Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Probleme beim Abendessen

Probleme beim Abendessen 17 Apr 2018 21:25 #108461

  • Nizoe
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 10

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)

UFO schrieb: So ganz verstehen tu ich's auch nicht.


Ich versteh so einiges nicht!!!! :laugh:
Kaum glaubt man, dass alles super funktioniert und man denkt, sooooo schlimm ist das ganze Diabetes Drama doch nicht, es geht ja eigentlich eh alles, dann kommt irgendwas daher und alles ist wieder im Eimer :(
Ich hadere in solchen Momenten sehr mit der Diagnose.
Geht/ging es da auch so?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Nizoe.

Probleme beim Abendessen 17 Apr 2018 23:02 #108463

  • Nizoe
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 10

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Zur Info: es hat nicht funktioniert. Es ist zum Verrückt werden.
1h Wert:118
2h Wert:113
3h Wert: 168 -> Korrektur
darf dann wieder in 3h aufstehen und nachsehen wo wir gelandet sind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Probleme beim Abendessen 17 Apr 2018 23:35 #108465

  • leseHexe
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 161

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo!
Es hilft vielleicht nicht unbedingt, weil ich auch noch keine Lösung gefunden habe:
bei uns ist es seit einigen Wochen so, dass an einigen Tagen nach dem Abendessen solange das Novorapid vom Abendessensbolus wirkt, die Werte eher zu tief werden - aber dann, also ab ca 3 h nach dem Essen, die Werte zu steigen anfangen - und trotz eigentlich passender Korrekturen (wir haben einen Omnipod, da macht es mir nichts mehr aus, häufiger Insulin abzugeben) die Werte immer weiter steigen - so bis zwischen 200 und 250 - und ich immer wieder korrigiere - bis es dann irgendwann nach Mitternacht anfängt, zu fallen. Diese genaue Kontrolle habe ich durch den Dexcom G5.
Die Vorschläge der Ärztin, den Abendessenfaktor von 0,33 auf 0,5 zu erhöhen und die Abgabe zunächst auf 1h, bei keinem Erfolg dann auf 2h zu verzögern haben den Anstieg zeitlich etwas verzögert - aber er kommt dann doch. Inzwischen gebe ich, wenn ihr GZ dann über 140 zu steigen beginnt, einen Bolus von 1,5 - und damit steigt sie dann nicht mehr soo hoch und die Werte sind dann wieder annehmbar. Die 1,5 Einheiten waren irgendwann mehr oder weniger willkürlich gewählt und haben funktioniert - warum ??? wer weiß das schon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Probleme beim Abendessen 18 Apr 2018 01:11 #108467

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1915

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Das mit dem 1,5 Einheiten machen wir ab und zu, nur das es bei uns 1BE/Bolus ist, wenn eigentlich im Top Zielbereich aber steigend durch Hormone zu blocken, denn wenn wir das nicht tun, steigt weiter ohne das man was gegen tun kann und erst ab 3 Uhr wieder Korrekturen wirken.

Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 26.10.19 Grillen, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / xDrip / CareLinkPro 4.0C
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.147 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login