Skip to main content

Werde unser Facebook Fan

Es gibt doch einen Schutzengel

tiwo
Benutzer


Senior Schreiber
Senior Schreiber

Beiträge: 81

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 2001
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
20 Dez. 2013 10:22 #88294 von tiwo
Es gibt doch einen Schutzengel wurde erstellt von tiwo
Heute morgen um 3 Uhr hatte ich mir meinen Wecker gestellt ,weil der Bz die Nacht davor uns einen Wert um 365 zum Frühstück beschert hat. Dank Sensor konnte ich auch den Zeitpunkt des Anstieges sehen.Auf den Weg zu Tim, kam mir meim Sohn mit der Ansage entgegen er müßte sofort 5-6 BEs essen.Auf meine Frage hin sagte er mir ,er hätte sein Frühstück schon gebolt .Papa habe bei der letzten Messung seine Lampe angemacht ,das er dachte er müßte aufstehen und frühstücken.Nur diese Messung war um 0.20 Uhr.Der Sensor zeigte mir einen Wert von 60 an.Schnell noch den aktuellen Wert gemessen,der lag bei 69.Laut Boulsspeicher hat er um 0.20 9.1 Einheiten abgegeben und ist dann wieder eingeschlafen.Zur Vorsicht hat er noch 2 BEs getrunken und ist um 6.00 Uhr mit einem Wert von 114 aufgestanden.Muss man das Verstehen? Das hätte auch böse ausgehen können.Es bleibt wie immer spannend. Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

brumm
Mitglied


Gold Schreiber
Gold Schreiber

Beiträge: 138

Daten zum Kind:
Geschlecht: Mädchen
Geburtsjahr: 2007
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
20 Dez. 2013 10:40 #88295 von brumm
brumm antwortete auf Es gibt doch einen Schutzengel
ooh..da habt ihr wirklich einen tollen Schutzengel gehabt und einen klasse Sohn das er so super reagiert hat. kannst stolz auf ihn sein. Und Papa sollte beim nächsten Mal vielleicht lieber ne Taschenlampe benutzen ;)
LG
sabine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.





Beiträge: 0

Daten zum Kind:
Geschlecht:
Geburtsjahr:
Therapieform:
22 Dez. 2013 18:15 #88310 von
Wow, ja manchmal denkt man wirklich, dass es kleine Schutzengel gibt.
Ich vermute aber mal, dass wenn der ganze Ablauf nicht passiert wäre, Euer Sohn zum Frühstück wohl wieder einen Wert von knapp 400 hätte oder noch mehr. Es war "rein zufällig" und unbeabsichtigt eine Korrektur. :silly:

LG Irina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.





Beiträge: 0

Daten zum Kind:
Geschlecht:
Geburtsjahr:
Therapieform:
22 Dez. 2013 18:45 #88313 von
Hallo:)

Ihr könnt wirklich von Glück reden,dass hätte in die Hose gehen können.
Wegen den Werten morgens,wenn der Bz um § Uhr ansteigt würde ich einfach die Basalrate da ein wenig heben,probierts doch mal aus:)



Liebe Grüße Evelin :laugh:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenke
Ladezeit der Seite: 0.439 Sekunden