Skip to main content

Werde unser Facebook Fan

Basalrate für die Ferien

Elisabeth
Benutzer


Gold Schreiber
Gold Schreiber

Beiträge: 194

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 1996
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
24 März 2010 13:12 #36624 von Elisabeth
Basalrate für die Ferien wurde erstellt von Elisabeth
Hallo,
ich habe schon öfters gelesen, dass einige von Euch speziell für die Ferien eine eigene Basalrate für die Pumpe programiert haben.
Nun meine Frage:Wie sieht die aus?
Bei uns ist es leider so, dass die Aktivitäten in den Ferien sich auf Ausschlafen, Computer, PSP und Fernseher beschränken.(Die Pupertät lässst grüßen...)
Also habe ich in den letzten Ferien jeden Tag die Basalrate auf ca 130% stellen lassen.Das geht ja immer nur für 24 h.
Aber so richtig befriedigend war das auch nicht.Ändert sich durch "Faulheit" nur der prozentuale Bedarf, oder auch der in verschiedenen Zeitblöcken?
Für Eure Erfahrungen bin ich sehr dankbar.
liebe Grüße Elisabeth

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MarieR
Mitglied


Diamant Schreiber
Diamant Schreiber

Beiträge: 1511

Daten zum Kind:
Geschlecht: Mädchen
Geburtsjahr: 2007
Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Private Nachricht
24 März 2010 13:39 #36627 von MarieR
MarieR antwortete auf Aw: Basalrate für die Ferien
Hallo Elisabeth,
bei der Paradigm kannst Du drei verschiedene Basalraten programmieren. Wie eine Urlaubs-Basalrate bei Euch aussieht, mußt Du selbst entscheiden. Kids, die im Urlaub sehr aktiv sind, haben eine geringe Basalrate und zT auch die stündliche Basalrate entsprechend angepasst. eine "faule" Basalrate ist sicher höher und ggf ändern sich auch die Stunden durch spätes Aufstehen usw. Das mußt Du wahrscheinlich wirklich ausprobieren. Manche Eltern nutzen das auch fürs Wochenende, da der Tagsablauf ja ganz anders ist. Sprich doch mal mit Eurem Arzt, vielleicht hat er ja Erfahrungswerte!
Maja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Juli
Benutzer


Diamant Schreiber
Diamant Schreiber

Beiträge: 1048

Daten zum Kind:
Geschlecht: Mädchen
Geburtsjahr: 1998
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
24 März 2010 14:07 #36631 von Juli
Juli antwortete auf Aw: Basalrate für die Ferien
Ich bin wild entschlossen, das jetzt in den Osterferien mal auszuprobieren ... also mit einem 2. Basalratenprofil. Denn im Moment läuft es gerade sehr gut hier und ich erwarte die Ferien ab morgen - ganz im Gegensatz zu meiner Tochter - mit ein wenig Schrecken! ;)

Dabei dachte ich jetzt, dass ich einfach abwarte, was die Werte so treiben, dann anpasse ... aber nicht die Original-Basalrate, sondern die incl. meiner Änderungen dann als 2. Profil anlege. Ob man die dann in den nächsten Ferien auch nochmal benutzen kann, bleibt nochmal abzuwarten. Aber zumindest hätte ich dann mal meine "Originaleinstellung" für unter der Woche nicht über den Jordan geschickt. Mal sehen, ob und wie das funktionieren wird.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.





Beiträge: 0

Daten zum Kind:
Geschlecht:
Geburtsjahr:
Therapieform:
24 März 2010 20:07 #36645 von
Hallo Elisabeth,
also ich werde keine neue Basalrate einstellen,da bei uns der Tagesablauf in den Ferien sehr wetterabhängig ist.Sollte es regnen uns Lisa sitzt viel zu Hause,stell ich die BR lieber auf 120 bzw. 130 Prozent.So können wir auch sehr flexibel reagieren und die BR kurzfristig wieder auf 100%stellen.Wer weiss, wie die nächsten Ferien bei den Kindern ablaufen.LG Birgit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Andrea Sch
Benutzer


Diamant Schreiber
Diamant Schreiber

Beiträge: 872

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 1998
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
25 März 2010 12:29 #36680 von Andrea Sch
Andrea Sch antwortete auf Aw: Basalrate für die Ferien
Hallo Elisabeth,
wir haben in den letzten Ferien eine eigene Basalrate programmiert, die zwar jetzt nicht mehr passt, wir werden aber wieder eine anlegen. Die Notwendigkeit zeichnet sich jetzt schon ab, weil wir die Pumpe schon seit ein paar Tagen auf 80% laufen haben. So eine "Schönwetter-Ausschlafrate" ist dann nicht nur prozentuell niedriger, sondern auch zeitlich verschoben. Wenn Valentin erst um 10.00 aufsteht, beginnt nämlich der morgentliche BZ Anstieg auch später, und wenn er erst um 23.00 schlafen geht, dauert die Aktivphase länger. Mittagessen bleibt hingegen gleich, Vormittagsjause entfällt ganz. Dieser geänderte Tagesablauf wirkt sich bei uns auch auf die Basalrate aus, allerdings erst nach ein paar Tagen, also jedes Wochenende umstellen machen wir nicht- da gibt es wohl eine Art Jetlag.
Wir haben übrigens auch eine "Allergie-Basalrate". Valentin ist auf Frühblüher allergisch, und wenn die Blühen braucht er wieder mehr Insulin......Das klappt zwar auch mit der temporären Erhöhung, aber bei der Combo kann man 5 Basalraten einstellen
und dann entfällt das tägliche Piepsen zu unpassenden Momenten.
LG
Andrea

Valentin (08/1998, D seit 04/2006, Accu Check Combo seit 2009, Novorapid)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

klammerchen
Benutzer


Gold Schreiber
Gold Schreiber

Beiträge: 137

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 1997
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
25 März 2010 22:11 #36701 von klammerchen
klammerchen antwortete auf Aw: Basalrate für die Ferien
Hallo,
also mein Sohn ist ja fast gleich alt und seine Vorlieben sind auch die selben, leider. Er darf, wenn er sich dementsprechend benommen hat, eine Stunde täglich vor dem Flimmerkasten sitzen (PSP, Computer, Fernséher oder was es da sonst noch so gibt).
Es stimmt schon, dass durch die fehlende Bewegung der BZ ansteigt, allerdings ist dieser Anstieg überhaupt nicht vorhersehbar. Kommt wohl darauf an, wie spannend diese Spiele denn gerade sind. Er trägt ja meistens den Sensor, so habe ich da einen ganz guten Überblick.
Also macht es bestimmt Sinn, eine Faulheits-Basalrate zu programmieren, allerdings würden wir damit trotzdem keine stetig guten Werten hinbekommen.
Soviel von mir zu den Flimmerspielen.

Anders ist es, wenn er am We oder in den Ferien morgens länger schläft. Da fällt er innerhalb einer Stunde, und zwar genau in der Stunde, in der er normalerweise während der Schulzeit aufstehen müsste, mal eben locker um mindestens 50 Punkte ab.
Für diese Ausschlaftage haben wir die Basalraten einfach um zwei Stunden nach hinten verlegt.
Grüße, Svenja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.443 Sekunden