Skip to main content

Werde unser Facebook Fan

Alleine zum Baden - wie macht ihr das?

emmama
Mitglied


Senior Schreiber
Senior Schreiber

Beiträge: 89

Daten zum Kind:
Geschlecht: Mädchen
Geburtsjahr: 2005
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
01 Juli 2015 22:24 #97226 von emmama
Alleine zum Baden - wie macht ihr das? wurde erstellt von emmama
Hallo,
Tabea, Emmas große Schwester durfte ab Ende der 3. Klasse "alleine" zum Baden, d.h. sie ging entweder nur für 2h oder 3h alleine mit einer Freundin oder wir sind dann nachgekommen. Ich muss dazu sagen, dass meine Töchter beide mit 3 bzw 4 in den Schwimmverein gekommen sind und extrem gute Schwimmer sind - im Becken und im See!
Emma wollte das dann letztes Jahr natürlich auch und ich habe es nicht erlaubt. Jetzt hatten wir im Mai angefangen, dass Emma 1h vor uns gehen durfte und jetzt war sie schon 4 mal ganz alleine - natürlich mit Freundin. Sie ist nie länger als 4h, und ich weiß , dass sie es sehr genießt. Sie meldet sich wegen ihrem Eis, denkt an die Basalrate, misst ca. 3 mal und macht es echt toll. Und trotzdem habe ich ein mulmiges Gefühl.
Wie handhabt ihr das mit euren Kindern und vorallem was macht ihr gegen das komische Gefühl, ohne die Damen und Herren zu kontrollieren?
Liebe Grüsse,
Babs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

NoKa
Mitglied


Senior Schreiber
Senior Schreiber

Beiträge: 57

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 2003
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
02 Juli 2015 14:37 #97231 von NoKa
Hallo Babs

Noah (11 jährig) hat sich vor einer Stunde auch aufs Rad geschwungen und ist in die nahegelegene Badi zum Planschen mit Kollegen gefahren. Ich habe auch jedes Mal ein mulmiges Gefühl.. man darf sich gar nicht vorstellen, was passieren könnte wenn.. :S

Ich lasse ihn natürlich trotz des mulmigen Gefühls fahren und gebe ihm genügend gezuckerte Getränke und Traubenzucker mit. Zudem darf er sich jeweils ein Eis kaufen. Ich schärfe ihm vorher immer ein, dass er sofort aus dem Wasser raus muss, wenn er sich "komisch" fühlt. Das hat bisher auch immer gut geklappt. All seine Kollegen wissen Bescheid, ebenfalls der Bademeister, den ich zum Glück persönlich kenne. Das mit dem Messen klappt leider nicht immer, manchmal hat er einfach keine Zeit ;)

Hoffen wir, dass niemals etwas passiert :unsure: und dass alle immer einen Schutzengel dabei haben :)

Liebe Grüsse aus der heissen Schweiz
Karin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

stern72
Mitglied


Schreiber
Schreiber

Beiträge: 28

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 2005
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
02 Juli 2015 18:03 #97233 von stern72
Hallo Babs!

Mein Sohn (10 Jahre) geht auch alleine ins Freibad. Er muss sich vorher zu Hause messen, im Schwimmbad vergisst er es leider manchmal.
Er weiß, dass er bei dem geringsten Hypo-Gefühl sofort aus dem Wasser muss, genau wie meine Vorschreiberin hat er genügend Saft mit und darf sich ein Eis kaufen.
Außerdem muss er die Pumpe, wenn er sie ablegt, in eine Brotbox legen, in ein feuchtes Gästehandtuch einschlagen, wenn es so heiß ist und in den Rucksack packen. Ich habe immer ein bisschen Angst, dass der Rucksack geklaut wird.
Das mulmige Gefühl geht bei mir immer weg, wenn ich genug andere Sachen zu tun habe, die mich ablenken. Mit der Zeit geht das aber von alleine weg, man gewöhnt sich daran und vergisst es dann.

Im übrigen setze ich genau wie Karin auf den Schutzengel :) .

Liebe Grüße Antje

Antje mit F. *06/2005; Diabetes seit 01/2013; Animas Vibe mit Novorapid

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

emmama
Mitglied


Senior Schreiber
Senior Schreiber

Beiträge: 89

Daten zum Kind:
Geschlecht: Mädchen
Geburtsjahr: 2005
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
02 Juli 2015 20:56 #97236 von emmama
Vielen Dank für eure Antworten.
Es freut mich sehr, dass ihr es ähnlich/gleich wie wir machen. Und es beruhigt mich auch, dass ihr dieses "komische" Gefühl auch habt und die Kinder auch trotzdem gehen lassen.
Eigentlich bin ich immer der Meinung, dass man gut auf das Bauchgefühl vertrauen sollte, aber auch ich vertraue auf die Schutzengelarmada B) und finde das man die Kinder "gehen" lassen muss.
Heiße Grüße vom Bodensee
Babs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Juli
Benutzer


Diamant Schreiber
Diamant Schreiber

Beiträge: 1048

Daten zum Kind:
Geschlecht: Mädchen
Geburtsjahr: 1998
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
05 Juli 2015 10:30 #97261 von Juli
Babs, ich finde es großartig, dass du deiner Tochter das erlaubst.
Das mulmige Gefühl ist leider das Schicksal von uns Müttern ... das begleitet - zumindest mich - immer mal wieder! Schön finde ich das nicht! :( Aber ich bemühe mich, dass meine Ängste auch meine bleiben.
Ich weiß gar nicht, wann meine allein an den See durfte ... aber das ist noch nicht soo lange her.
Heute hab´ ich das mulmige Gefühl ab und an auch noch, aber nicht diabetesspezifisch. Gestern ist mehrfach die Rettung zum See ausgerückt ... da wird´s mir dann schon komisch!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rika_T
Benutzer


Platinum Schreiber
Platinum Schreiber

Beiträge: 205

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 2000
Therapieform:
Private Nachricht
08 Juli 2015 10:15 #97297 von Rika_T
Hallo,

mein Sohn ist 15!! und ich habe noch immer dieses mulmige Gefühl! Es ist furchtbar, zumal es im Laufe der Jahre für mich schwieriger geworden ist, ihm dieses Gefühl "zu verheimlichen".

Aber irgendwie müssen wir der Entwicklung ja freien Lauf lassen...

Viele Grüße,
Rika

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.471 Sekunden