Skip to main content

Werde unser Facebook Fan

Cortison = Hohe Werte?

Leon0303
Mitglied


Schreiber
Schreiber

Beiträge: 44

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 2006
Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Private Nachricht
07 Nov. 2010 15:21 #43640 von Leon0303
Cortison = Hohe Werte? wurde erstellt von Leon0303
Hallo ihr Lieben,

habe da mal eine Frage. Leon hatte am Freitag Nacht einen Krupp Anfall und wir mussten ins Krankenhaus. Gott sei dank wurde es dann schnell besser. Gestern Abend wurde es dann aber wieder schlimmer und ich habe ihm dann das von der Ärztin mitgegebene Prednisolonzäpfchen gegeben und es wurde schnell besser und er konnte schlafen.

Jetzt ist es so, dass er den ganzen tag Werte um die 500!!!! hat. Ich bin nur am korrigieren über die Pumpe, aber eben hat er immer noch 400 gehabt. Er hat diese Woche auch schon im Kiga morgens mal 535, aber am nächsten tag waren die Werte wieder normal. Ich denke er kommt langsam aus der Remi (er hat es ja schon 1 1/4 Jahre). Wie war das denn bei euch. Habt ihr auch schon mal Cortison geben müssen und wie merke ich dass er aus der Remi kommt. Stiegen dann die Werte urplötzlich an. Wir waren vor 2 Wochen noch in Kur und da hat er viel weniger gebraucht so dass ich die Basalrate runter setzen musste. kaum sind wir wieder hier, geht er nur hoch!

Danke für eure Antworten.

LG Martina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

cociw
Mitglied


Diamant Schreiber
Diamant Schreiber

Beiträge: 1732

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 1999
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
07 Nov. 2010 16:44 - 07 Nov. 2010 16:46 #43644 von cociw
cociw antwortete auf Aw: Cortison = Hohe Werte?
Hallo!

Grundsätzlich vertragen sich Cortison und Insulin leider gar nicht.
Hatte mal in unserer Anfangszeit nachgefragt, da Justus mit Cortison inhaliert (das macht aber dem Insulin nichts).
Wenn ich mich recht erinnere, hat man unter Cortison einen höheren Insulinbedarf.

Kann mit aber bei euch auch vorstellen, dass da zwei Faktoren aufeinander treffen: nämlich das Cortison UND der Infekt.

Vermutlich kannst du zur Zeit nur durch Korrekturen reagieren und abwarten, bis der Spuk vorbei ist.
Hast du schon probiert, die Basalrate prozentual zu erhöhen?

Zum Thema Remissionsende gibt es hier im Forum gerade einen anderen Thread:

www.diabetes-kids.de/forum/offene-foren/...ist-das-mit-der-remi

Alles Gute für euch!

LG, Cordula

Cordula mit Justus (*08/1999, DM seit 12/2009, CSII seit 05/2010)
Letzte Änderung: 07 Nov. 2010 16:46 von cociw.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MarieR
Mitglied


Diamant Schreiber
Diamant Schreiber

Beiträge: 1511

Daten zum Kind:
Geschlecht: Mädchen
Geburtsjahr: 2007
Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Private Nachricht
07 Nov. 2010 20:55 #43650 von MarieR
MarieR antwortete auf Aw: Cortison = Hohe Werte?
Hallo Martina,
hierzu gab es schonmal einen Thread (von mir):

www.diabetes-kids.de/forum/offene-foren/...s/krupp-anfall#39628

Den dort beschriebenen Behandlungsplan/ die Berechnungsformel fürs zusätzliche Insulin kann ich Dir gerne aufs Fax legen.

Maja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

bea2311
Benutzer


Senior Schreiber
Senior Schreiber

Beiträge: 69

Daten zum Kind:
Geschlecht:
Geburtsjahr:
Therapieform:
Private Nachricht
09 Nov. 2010 09:33 #43698 von bea2311
bea2311 antwortete auf Aw: Cortison = Hohe Werte?
Hallo!

Ich bin kein Dia-Kind mehr, aber ich hatte schon öfter Cortison-Infusionen und meine BZ-Werte waren nur hoch. Das ist leider so (das wurde mir von den Ärzten vorher gesagt).

Bea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.425 Sekunden