Skip to main content

Werde unser Facebook Fan

Brettspiel entwickeln , wer hat Ideen ?





Beiträge: 0

Daten zum Kind:
Geschlecht:
Geburtsjahr:
Therapieform:
06 Nov. 2012 14:30 #74690 von
Gibt ja keine schönen Brettspiele über DM oder? Würde gerne eines entwickeln,habe auch ein paar Ideen,allerdings bräuchte ich noch ein paar Anregungen. Habt ihr noch Ideen als her damit bin für alle Tipps dankbar. Lg schlapperlatz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

delphyine
Mitglied


Diamant Schreiber
Diamant Schreiber

Beiträge: 1770

Daten zum Kind:
Geschlecht: Mädchen
Geburtsjahr: 2006
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
06 Nov. 2012 14:54 #74692 von delphyine
delphyine antwortete auf Brettspiel entwickeln , wer hat Ideen ?
Also wir haben hier ein Frage-Antwortspiel. Das ist aber wenig motivierend und ein Brettspiel ist es auch nicht, sondern ein Kartenspiel.
Ich hätte aber auch keine Idee, wie sowas aussehen könnte.
Folgende Benutzer bedankten sich:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.





Beiträge: 0

Daten zum Kind:
Geschlecht:
Geburtsjahr:
Therapieform:
06 Nov. 2012 16:04 #74696 von
Wie es aussehen soll , weiß ich schon in etwa, möchte dazu allerdings nichts sagen, weil ich Anregungen brauche die nicht vorbelastet sind.Was wäre denn für euch wichtig in so einem Spiel? Lgnadine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

delphyine
Mitglied


Diamant Schreiber
Diamant Schreiber

Beiträge: 1770

Daten zum Kind:
Geschlecht: Mädchen
Geburtsjahr: 2006
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
06 Nov. 2012 18:08 #74704 von delphyine
delphyine antwortete auf Brettspiel entwickeln , wer hat Ideen ?
Da ich kaum Ideen hab, wie es aussehen könnte, kann ich dir keine Tipps geben. Fände es schwierig, wenn viel gelesen werden müsste. Also reine Wissensvermittlung. Da kann ich mir nicht vorstellen, dass es Spaß macht. Aber kommt ja auf die Art an, wie damit gearbeitet wird.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.





Beiträge: 0

Daten zum Kind:
Geschlecht:
Geburtsjahr:
Therapieform:
07 Nov. 2012 01:08 #74729 von
Ich wollte es auf jeden Fall so gestallten das auch Freunde ohne DM darauf Lust haben und ein wenig Wissen darüber bekommen. Den Spaßfaktor lasse ich dann von meiner 11Jährigen und ihren Freunden testen. Habe schon ein Konzept über 30 Seiten dazu.Lg nadine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

monday
Benutzer


Diamant Schreiber
Diamant Schreiber

Beiträge: 1259

Daten zum Kind:
Geschlecht: Mädchen
Geburtsjahr: 1994
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
07 Nov. 2012 19:02 - 07 Nov. 2012 19:04 #74765 von monday
Hallo,
wie wäre es mit einer Kombi aus Karten- und Brettspiel?
Also, wo man Figuren hat, die weiter müssen und zwischendurch kommt man auf Felder Aktionsfelder, wo man eine Karte ziehen muss z.B. für Essen oder Bolus spritzen und dann dementsprechend weiterkommt. Man könnte noch eine Menükarte entwickeln, wo man aus verschiedenen Essen wählen kann und dann die Einheiten berechnen muss. Oder umgekehrt, man zieht eine Karte auf der steht, z.B. du willst 240 g Nudeln Essen, wieviele Einheiten sind das? Bei richtigem Berechnen darf man weiterziehen, bei falscher Berechnung muss man dann Maßnahmen ergreifen wie z.B. Traubenzucker essen und damit aussetzen oder viel trinken und Korrekturinsulin spritzen.
das fiel mir spontan ein, ist aber etwas unausgereift und in der Form sicher noch zu langweilig
LG Vera
PS.: Zwischendurch könnte man noch Bewegungen einbauen.
Letzte Änderung: 07 Nov. 2012 19:04 von monday.
Folgende Benutzer bedankten sich:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wenke
Mitglied


Moderator
Moderator

Beiträge: 3839

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 2004
Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Private Nachricht
08 Nov. 2012 07:18 #74788 von Wenke

monday schrieb: Hallo,
wie wäre es mit einer Kombi aus Karten- und Brettspiel?
Also, wo man Figuren hat, die weiter müssen und zwischendurch kommt man auf Felder Aktionsfelder, wo man eine Karte ziehen muss z.B. für Essen oder Bolus spritzen und dann dementsprechend weiterkommt. Man könnte noch eine Menükarte entwickeln, wo man aus verschiedenen Essen wählen kann und dann die Einheiten berechnen muss. Oder umgekehrt, man zieht eine Karte auf der steht, z.B. du willst 240 g Nudeln Essen, wieviele Einheiten sind das? Bei richtigem Berechnen darf man weiterziehen, bei falscher Berechnung muss man dann Maßnahmen ergreifen wie z.B. Traubenzucker essen und damit aussetzen oder viel trinken und Korrekturinsulin spritzen.
das fiel mir spontan ein, ist aber etwas unausgereift und in der Form sicher noch zu langweilig
LG Vera
PS.: Zwischendurch könnte man noch Bewegungen einbauen.


Gute Idee.

Prima wären dann sicher verschiedene Spielmöglichkeiten für verschiedene Altersklassen.

Kleine Kinder wissen noch nicht, wieviel 240 g Nudeln sind und können noch weniger eine Korekturdosis ausrechnen. Sie können aber durchaus erkennen, dass man für Nudeln Insulin braucht und für Gurke nicht.

LG Heike

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)
Folgende Benutzer bedankten sich:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Elisabeth
Benutzer


Gold Schreiber
Gold Schreiber

Beiträge: 194

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 1996
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
12 Nov. 2012 14:01 #74948 von Elisabeth
Elisabeth antwortete auf Brettspiel entwickeln , wer hat Ideen ?
Für kleine Kinder (ab 2,5 Jahren)könnte ich mir so was vorstellen, wie :Was muss ich immer im Rucksack haben?
Einen Plan pro Person auf dem z.B. ein Rucksack/Tasche ist.
Dann gibt es einen größeren Bilderwürfel mit den Artikeln Messgerät, TZ ,Pickser etc. und dann gibt es noch Karten mit den gleichen Symbolen, die dann erwürfelt werden müssen.
Vielleicht kann man einen zweiten Würfel mit ins Spiel nehmen, so als Joker Würfel mit verschiedenen NotBE.,damit die Kinder optisch vor Augen haben, wenn es mir mal schlecht geht, kann ich DAS essen.
Wer seinen Rucksack als erster fertig gepackt hat, bekommt eine Gewinnkarte mit "Vergünstigungen", wie eine Geschichte extra vorgelesen bekommen, o.a.
Wichtig wäre es dann in diesem jungen Alter die Gewinne möglichst sofort "auszuzahlen" da die Kinder im Jetzt leben und ein anderes Zeitgefühl als wir Erwachsene haben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.439 Sekunden