Werde unser Facebook Fan

                                     

Artikel über Medikamente

Sanofi-Aventis leidet unter erneutem Krebsverdacht bei Lantus

Erneut wird das Analoginsulin Lantus von Sanofi-Aventis verdächtigt, für eine erhöhte Krebsrate bei Patienten verantwortlich zu sein. Wissenschaftler der Diabetes Agency im Careggi-Lehrkrankenhaus in Florenz sprachen in einer am 14. Juni in der Zeitschrift "Diabetes Care" veröffentlichten Untersuchung (mehr...) von einer "möglichen" Verbindung zwischen hohen Dosen des Lantus-Wirkstoffs Glargin und dem Risiko einer Krebserkrankung.

In der Studie hatten die italienischen Wissenschaftler bei 112 neu an Krebs erkrankten Diabetes-Patienten festgestellt, dass diese eine höhere Dosis an Lantus einnahmen als eine 370 Patienten starke Kontrollgruppe.

Mehr Info und Quellverweis: Transkript.de vom 21.6.2010

Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein

Login