Werde unser Facebook Fan

                                     

Diabetes-Kids Elternblog: Ich würde mich das nicht trauen!... Krieg' ich das auch? - Wenn Geschwister anfangen Fragen zu stellen

Unser Großer hat 2 jüngere Geschwister: einen 8-jährigen Bruder und eine 6-jährige Schwester.

Vor ein paar Jahren hat der kleine Bruder schon mal die ein oder andere Frage gestellt und auch mal darum gebeten, dass ich sein Essen doch bitte auch abwiegen möchte (dem Wunsche konnte natürlich entsprochen werden), diesen Wunsch aber immer sofort wieder zurückgezogen. Er wusste es wohl schon immer sehr zu schätzen, beim Essen einfach zugreifen zu dürfen ohne das was er futtern möchte immer erstmall bei Mama vorzeigen und vielleicht auch wiegen lassen zu müssen.

Jetzt fängt unsere Tochter an zu fragen. 

 

Sie war noch ein Baby, als bei Lars Diabetes festgestellt wurde. Sie kennt ihn nicht ohne. Bisher gehörte des Diabetes für sie einfach zu Lars.

Aber neuerdings scheint ihr das Angst zu machen. Immer wieder fragt sie beim Katheter-Wechsel: "Tut das weh?" begleitet von einem "Ich würde mich das nicht trauen!" und am Ende kommt immer die Frage: "Krieg' ich das auch?"(Mit "das" meint sie die Pumpe bzw. den Katheter.)

Das ist eine Frage, auf die ich nie weiß, was ich antworten soll.

Ich weiche dann immer aus mit "Na, ich hoffe, das wird nie notwendig sein."

Was soll ich sonst auch antworten? Ich kann ihr schließlich nicht garantieren, dass sie nie Diabetes bekommt.

Aber ich hoffe und bete, dass es nie passiert.

Damals, kurz nach Lars' Diagnose, war ich mir rein gefühlsmäßig fast sicher, dass es sie irgendwann auch erwischen würde. Ich kann nicht sagen warum, aber es war so.  Aber dieses Gefühl ist abgeflaut.

Inzwischen sind beide Geschwister älter, als Lars bei der Manifestation war. Wenn auch unsere Kleine, dieses Alter erst vor 2 Monaten "passiert" hat, für mich war es eine psychologisch wichtige Marke.

Mittlerweile sagt mein Gefühl, dass die Geschwister verschont bleiben werden.

Aber sicher sein kann man ja nie. Gern würde ich unserer Tochter die Angst nehmen können.

Lars tut das auf seine Weise. Er sagt: "Oooch, das ist eigentlich halb so wild. Meistens spür' ich gar nichts. Katheter-Wechsel nervt, aber schlimm ist es nicht." 

Tags: Elternblog, Blog

DruckenE-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Das könnte auch interessant sein

Login