Skip to main content

Werde unser Facebook Fan

Dauerhafte Haarentfernung mit Diabetes

vanny3000
Benutzer


Schreiber
Schreiber

Beiträge: 34

Daten zum Kind:
Geschlecht: Mädchen
Geburtsjahr: 1999
Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Private Nachricht
07 Mai 2014 22:04 #91283 von vanny3000
Dauerhafte Haarentfernung mit Diabetes wurde erstellt von vanny3000
Hallo,

Ich überlege mir die Haare dauerhaft (mit Laser) entfernen zu lassen, weil sie mich wirklich stören... Ich habe aber gelesen, dass man mit Diabetes so eine Behandlung nicht machen kann und deswegen wollte ich fragen ob jemand Erfahrung damit hat, weil ich mir nicht vorstellen kann dass man nur wegen einer Erkrankung das nicht machen kann.

Ich freue mich wenn ihr mir antwortet :)

Lg Kaja :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MarieR
Mitglied


Diamant Schreiber
Diamant Schreiber

Beiträge: 1511

Daten zum Kind:
Geschlecht: Mädchen
Geburtsjahr: 2007
Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Private Nachricht
07 Mai 2014 22:26 - 07 Mai 2014 22:59 #91284 von MarieR
Hallo Kaja,
in seriösen Studios muss man dafür volljährig sein.

Mit einem Eingriff, sei es Laser, Tattoo o.ä., können kleinste (und leider auch größere) Blutgefäße zum Teil irreparabel beschädigt werden. Die Wahrscheinlichkeit ist zwar gering, aber bei Menschen mit Diabetes leider höher als bei Menschen ohne Veranlagungen zu Gefäßerkrankungen.

Ich verstehe, dass Dich das Thema Haare rasieren u.ä. nervt - das ist bei uns Müttern ja nicht anders - aber warte mit solchen Eingriffen. Deiner langfristigen Gesundheit zuliebe. Hast Du schonmal wachsen oder epilieren ausprobiert?

Viele Grüße, Maja
Letzte Änderung: 07 Mai 2014 22:59 von MarieR.
Folgende Benutzer bedankten sich: vanny3000

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.360 Sekunden