Werde unser Facebook Fan

                                     

Neues aus Forschung

Internationaler Diabetes-Forschungspreis geht nach St.Gallen

An der diesjährigen Jahrestagung der Ungarischen Diabetes-Gesellschaft wurde Herrn Prof. Dr. med. Bernd Schultes, Leiter des Adipositas-Zentrums des Kantonsspitals St.Gallen, der international ausgeschriebene Somogyi-Award verliehen. Mit dem Preis wird der Arzt und Wissenschaftler für seine jahrelange Forschungsarbeit auf dem Gebiet der Hypoglykämie (Unterzuckerungszustände) geehrt. Hypoglykämien stellen ein besonderes Problem bei der Behandlung
von Menschen mit Diabetes dar. Schultes Forschungsarbeiten haben zu einem erweiterten Verständnis über die körperlichen Reaktionen betroffener Patienten auf solche Hpoglykämien beigetragen. So konnte er beispielweise nachweisen, dass junge Diabetiker während nächtlichen Unterzuckerungen oft nicht aufwachen, was diese Zustände besonders gefährlich macht. Schultes freut sich sehr darüber, dass seine wissenschaftliche Arbeit international wahrgenommen
und offensichtlich auch geschätzt wird, und hofft gleichzeitig, dass seine Arbeit zu einer Verbesserung der Lebensqualität von Diabetes-Patienten beiträgt.

Für weitere Informationen steht Ihnen Prof. Bernd Schultes unter bernd.schultes@kssg.ch oder 071 858 36 24 gerne zur Verfügung.

Quelle: Meldung des Kantonsspital St. Gallen vom 31.5.2012

 

Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein

Login