Anmelden  

Werde unser Facebook Fan

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Erstreiten eines Schwerbehindertenausweises für unseren 5-jährigen 06 Jan 2023 08:26 #120134

  • Bertchen
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 4

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2017
  • Therapieform: CSII + CGM (DIY Closed Loop Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Hallo zusammen, 

ich wünsche allen ein frohes neues Jahr. 
Bei unserem 5 -Jährigen Sohn wurde nun das zweite Mal der Antrag für einen Schwerbehindertenausweis abgelehnt. Er hat    zwar 40 und Merkzeichen H bekommen- dennoch sind wir nicht der Meinung, dass das ausreicht. 
Wir überlegen nun Klage einzureichen - laut Recherche durch Erfahrungsberichte von anderen, sehen die Erfolgschancen unterschiedlich aus. 
Ich hoffe, ich darf diese Frage hier stellen- kann jemand einen guten Sozialanwalt empfehlen, die/der auf dem Gebiet Erfolg hatte und erfahren ist? Wir wohnen in Hamburg . 

 Vielen Dank und alles Gute für 2023. 
vg
jenny 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erstreiten eines Schwerbehindertenausweises für unseren 5-jährigen 06 Jan 2023 09:53 #120135

  • LoopingFamily
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 33

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2016
  • Therapieform: CSII + CGM (DIY Closed Loop Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Hallo Jenny!

Die Anwaltskanzlei Meyer in Itzehoe soll gut sein:

www.diabetes-kids.de/adressen/1136-recht...altskanzlei-meyer/58

Wir hatten nur Probleme mit dem Pflegegrad, beim Schwerbehindertenausweis haben wir sowohl für unseren Sohn (6) als auch für unsere Tochter (3) direkt GdB50 und Kennzeichen H bekommen.

Ich wünsche Euch viel Erfolg!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von LoopingFamily.

Erstreiten eines Schwerbehindertenausweises für unseren 5-jährigen 06 Jan 2023 10:40 #120136

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 3049

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Zugelassenes Closed Loop Insulinpumpensystem mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Hallo @Bertchen,

ja wie @LoopingFamily schon schreibt, passt das örtlich ganz gut mit Meyer, er hat sich auf Sozialrecht bei Kinder und Diabetes spezialisiert.
Also Einspruchsfrist/Klage nicht verpassen, das kannst auch zur not auch erstmal so machen ohne Anwalt und Begründung nachreichen vom Anwalt.
Die Begründung unterlagen brauch der Rechtsanwalt dann natürlich auch, das werden die gleichen unterlagen wie bunte Tagebücher sein, die ja bestimmt schon beim Widerspruch eingereicht haben wirst, vielleicht diese noch mal überarbeiten inkl dem Persönlichen Brief mit den Einschränkungen, dann sollte das seinen lauf nehmen und die Chancen sind dann gar nicht mal so schlecht.
Aber 100% sicher ist das nie, denn vor Gericht und See, entscheidet nur der Richter/Kabitän.

Cheffchen
Nächstes Treffen 11.02.23, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in/um Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
tslim x2 CIQ / Dexcom BYODA / xDrip / Nightscout

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erstreiten eines Schwerbehindertenausweises für unseren 5-jährigen 06 Jan 2023 11:31 #120137

  • Wunderbar
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 13

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2018
  • Therapieform: CSII + CGM (Zugelassenes Closed Loop Insulinpumpensystem mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Wir wohnen auch in Hamburg.
In 2017 haben wir für unseren Sohn (damals 10J) im ersten Anlauf GdB 50% und H bekommen.
Der Antrag für meine Tochter 4,5J geht heute zur Post.
Bin gespannt was bei uns raus kommt.

Habt ihr in dem Antrag - anders als beim Pflegegrad - auch Alltagsbeeinträchtigungen erwähnt? Ausgrenzung oder Hänseleien durch andere Kinder?
Bei uns ist Thema Schlauch (Hänseln) und "Handy mitführen dürfen" ein Ärgernis zu anderen Kindern.
Blutig Messen - "Ihhh" und angewiedertes Wegdrehen....
Ebenso Saft oder Traubenzucker den unsere Tochter in der Kita mal Essen muss (darf) schürt Neid und ist damit eine Alltagsbeeinträchtigung durch den Diabetes die für den GdB Berücksichtigung findet.
Aber auch die Tatsache das sie eine höhere Aufmerksamkeit der Erzieher beim Essen genießt und die anderen dann warten müssen.
Habt ihr solche Argumente angeführt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erstreiten eines Schwerbehindertenausweises für unseren 5-jährigen 06 Jan 2023 15:30 #120141

  • Sie1986
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 161

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2019
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Deutlich günstiger würde euch die Mitgliedschaft in einem Sozialverband wie dem VDK kommen. Wir haben damit den PG 2 erreicht. Die haben Anwälte, die nur mit Sozialrecht und andauernd mit den den jeweiligen Themen Behinderung und Pflegegrad zu tun haben. Man zahlt einen monatlichen Beitrag, abhängig vom Bundesland. In Sachsen-Anhalt 60€ im Jahr. Da kann man sich dann immer beraten lassen und bekommt Vordrucke für alles Mögliche. Geht man dann in einen Widerspruch oder vor Gericht, zahlt man einen einmaligen gut zu zahlenden Beitrag. Bei uns waren es 80€ für die gesamte Unterstützung für den Widerspruch mit Anwaltberatung und Schriftverkehr über den VDK. Wäre es vor Gericht gegangen, wären es noch einmal einmalig 180€ gewesen. Den Rest übernimmt alles der VDK. 
Wir waren sehr zufrieden. Die würden auch bei Thema Kur oder Reha unterstützen. Meine Mutter ist dort seit Jahren Mitglied und sie haben ihr ebenfalls bei der Rente nach Unfall und mit diversen Kuren und Rehas geholfen. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erstreiten eines Schwerbehindertenausweises für unseren 5-jährigen 06 Jan 2023 19:26 #120144

  • Jafbale
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 40

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2017
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Hi,

wir haben in Vertrauen auf die richtige Entscheidung der Behörde auch erstmal nur auf die Fragen geantwortet. Wir mussten aber auch klagen, was relativ schnell zu einem Anerkenntnis der Stadt geführt hat.
Wir haben selber geklagt, das ist beim Sozialgericht keine Sache im Zweifel beauftragen die sowieso nen med. Sachverständigen. Die VDKen haben auch Musterschreiben für die Klageerhebung auf ihren Seiten. Nur die Frist darf man - wie bereits von anderer Seite geschrieben - nicht verpassen.  Es ist auch relativ einfach festzustellen wann der GdB 50 vorliegt.
Nach der VersMedVO
"Die an Diabetes erkrankten Menschen, die eine Insulintherapie mit täglich mindestens vier Insulininjektionen durchführen, wobei die Insulindosis in Abhängigkeit vom aktuellen Blutzucker, der folgenden Mahlzeit und der körperlichen Belastung selbständig variiert werden muss, und durch erhebliche Einschnitte gravierend in der Lebensführung beeinträchtigt sind, erleiden auf Grund dieses Therapieaufwands eine ausgeprägte Teilhabebeeinträchtigung. Die Blutzuckerselbstmessungen und Insulindosen (beziehungsweise Insulingaben über die Insulinpumpe) müssen dokumentiert sein. Der GdS beträgt 50."
Zudem ist bis 16 Jahren Hilflosigkeit anzunehmen. 

Die Ämter sehen in erster Linie Unterzuckerungen als Einschränkungen in dem Sinne, wir haben aber auch in unserer Klage ebenfalls weitere Einschränkungen (Aufwachen vom Alarm, nächtliches Wecken, erzwungenes Essen bzw. Trinken etc.) angeführt. Aber auch Unterzuckerungen sind mit Sicherheit kein Problem mit der Dokumentation nachzuweisen.

Aber der Weg über Anwalt oder VDK geht natürlich auch :)

Viel Erfolg!!!







 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erstreiten eines Schwerbehindertenausweises für unseren 5-jährigen 06 Jan 2023 20:39 #120145

  • Bertchen
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 4

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2017
  • Therapieform: CSII + CGM (DIY Closed Loop Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Vielen lieben Dank euch allen. 
Das sind alles ganz großartige Tipps und Informationen. 
Das hilft sehr! 
lg 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.346 Sekunden

Der Inhalt von Diabetes-Kids.de ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Seite stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.

Diabetes-Kids.de übernimmt keinerlei Haftung für die Korrektheit und/oder Vollständigkeit der hier dargestellten Informationen. Da es sich bei diesen Seiten um interaktive Datenbanken handelt, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Links dieser Seite zu anderen Seiten und stellen klar, dass wir uns den Inhalt der verlinkten Seiten nicht zueigen machen möchten!

Sollten wir aufgrund eines Eintrags gegen geltendes Copyright verstossen, bitten wir um einen Hinweis, damit wir den entsprechenden Inhalt entfernen können. Alle Logos und Warenzeichen sind Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.

Die Kommentare wie Beiträge fremder Autoren stehen im Verantwortungsbereich ihrer jeweiligen Poster.

Copyright © 2023 (soweit nicht anders angegeben) Diabetes-Kids.de