Skip to main content

Werde unser Facebook Fan

Hautpflege bei verhornten Stellen durch Stechhilfe





Beiträge: 0

Daten zum Kind:
Geschlecht:
Geburtsjahr:
Therapieform:
06 März 2013 09:24 - 06 März 2013 16:06 #79732 von
Hallo,
trotz stetigen Wechseln der `Stechstellen` an großer Zehe, Fingern und Ohrläppchen haben wir nun das Problem, dass die Haut zunehmend verhornt und vernarbt, so dass wir nicht mehr auf der niedrigsten Stufe, sondern auf 1 oder höher stechen müßen, um Blut für die BZ-Messung zu gewinnen ;) .

Ich pflege die Haut meines Sohnes an den Stechstellen regelmäßig mit der Mineralcreme Nr. 1 von Dr. Schüßler(gegen Hornhaut) und entferne Hornhaut nach dem Baden mit einem Bimsschwamm. Aber das hilft inzwischen nur wenig.(Wir wechseln die Aufsätze der Stechhilfe täglich-mindestens)

Habt ihr ähnliche Erfahrungen? Was habt ihr für Tipps?? Freuen uns über Antworten :)
Letzte Änderung: 06 März 2013 16:06 von .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Peti
Mitglied


Senior Schreiber
Senior Schreiber

Beiträge: 73

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 2010
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
06 März 2013 14:15 #79745 von Peti
Wie meinst Du das,"ihr wechselt die Nadeln täglich"? Wir sollen nach jedem Messen die Lanzette wechseln und machen das auch eigentlich...

Ansonsten kann ich Dir leider nicht helfen, Du scheinst ja schon alles dafür zu tun, dass die Einstichstellen gepflegt werden!

Ben *01.11.10, DM seit 18.03.12, Veo 554, Novorapid,Teflonkatheter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.





Beiträge: 0

Daten zum Kind:
Geschlecht:
Geburtsjahr:
Therapieform:
06 März 2013 16:08 #79748 von
Danke für dein Feedback; wir wechseln nicht nach jeder Messung, ein Mal täglich sollte der Aufsatz der Stechhilfe gewechselt werden, so ist unsere Info. Wir wechseln sie aber meist zwei mal täglich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Claudia Spuckischnullipups
Mitglied


Schreiber
Schreiber

Beiträge: 25

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 2012
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
06 März 2013 19:24 #79750 von Claudia Spuckischnullipups
Claudia Spuckischnullipups antwortete auf Hautpflege bei verhornten Stellen durch Stechhilfe
Hallo

uns hat man ganz deutlich drauf hingewiesen,das bei jedem messen, eine neue lanzette benutzt werden muß!!!
weil sich das metall der stechhilfe aufrauht und so verhärtungen entstehen. :dry:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

elme13
Mitglied


Gold Schreiber
Gold Schreiber

Beiträge: 158

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 2003
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
10 März 2013 00:04 #79831 von elme13
Was für eine Stechhilfe verwendet ihr denn?
Ich hoffe eine (wie zB. multiclix von acchuchek) die 6fach Trommeln enthält, weil sonst wäre das nur 1-2malige wechseln pro Tag der Stechhilfe grob fahrlässig!!!!!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.





Beiträge: 0

Daten zum Kind:
Geschlecht:
Geburtsjahr:
Therapieform:
10 März 2013 16:44 #79847 von
Wir haben die Fine touch-Stechhilfe. Wenn man am Tag zwei mal die Nadel wechselt und insges. 4-5 x BZ misst, kommt das auf einen Gebrauch von ca. 2x Stechen mit einer Nadel. Grob fahrlässig würde ich anderes bezeichnen. Scheinbar habt ihr keine Probleme mit der Haut? Wie lange haben eure Kids denn schon Diabetes?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Miri.M.
Benutzer


Platinum Schreiber
Platinum Schreiber

Beiträge: 340

Daten zum Kind:
Geschlecht: Mädchen
Geburtsjahr: 1999
Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Private Nachricht
10 März 2013 19:35 - 10 März 2013 19:51 #79849 von Miri.M.
Hallo Katja,

Emma ist seit 2009 am Start und wechselt bestimmt nicht täglich ihre
Lanzettentrommel... soviel zur groben Fahrlässigkeit ;) Sie wird
14 Jahre alt und lässt sich da nicht mehr viel drein reden.
Da müssen wir als Eltern einfach durch.

Sie hat ihre Lieblingsfinger u. nur am kleinen Finger auch eine Verhornung.
Es entwickelt sich also nicht zwangsläufig Hornhaut, weil nicht nach jedem
Gebrauch die Lanzette gewechselt wird. Ich könnte mir da auch schlimmeres
vorstellen. (Die Schwester im KH bei Emmas Manifestation, selber Typ I,
wechselte ihre Pen-Nadel nur alle paar Wochen, laut eigener Aussage... :blink: )

Ich würde vermutlich auch nach dem Händeeinweichen mit etwas Bimsstein arbeiten und immer gut eincremen. Eine Empfehlung für Creme kann ich leider nicht geben. Allerdings hatte ich einmal Probleme am Ellenbogen u. konnte
die Verhornung superschnell, dauherhaft mit der Fußsalbe meines Mannes lösen, der auch Diabetiker ist und diese von der med. Fußpflege bekam. Vielleicht ist das eine Möglichkeit?

LG Miriam
Letzte Änderung: 10 März 2013 19:51 von Miri.M..
Folgende Benutzer bedankten sich:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

delphyine
Mitglied


Diamant Schreiber
Diamant Schreiber

Beiträge: 1770

Daten zum Kind:
Geschlecht: Mädchen
Geburtsjahr: 2006
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
10 März 2013 20:58 #79852 von delphyine
Also meine Tochter schimpft, wenn eine Lanzette -Finetouch- doppelt verwendet wird (bzw. es kommt mal vor, dass eine schon auslöst beim aufstecken, die dürfen wir dann nicht neu aufziehen und "noch mal" benutzen. Ausgelöst ist verbraucht.) wir haben das ein paar mal gemacht, da hat sie aber jedesmal geblutet wie sau. Die Lanzetten verbrauchen sich schon recht schnell.
Also ich würd gerade, wenn Verhornungen so schlimm auftreten schon versuchen jedes mal die Lanzette zu wechseln. Wir haben aber inzwischen aber auch Verhornungen und müssen auf 1 stechen. Das lässt sich nicht ganz vermeiden bei 10-12 Messungen am Tag in sechs Fingern nach über vier Jahren. ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Peti
Mitglied


Senior Schreiber
Senior Schreiber

Beiträge: 73

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 2010
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
11 März 2013 08:50 #79861 von Peti
Wir haben auch die Finetouch. Uns wurde auch gesagt, wir sollen nach jedem Piks die Lanzette wechseln, da schon nach einmaliger Benutzung die Spitze abstumpft... Ich hab sie aber trotzdem auch schon 2mal benutzt. Man merkt schon, dass die Einstichstelle größer ist und mehr blutet, was ganz praktisch ist, wenn mal wieder kein Blut rauskommen will....

Ben *01.11.10, DM seit 18.03.12, Veo 554, Novorapid,Teflonkatheter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MarieR
Mitglied


Diamant Schreiber
Diamant Schreiber

Beiträge: 1511

Daten zum Kind:
Geschlecht: Mädchen
Geburtsjahr: 2007
Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Private Nachricht
12 März 2013 21:18 #79987 von MarieR
Hallo,
unser erstes KH meinte auch, dass der tägliche Wechsel reichen würde.
Als wir in eine andere Klinik gewechselt sind, wurde uns klipp und klar gesagt, dass Nadeln einmalige Gebrauchsgegenstände sind. Dann wurden mir Bilder von Nadeln nach 1,2,3,4 und 5fachen Gebrauch gezeigt, mit Widerhaken usw - das war lehrreich und ich benutze die Stechhilfe wirklich immer nur einmal.
LG, Maja
Folgende Benutzer bedankten sich: Steffii, mcknickig,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenke
Ladezeit der Seite: 0.479 Sekunden