Werde unser Facebook Fan

                                     

Dies & Das

Kinder bekommen Diabetes nicht früher!

Wir haben anhand unserer Benutzerdaten mal eine Statistik gemacht, wie sich das mittlere Diabetes Manifestationsalter in den letzen Jahren entwickelt hat. Diese Statistik basiert auf 4500 Einzeldaten, welches knapp 20% aller Kinder mit Diabetes in Deutschland entspricht und ist somit repräsentativ.

Das Ergebnis dieser Statistik ist, daß Kinder nicht, wie in anderen Studien behauptet, immer früher Diabetes bekommen. Im Gegenteil, sie bekommen es sogar viel später.

Manifestationsalter2

Die Auswertung hat ergeben, daß alle auf Diabetes-Kids registrierten User, welche im Jahr 1999 Diabetes bekamen, ein mittleres Manifestationsalter von 5 Jahren hatten.

Alle in den Jahr 2007-2011 manifestierten Diabetes-Kids User hatten ein mittleres Manifestationsalter von über 7 Jahren.

Auch hat sich der Anteil von unter 6 Jährigen in diesem Zeitraum von über 50% auf etwa 35% reduziert.

Diese Auswertung beleuchtet natürlich nur das Manifestationalter und nicht die allgemeine Zunahme von Diabetes bei Kindern und Jugendlichen.

Drucken E-Mail


TinaSchnecke antwortete auf das Thema: #64340 23 Jan 2012 12:52
Ich denke mal, ihr habt die euch zur Verfügung stehenden Daten ganz richtig ausgewertet, wenn man von der Fehlerquote absieht, dass für das ein oder andere Kind mehrere Benutzer angemeldet sind, das Daten falsch eingeben wurden oder die Anmeldung nicht im Manifestationsjahr erfolgte. Aber so eine Unschärfe gibt es wohl immer.

Ich hätte eben nur zur Auswertung geschrieben:
Entgegen der landläufigen Meinung "Kinder bekommen immer früher Diabetes" hat sich in den letzten Jahren bei den Diabetes-Kids-Benutzern das durchschnittliche Manifestationsalter von ca. 5,3 auf 6,9 Jahre erhöht. Der Anteil von Diabetes-Kids mit einem Manifestationsalter < 6 Jahre hat sich von 50% auf 40% verringert.

Nicht mehr. Nicht weniger. ;)

Interessant wäre es vielleicht, wenn ihr bei der nächsten Umfrage Manifestationsjahr und Alter abfragen würdet. :DK: hat ja auch ganz viele nicht angemeldete "Benutzer". Dann könnte man von der Seite die Auswertung nochmal berechnen.

lg
Tina
WebAdmin antwortete auf das Thema: #64339 23 Jan 2012 12:42
Ich habe die gleiche Auswertung jetzt mal nach Manifestationsjahr gemacht, unabhängig davon, wann die Anmeldung auf Diabetes-Kids erfolgt ist.

Diese Auswertung ist sogar noch signifikanter.
So haben alle auf Diabetes-Kids registrierten User, welche im Jahr 1999 Diabetes bekamen, ein mittleres Manifestationsalter von 5 Jahren.

Alle im Jahr 2011 manifestierten Diabetes-Kids User hatten ein mittleres Manifestationsalter von 7,1 Jahren.

Auch hat sich der Anteil von unter 6 Jährigen von über 50% auf etwa 35% reduziert.

Diese Auswertung beleuchtet natürlich nur das Manifestationalter und nicht die allgemeine Zunahme von Diabetes bei Kindern und Jugendlichen.

WebAdmin antwortete auf das Thema: #64334 23 Jan 2012 11:21
Hallo Tina,

auf Diabetes-Kids sind über 20% aller Kinder mit Diabetes in Deutschland angemeldet. Ich glaube es gibt wenige Statistiken, die auf eine größere Datenbasis zurückgreifen können.

Wie würdest du denn die Entwicklung des mittleren Manifestationsalters denn statistisch auswerten?

In meiner Betrachtung bin ich von der Annahme ausgegangen, daß sich auf Diabetes-Kids hauptsächlich Eltern bzw. Jugendliche mit relativ frisch manifestiertem Diabetes anmelden. Die haben den größten Informationsbedarf.

Grüße
TinaSchnecke antwortete auf das Thema: #64333 23 Jan 2012 11:07
Ich finde Diabetes-Kids.de wirklich toll. Ich bin froh, dass es diesen Anlaufpunkt für Eltern und Kinder jeden Alters gibt. Auch Statistiken zu den Mitgliederzahlen finde ich spannend.
Zur Auswertung eurer Statistik muss ich aber mal meinen Senf dazu geben.
Ihr könnt leider nur Aussagen für die DK-Benutzer abgeben. Bei denen hat sich wohl in der Tat das Manifestationsalter in den letzten Jahren erhöht. Diese Aussage lässt sich aber nur dann auf alle DM-Kinder übertragen, wenn die Auswahl der DK-Benutzer in Bezug auf die Altersverteilung repräsentativ für alle DM-Kinder ist. Das ist zwar nicht unwahrscheinlich, aber genauso gut könnte es auch sein, dass sich besonders viele Betroffene mit 10-14-Jährigen hier anmelden. Und evtl habt ihr auch nicht beachtet, dass manche Kinder mehrfach (Eltern und selbst) angemeldet sind oder die Anmeldung erst einige Jahre nach der Manifestation stattfand?
Es ist doch immer wieder spannend, wie die Statistik eindeutige mathematische Aussagen mehrdeutig macht. ;-)

Ansonsten könnte man bei der Betrachtung der Mitgliedskarte auch leicht den Eindruck gewinnen, dass die Wahrscheinlichkeit im Ruhrgebiet, Frankfurt oder Hamburg DM zu bekommen, größer ist als im Rest von Deutschland oder Berlin.

Macht trotzdem weiter so!
Liebe Grüße an alle Diabetes-Kids-Benutzer und die Betreiber

Tina

Das könnte auch interessant sein

Login