Skip to main content

Werde unser Facebook Fan

Ärger mit Krankenkasse bei Rezepteinlösung

sinima
Mitglied


Senior Schreiber
Senior Schreiber

Beiträge: 54

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 2007
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
09 Feb. 2012 17:04 #65065 von sinima
Hallo!
Als ich im Dezember mit Max aus dem KH entlassen worden bin und dann die "Hilfsmittel"für die Pumpe bei der Apotheke einlösen wollte,haben diese sie nicht eingelöst,da sie wohl kein "Vertragspartner"mit meiner KK sein.Bin dann in eine andere und als ich da die Rezepte einlösen wollte,haben sie es nach Rücksprache mit der Kasse auch NICHT eingelöst!Habe bestimmt 10 Mal mit der Kasse telefoniert(natürlich immer irgendeinen anderen am Telefon!)und sie sagten,dass sie gar keine Info über Max Pumpe hätten und somit auch nicht die Rezepte einlösen würden!!Nachdem dann mein Diabetologe da anrief,wurde mir über die Firma Medic-Direkt meine Sachen zugesendet!NACH EINER WOCHE!!Zum Glück hatte ich ausreichend Material vom KH mitbekommen!Ich fand das schon unglaublich,zumal es ja um WIRKLICH wichtige Hilfsmittel handelte!
Habe jetzt immer über den Hersteller selbst bestellt,was auch,bis jetzt,immer sehr gut geklappt hat.Konnte die Rezepte auch nachreichen und spätestens nach 2 Tagen waren die Sachen da!
Jetzt sagte man mir,dass ich erst die Rezepte einreichen müsste,da die KK sie erst wieder "genehmigen"muss.Ich verstehe das nicht!Man ist doch auf die Sachen angwiesen!Was muss denn da immer überprüft werden?Und-es muss doch auch möglich sein über eine Apotheke zu bestellen!?
Bin jetzt immer so nervös,dass ich bloß immer alles rechtzeitig bekommme...
Wie sieht das bei euch aus?Bestellt ihr im Handel oder Apotheke?
Bin gespannt auf eure Antworten!
Silke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

cociw
Mitglied


Diamant Schreiber
Diamant Schreiber

Beiträge: 1732

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 1999
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
09 Feb. 2012 17:24 #65067 von cociw
Hallo Silke!

Frag' doch mal bei der KK nach, ob sie einen Vertargspartner haben.

Wir bestellen alles bei tk-pharma; wenn man bis 14 Uhr bestellt, sind die Sachen am nächsten Tag da.
Für die Kiddies gibt es immer noch ein paar "Give-aways" mit im Paket.

Wir haben bei tk-pharma eine Versorgungspauschale; d.h. dass tk-pharma einen Vertrag mit unserer KK hat (BKK FTE) und wir nur einmal im Jahr ein Rezept einreichen müssen, auf dem die Kathetersorten und die Reservoire stehen, die wir nutzen.
Wenn ich was brauche, rufe ich das nur aus der Versorgungspauschale ab und brauche kein Rezept mehr. Auch ein bestimmtes Kontingent pro Jahr an Pumpentaschen und -gurten und Clips sind in der Pauschale enthalten und können rezeptfrei abgerufen werden.
Rezepte brauche ich nur noch für BZ Teststreifen und Insulin.

Ich empfinde das als sehr komfortabel - ich muss ja nicht mal mehr das Haus verlassen, wenn ich neues Material brauche. Portofrei ist es übrigens auch.

Vielleicht bietet deine KK so ewtas ja auch an.
LG, Cordula

Cordula mit Justus (*08/1999, DM seit 12/2009, CSII seit 05/2010)
Folgende Benutzer bedankten sich: sinima

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

delphyine
Mitglied


Diamant Schreiber
Diamant Schreiber

Beiträge: 1770

Daten zum Kind:
Geschlecht: Mädchen
Geburtsjahr: 2006
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
09 Feb. 2012 20:06 #65077 von delphyine
Hi Silke,
Anfangs haben wir noch alles über die Apotheke bekommen, dann war damit auch irgendwann ganz plötzlich Schluss. Ich stand da ähnlich verwundert wie du. Die Krankenkasse hat erst gesagt, wir müssen irgendeinen Versandhandel nehmen. Habe ich getan (Diashop) und war mit denen uch sehr zufrieden, dann hieß es, der wäre aber auch kein Vertragspartner.
Erst als ich ganz explizit nach Diabetes-Versandhäusern gefragt habe, die Vertragspartner sind, haben sie mir uznächst EIN Versandhaus genannt (Activshop), das passte aber nicht so ganz, da sie keinerlei Katheter führten (hat sich wohl inzwischen geändert) und schließlich bekam ich doch eins genannt, was uns weiterhelfen konnte. Seither schicken wir die Rezepte zu Diaexpert. Umständlicher finde ich es aber auch. Eine Woche vor Ende des Materials schon Rezept bestellen, abholen und zur Post bringen, dann möglichst auch zu Hause sein, wenn der Postmann klingelt. Manche Ärzte stellen aber wohl tatsächlich die Rezepte so aus, dass man regelmäßig beliefert wird. Unser macht das leider nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich: sinima

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

mamamitbaby
Mitglied


Gold Schreiber
Gold Schreiber

Beiträge: 148

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 2005
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
09 Feb. 2012 21:31 #65079 von mamamitbaby
Hi,

wir sollten unsere Katheter und Reservoirs immer bei Medtronic direkt bestellen. Hatte die Tage aber mit KK telefoniert, wegen Engpass (ist ne lange Geschichte) und der meinte dann, ich müsste nicht zwangsläufig über Medtronic bestellen, ich könnte auch bei der Apotheke bestellen. Er hatte mich aber drauf hingewiesen, dass es erst geprüft werden müsste, es aber keine Probleme geben würde. Wäre reine Vorsichtsmaßnahme bzw Vorschriften. Bin mal gespannt. Warte immer noch auf Antwort. Wenn es länger dauert, als bei Medtronic, dann kann ich auch da weiter bestellen und ich schau mal in die Versandapothekenvorschläge rein ;)

LG
Folgende Benutzer bedankten sich: sinima

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Marianne
Benutzer


Diamant Schreiber
Diamant Schreiber

Beiträge: 1231

Daten zum Kind:
Geschlecht: Mädchen
Geburtsjahr: 1999
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
10 Feb. 2012 02:51 #65081 von Marianne
Versandhandel ist ja schön und gut - ich bin ja tagsüber arbeiten und unsere "Post" hat von 10-11 Uhr vormittags zur Paketabholung geöffnet :( , wenn die überhaupt mit DPD verschicken. Ich bestell einzig die CGM-Sensoren bei Medtronic.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.





Beiträge: 0

Daten zum Kind:
Geschlecht:
Geburtsjahr:
Therapieform:
10 Feb. 2012 22:17 #65128 von
Hallo,

das Pumpenzubehör bestelle ich selbst gar nicht, das macht unsere Praxis, die schicken das Rezept direkt zu Metronic und die haben meine Büroadresse sollte ich nicht daheim sein, liefern die das da hin :-) Ich bestelle nur die Mess-Streifen, Lanzetten und das Insulin in der Apotheke :-) So fahren wir am Besten.

sg Tanja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 1.441 Sekunden