Werde unser Facebook Fan

                                     

GPS Ortung für chronisch kranke Kinder

Das Ortungssystem der Firma GPS2ALL erleichtert mithilfe der GPS-Technik das Auffinden von Kindern, Extremsportlern, Tieren, Fahrzeugen oder hilfebedürftigen Mitmenschen, die vom heimischen PC aus geortet werden können. Speziell für Personen mit chronischen Erkrankungen, wie Demenz- oder Diabetes-Erkrankte, kann das System eine größere Sicherheit bedeuten und die Angehörigen oder das Pflegepersonal beruhigen und entlasten.

Eine telefonische Beratung vor und nach dem Kauf sowie eine Erstanpassung der Software gehören zum Service. Nähere Informationen erhalten Interessierte auf der Webseite des Anbieters unter www.gps2all.de.

Drucken E-Mail


Drusillaloony antwortete auf das Thema: #57160 11 Jul 2011 09:16
Ich finde so eine "Ortbarkeit" für unsere Kinder ist schon eine beruhigende Sache. Wobei so ein Sender um das Handgelenk schon leicht irritierend ist außerdem finde ich den Preis etwas abschreckend. Eine Alternative dazu ist ein Vertrag bei Toggo-Mobile. Der Kindersender, bekannt aus dem Fernsehen, bietet einen eigenen Vertrag an, mit oder ohne Handy. Integriert in diesem Vertrag ist auch die Berechtigung das Handy des Kindes bis zu dreimal (kann sich inzwischen geändert haben) im Monat kostenlos zu orten. Weitere Ortungen kosten eine geringe Gebühr. Natürlich muss man hoffen, dass das Handy immer mitgenommen wird aber dafür ist es recht unauffällig. Allerdings wird das Kind per SMS darüber informiert, das es geortet wurde und das seine Eltern dies bestimmt machen, weil sie sich Sorgen machen und das die Kinder ihre Eltern mal darauf ansprechen sollen. :whistle: Die Handynummer eines Elternteils (egal welchen Anbieter diese nutzen) ist übrigens kostenlos, so daß mich meine Kids auch ohne Guthaben immer erreichen können. Ich hoffe man darf hier auch Kritik äußern und andere ähnliche Dinge empfehlen. Ansonsten löschen.
LG, Alexa

Das könnte auch interessant sein

Login