Werde unser Facebook Fan

                                     

Neues aus Forschung

Wie aus Hautzellen Insulin-Produzenten werden

Boston - Forscher haben Hautzellen von Diabetikern im Labor so umprogrammiert, dass sie das lebenswichtige Insulin liefern. Dieses Verfahren könnte sich in Zukunft auch für die Behandlung Zuckerkranker vom Typ 1 ("jugendlicher Diabetes") eignen, schreiben Douglas Melton von der Harvard University und seine Kollegen in den "Proceedings" der US-Akademie der Wissenschaften ("PNAS"). Zunächst sollen die umprogrammierten Zellen jedoch der Untersuchung dienen, warum es überhaupt zu Typ-1-Diabetes kommt.Insulin ist ein lebenswichtiges Hormon, das in der Bauchspeicheldrüse gebildet wird. Es regelt die Aufnahme von Glukose in die Körperzellen und senkt den Blutzuckerspiegel.

 

Mehr Info und Quellverweis: Die Welt vom Sep. 2009


Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein

Login