abzurufen, obwohl wir noch 2 Kartons mit Sensoren haben.
Auf keinen Fall möchte ich leer laufen!
Aber das die die 5 Tage nicht wirklich einhalten können, war auch im Sommer schon so! Da musste ich auch mehrmals nachfragen, bis die genehmigte Lieferung endlich eintraf. Das haben die wirklich noch nicht sehr gut im Griff.
Unsere 640G läuft übrigens seit Februar diesen Jahres, bislang noch ohne Probleme. toitoitoi. Die Uhr, ja, die könnte etwas genauer sein. Aber bislang kommen wir damit klar und halten es ebenso. Bei der Uhrumstellung wird auch die Minute wieder angepasst. Ist ja aber auch kein Zug, der auf die Minute pünktlich sein muss.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

ersatz Pumpe, obwohl ich keine wollte 20 Nov 2016 15:51 #103196

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3854

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

diabeti500 schrieb: Mit den Sensoren habe ich geahnt. Kaum ist der GBA durch, wird es einen Run auf diese "nicht unbegrenzt lagerfähigen" Gebrauchsartikel geben. Die haben m.E. Probleme, jetzt die Produktion hoch zu fahren!


Ja, das haben sie. Ein Mitarbeiter räumte das mir gegenüber ein ohne dass ich danach gefragt habe.

Das gab es in der Vergangenheit auch schon wiederholt und zwar immer dann, wenn es für einige Zeit ein "Sonderangebot" für das Starterset gab.
Das war auch um die Jahreswende 2013/14 der Fall, als unser CGM-Antrag genehmigt wurde.
Damals musste ich auch gefühlte 1.000 mal anrufen, bis das Starterset tatsächlich bei uns eintrudelte.

Wir haben übrigens am Freitag keinen Rückruf bekommen, am Samstag auch nicht, heute am Sonntag ja sowieso nicht. Die Sensoren sind auch nicht aufgetaucht. Der Vorletzte ist in der Verlängerung und beginnt langsam zu schwächeln. Bald (vielleicht noch heute) müssen wir den letzten in Angriff nehmen.

Morgen hört Medtronic wieder von mir.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.173 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login