Werde unser Facebook Fan

                                     

Diabetes-Zubehör sicher entsorgen

Wie Sie Pen-Kanülen und Lanzetten sicher entsorgen – und was direkt in die Tonne darf

Werfen Sie Ihre gebrauchten Pennadeln oder Lanzetten einfach in den Müll? Keine gute Idee. Auch wenn Sie selbst den Beutel nur mit spitzen Fingern anfassen – denken Sie an Ihre Nachbarn und Mitbewohner. Die können sich beim Versuch, einen Beutel in die überquellende Gemeinschaftstonne zu stopfen, schnell blutige Finger holen.

Mehr Info und Quellverweis: Diabetes-Ratgeber vom 5. Aug. 2011

Drucken E-Mail


iffi27 antwortete auf das Thema: #58947 18 Sep 2011 20:49
Hallo,

wir bekommen in unserer Apotheke immer gelbe "Tonnen" in allen möglichen Größen, die mit dem Restmüll unseres Dia-Kindes gefüllt werden. Die Apotheke nimmt die Behälter wieder an und gibt uns im Gegenzug neue. Das klappt schon seit fast drei Jahren problemlos und ich finde es auch am Besten so. Wir nehmen auch im Urlaub immer einen kleineren Behälter mit, so haben wir auch beim Segeln kein Problem mit dem Müll.

Liebe Grüße
Steffi

PS: Der Apotheker entsorgt die Behälter nicht im Restmüll, sondern diese werden mit Inhalt in einer speziellen Müllentsorgungsanlage verbrannt.
Sanny antwortete auf das Thema: #58946 18 Sep 2011 19:27
Hallo,
wir entsorgen unser "Stichmaterial" seit ca 1,5 Jahren in einem leeren, mit Wasser ausgespültem Pilz- oder Olivenglas mit Deckel.
Wenn das Glas voll ist, kommt es in den Restmüll. Der Tipp kam hier aus dem Forum. Danke!
In das Glas kommt also sämtlicher spitzer Dia-Bedarf, wie Katheternadel (den Schlauch schneid ich ab), Lanzetten, Pen-Nadeln (Wenn wir mal eine brauchen)u.a.

LG Silvia
Schokohase antwortete auf das Thema: #58942 18 Sep 2011 17:39
Hallo,

wir stecken auch immer die Schutzkappen wieder auf und werfen alles in den Restmüll. Allerdings immer nur, wenn die Tonne frisch geleert ist, also ganz nach unten!

Gruß,
Sabine
Sonnenblume antwortete auf das Thema: #58918 17 Sep 2011 18:19
Als wir noch mit Pen gespritzt haben, habe ich immer die Schutzkappe der neuen Pennadel auf die Spitze der alten Nadel gesteckt und dann ab in den Hausmüll.

LG
Sonnenblume
EgonManhold antwortete auf das Thema: #58912 17 Sep 2011 16:24
Lili schrieb u.a.:

Die sagen alle, gehört in den Restmüll.


Ist ja auch korrekt (ein Apotheker macht da auch nichts anderes mit)!
Natürlich -wie hier schon beschrieben- in einem verschlossenen stichfesten Gefäß.

Gruß, Egon

Das könnte auch interessant sein

Login