Werde unser Facebook Fan

                                     

Informationen

Euer Thema beim Weltdiabetes-Erlebnistag 2020

Weltdiabetes-Erlebnistag 2020Am 14. Nov. 2020 wird im Sony Center Berlin der Weltdiabetes-Erlebnistag 2020 stattfinden. 

Einer der Schwerpunkte soll in diesem Jahr Diabetes und Kinder sein und es sind derzeit drei Vorträge zu diesem Themenbereich eingeplant:

  1. Mit Diabetes in Schule und Kindergarten
  2. Hilfe, mein Kind hat Diabetes
  3. ???  >  Das dritte Thema könnt ihr mitbestimmen unter 
    https://www.diabetes-kids.de/wunschthema-wedt2020

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Coronavirus: Besondere Achtsamkeit bei Diabetes nur bei Begleiterkrankungen erforderlich

In Abwesenheit von Komorbiditäten und bei guter Blutzuckereinstellung haben Patienten mit Diabetes mellitus ein vergleichbares SARS-CoV-2-Infektionsrisiko wie Gesunde. Im Fall von Begleit- und Folgeerkrankungen wie kardiovaskulären Problemen und Organschäden kann die Erkrankung allerdings vermehrt schwere Verläufe nehmen. Darüber informierten Experten der Deutschen Gesellschaft für Diabetologie (DDG) heute in Berlin.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Autoimmunerkrankungen Typ-1-Diabetes und Zöliakie treten häufig im Duo auf

diabetesdeBerlin, 13. März 2020 – Eine Autoimmunerkrankung kommt oft nicht allein: Gerade bei jungen Menschen mit Typ-1-Diabetes treten auch Schilddrüsenerkrankungen, Morbus Addison und Zöliakie häufiger auf als bei Stoffwechselgesunden. Hierzulande sind etwa drei bis sechs Prozent der Kinder und Jugendlichen mit Typ-1-Diabetes auch an Zöliakie erkrankt. Unter anderem aufgrund meist nur milder Symptome wird die Zöliakie bei ihnen oftmals erst spät erkannt. Nicht selten treten bei ihnen jedoch Unterzuckerungen und Mangelerscheinungen auf, da die Dünndarmschleimhaut aufgrund einer Schädigung die Nahrungsbestandteile und damit auch die Kohlenhydrate nicht richtig verwerten kann. diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe empfiehlt Menschen mit Diabetes Typ 1, sich bei Beschwerden wie häufigen Bauchschmerzen und Blähungen, ständiger Müdigkeit und Antriebslosigkeit, depressiven Verstimmungen, Mangelerscheinungen und Unterzuckerungen auch auf Zöliakie untersuchen zu lassen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Bitte teilen: Kostenloses Diabetes-Kids Starterpaket für Familien, welche neu mit dem Thema Typ1 Diabetes konfrontiert wurden.

PaketDas kostenlose Diabetes-Kids Starterpaket enthält wichtige Informationsmaterialien für Familien, welche neu mit dem Thema Diabetes konfrontiert wurden.

Neben Broschüren zu aktuellen Produkten und Therapiemöglichkeiten von verschiedenen Unternehmen, enthält es einige Give Aways für die Kids und ein kostenloses Blutzucker Messgerät nach Wahl.

Nach dem Ausfüllen des Formulars unter https://www.diabetes-kids.de/starterpaket erhaltet ihr die gewünschten Informationen von der DiaExpert GmbH kostenlos zugeschickt.

Das Paket wird pro Familien nur einmal verschickt!

Los gehts unter www.diabetes-kids.de/starterpaket

Der Inhalt des Pakets setzt sich wie folgt zusammen:

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Diabetes-Kids Skifreizeit 2020 wegen Coronavirus abgesagt

Nun ist es leider offiziell, Österreich beendet aufgrund des Corona Viruses die Skisaison in allen Skigebieten zum 15.3.2020.

Somit kann unsere diesjährige Skifreizeit mit 320 geplanten Teilnehmern leider nicht stattfinden, was uns sehr traurig macht.

Alle Teilnehmer wurden heute per Mail benachrichtigt und selbstverständlich werden alle gebuchten Übernachtungs- sowie Skischul-Buchungen kostenfrei storniert oder auf das nächste Jahr umgebucht.

Die nächste Diabetes-Kids Skifreizeit wird vom 21.-26.3.2021 stattfinden. Eine Anmeldung wird ab April möglich sein.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Ausgezeichnete Kliniken für Kinder mit Typ1 Diabetes in Deutschland - Update März 2020

Hier eine aktuelle Liste der, am meisten und besten bewerteten, kinderdiabetologischen Kliniken/Praxen in Deutschland.

Dies ist das Ergebnis des großen Diabetes-Kids Klinikchecks der letzten 24 Monate.
Durch diese Auswertung soll die Qualität der einzelnen Kliniken und Praxen etwas transparenter gemacht werden.
Die Fragen und Gewichtungen der einzelnen Punkte entstammt einer Diskussion mit Eltern und auch Kinderdiabetologen.

Award 2019

Diese Kliniken erhalten in Kürze unsere Urkunde "AUSGEZEICHNETE KLINIK FÜR KINDER MIT DIABETES" auf der Basis Eurer Bewertungen. Diese Auszeichnungen verschicken wir seit 2017 einmal im Jahr.

Ein Auszug aus den dort gestellten insgesamt 16 Fragen:

  • Ist die Klinik/Praxis jederzeit erreichbar:
  • Ist es bei Problemen kurzfristig möglich einen Termin zu bekommen:
  • Umfasst Behandlungsspektrum der Einrichtung alle modernen Therapieformen
  • Zusammensetzung des diabetologischen Teams der Klinik/Praxis
  • Fühle mich in meiner Klinik/ Praxis gut beraten und aufgehoben
  • Unterstützt die Klinik die moderne Art der Tagebuchführung  
  • Besteht die Möglichkeit einer "virtuellen" Sprechstunde 
  • u.s.w

Die folgenden Kliniken wurden im genannten Zeitraum häufig und überdruchschnittlich gut bewertet (in Reihenfolge der Plz - Update vom 7.03.2020):

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Coronavirus SARS-CoV-2: Kein erhöhtes Infektionsrisiko für gesunde Diabetespatienten

DDG rät zu einer guten Blutzuckereinstellung und empfohlenen Hygienemaßnahmen

Berlin – Weltweit gibt es aktuell mehr als 87.000 bestätigte Infektionen mit dem neuen Coronavirus SARS-CoV-2 und rund 3.000 Menschen sind an der Krankheit COVID-19 verstorben.1 Bislang verlaufen die meisten Erkrankungen mild. Da es allerdings bei chronischen Grunderkrankungen zu schwereren Verläufen kommen kann, empfiehlt die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) Menschen mit Diabetes eine stabile Blutzuckereinstellung. Dadurch werde das Infektionsrisiko minimiert. Zudem gilt generell, die Infektionsschutz-Maßnahmen des Robert-Koch-Instituts (RKI) einzuhalten, wie die Husten-Nies-Etikette und gründliches Händewaschen. Patientinnen und Patienten mit diabetischen Begleit- und Folgeerkrankungen an Organen wie Herz, Nieren oder Leber, sollten hohe Ansteckungsgefahren – beispielsweise große Menschenansammlungen – verstärkt meiden. Vor Lieferengpässen von Diabetesmedikamenten brauchen sich Patienten nicht fürchten. 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Transition bei Diabetes Typ 1 durch mehr digitale Kompetenz und Behandlungsteams aus Pädiatern und Internisten verbessern

Gießen – Ein Typ-1-Diabetes macht sich in den meisten Fällen bereits im Kindesalter bemerkbar; in jedem Fall aber begleitet die Diagnose die Betroffenen ihr Leben lang und macht eine kontinuierliche spezialmedizinische Betreuung notwendig. Doch ungefähr mit Erreichen der Volljährigkeit, wenn die jungen Patienten von der pädiatrischen Betreuung in die Erwachsenenmedizin wechseln, passiert es leicht, dass der Kontakt zum spezialisierten Diabetologen vorübergehend abbricht. Wie der auch als Transition bezeichnete Übergang besser gestaltet werden kann und welche Rolle technologische Entwicklungen dabei spielen, diskutieren Experten am 4. März 2020 auf der Pressekonferenz anlässlich des 63. Kongresses für Endokrinologie der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) in Gießen. 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Schreibt mit im Diabetes-Kids Elternblog

Elternblog LogoUnter der Rubrik "Diabetes-Kids Elternblog" haben Eltern von Kindern mit Diabetes die Möglichkeit etwas über sich und ihr Leben mit Diabetes zu erzählen und andere an Ihren Erfahrungen teilhaben zu lassen.

Die Blogeinträge werden auch in unserem Forum gezeigt, so das andere User die Möglichkeit haben, Euch ein Feedback zu geben.

Wichtig: Ein aussagefähiger und prägnanter Titel ist die halbe Miete.

Wenn ihr auch mitmachen möchtet, könnt ihr euren Blogeintrag nach dem Login auf Diabetes-Kids hier verfassen.

Alle bisherigen Einträge im Elternblog findet ihr hier

Drucken E-Mail

Login