Skip to main content

Werde unser Facebook Fan

Diabetes und Grippeimpfung

marielaurin
Benutzer


Diamant Schreiber
Diamant Schreiber

Beiträge: 933

Daten zum Kind:
Geschlecht: Mädchen
Geburtsjahr: 1999
Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Private Nachricht
22 Sep. 2015 08:15 #98103 von marielaurin
marielaurin antwortete auf Diabetes und Grippeimpfung
Ich habe Sina im ersten DM- Jahr impfen lassen, in den beiden darauffolgenden Jahren wollte sie es nicht, weil sie bei der ersten Impfung lange Schmerzen im Arm hatte. Die letzten beiden Jahre wurde sie geimpft und hatte auch keine Schmerzen. Überfüllter Bus, Schule, dauernd sind alle krank. Sie eher nicht. Das war sie aber auch vor dem DM und ohne Impfung nicht, sie war immer eines der wenigen Kinder, die kaum Fehlstunden auf dem Zeugnis hatte, jetzt hat sie mehr wegen den Ambulanzterminen.
Sie hat immer mal wieder Halsschmerzen, aber da haben wir nun rausgefunden, dass das keine virale Sache ist, sondern mit ihrer Histaminunverträglichkeit zusammenhängt.
Ich weiß noch nicht, ob wir dieses Jahr impfen lassen, soll sie selbst entscheiden, ist ja alt genug. Ich denke, ich würde impfen lassen wenn sie eh anfällig wäre und alles mit nach Hause schleppt. Hat sie nie, daher ist das Impfthema für mich eigentlich nicht wichtig was Sina angeht.

Ich arbeite im Einzelhandel und bin den ganzen Tag diversen Kunden ausgesetzt, die meinen, auch mit Fieber, dickem Husten und Megaschnupfen einkaufen gehen zu müssen. Oft hab ich da Kinder stehen, die ganz offensichtlich krank sind und Mama geht shoppen. Ich bin Husterei, Schnieferei und vielem Geldkontakt ausgesetzt, daher lasse ich mich seit 3 Jahren gegen Grippe impfen. Davor hatte ich regelmäßig meist im Januar eine dicke Bronchitis, hin und wieder mit Lungenentzündung, wenn ich nicht schnell genug war. In den Impfjahren hatte ich noch nichtmal einen Schnupfen. Ob das nun zusammenhängt, keine Ahnung. Ich lasse mich wieder impfen.

Sina *1999, DM seit 12/2010, ICT mit Levemir und Novorapid

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

AlexMo
Mitglied


Diamant Schreiber
Diamant Schreiber

Beiträge: 531

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 2005
Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Private Nachricht
22 Sep. 2015 15:22 #98106 von AlexMo
AlexMo antwortete auf Diabetes und Grippeimpfung
Hallo Zusammen!
Vor dem Diabetes waren Grippeschutzimpfungen für uns kein Thema; ich bin kein Impfgegner, gleichzeitig haben wir Moritz z.B. gegen Hepatitis erst im letzten Jahr impfen lassen. Auch die "normalen" Impfungen im Kleinkindalter hatten wir damals erst spätestmöglich durchführen lassen.

Doch mit Diabetesmanifestierung haben uns nicht nur unser Diabetologe als auch Moritz`Kinderärztin verstärkt und wiederholt zur Grippeschutzimpfung geraten, zumal er früher mehrfach im Jahr eine fette Bronchitis hatte.

Ich bin froh, dass dieses Thema hier wieder aufgerufen wurde, hatte nämlich vergessen, dieses Jahr einen Termin für diese Impfung zu vereinbaren :woohoo: Wurde heute nachgeholt, nächste Woche wird geimpft...

LG Alex

Alexandra mit Moritz *04/2005, Diabetes Typ 1 seit 04/2012,
Insulin Novorapid, Medtronic G780 (seit 05/2022); CGM (seit Nov 2017)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wenke
Mitglied


Moderator
Moderator

Beiträge: 3839

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 2004
Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Private Nachricht
23 Sep. 2015 13:14 #98114 von Wenke
Wenke antwortete auf Diabetes und Grippeimpfung

EgonManhold schrieb: Doch gibt es. Und zwar vom Robert-Koch-Institut (Ständige Impfkommission (STIKO)) und (fast) allen (Kinder-)Ärzten.

Gruß, Egon


Stimmt. Allerdings kommt von ärztlicher Seite (wohl aus Zeitgründen) selten echte Aufklärung über Vor- und Nachteile. Meistens werden einem Impfungen eben nahegelegt und wenn man zögert, wird auch schon mal Druck gemacht.

Ich habe bei Lars mal eine Auffrischungsimpfung verschoben (nur verschoben, nicht abgelehnt!) , weil er damals eine echte Spritzkrise (war vor der Pumpe) hatte und ich ihm nicht noch mehr Spritzen als absolut notwendigt zumuten wollte. Sofort stand ich als Rabenmutter da... :(

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

EgonManhold
Mitglied


Experte
Experte

Beiträge: 2941

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr:
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
23 Sep. 2015 14:37 #98117 von EgonManhold
EgonManhold antwortete auf Diabetes und Grippeimpfung
Juli schrieb u.a.:

Aber das muss man natürlich auch von Fall zu Fall abwägen; wäre mein Kind bei jedem Schnupfen mit dabei, dann würde ich das wohl anders händeln.


Nur so als Randbemerkung:
Schnupfen und Grippe haben so gut wie nichts miteinander zu tun.
Die Grippeschutzimpfung schützt auch NICHT vor Schnupfen!

Gruß, Egon

Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte Meinungen....
Folgende Benutzer bedankten sich: elme13

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Alegna
Mitglied


Senior Schreiber
Senior Schreiber

Beiträge: 58

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 2004
Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Private Nachricht
24 Sep. 2015 19:13 #98130 von Alegna
Alegna antwortete auf Diabetes und Grippeimpfung
Noch einmal einen Gruß von mir an alle Schreiber und Danke für Teilen der Gedanken. Ich persönlich habe meine Entscheidung noch nicht endgültig gefällt. Gerade das . Thema Impfen wird ja kontrovers diskutiert, trotz Empfehlungen vom Robert Koch Institut. Vermutlich ist es das Bauchgefühl, welches mich leiten wird und dies ist gerade noch nicht ganz eindeutig. Ich bin aber froh, dass ich mit meiner Frage an die Grippeimpfung erinnern durfte. Nun natürlich hat Egon Recht: nicht jede Erkältung ist eine Grippe und umgekehrt. Ich bin selber gespannt auf unser Entscheidung.....
LG Angela

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenke
Ladezeit der Seite: 0.465 Sekunden