Dies & Das

Drucken

Pressemeldung: Diabetes-Kids sucht erfahrene Typ 1 Diabetiker als Diabetes-Paten

am 03. Januar 2012. Veröffentlicht in Dies&Das

KinderhandklSind Sie motiviert Ihr Wissen für junge Diabetiker zur Verfügung stellen und unsere Kinder ein wenig auf ihrem Weg ins Erwachsenwerden zu begleiten?

Für ein Kind oder einen Jugendlichen mit Typ 1 Diabetes kann der Austausch mit einem Erwachsenen erfahrenen Typ 1 Diabetiker, der seinen Diabetes akzeptiert und damit gut zurecht kommt, sehr hilfreich sein. Auch für Eltern eines Diabetes-Kids ist es ermutigend zu sehen, daß man trotz langjähriger Diabetesdauer ein erfülltes Privat- und Berufsleben haben kann.

Deshalb suchen wir auf diesem Wege Menschen, die gerne bereit wären, sich als Diabetes-Pate zu engagieren.

Menschen die motiviert sind ihr Wissen für junge Diabetiker zur Verfügung stellen und die Kinder ein wenig auf ihrem Weg ins Erwachsenwerden begleiten. Dazu gehören z.B. gelegentliche Treffen und vielleicht auch mal ein Telefonat.

Die folgende Voraussetzungen müssen Diabetes-Paten erfüllen:

  • Typ 1 Diabetiker,
  • die Diabetes im Kindesalter (also jünger als 16 Jahre) bekommen haben,
  • die seit min. 10 Jahren Diabetes haben,
  • die ihren Diabetes akzeptieren und meist gut damit leben können,
  • die mit ihrem Privat- und Berufsleben überwiegend zufrieden sind,  
  • die über 21 Jahre alt sind und
  • die gerne bereit sind sich gelegentlich und unentgeltlich mit einem Diabetes-Kid bzw.
    dessen Eltern zu treffen und Erfahrungen auszutauschen.

Diabetes-Paten, welche sich bei uns bewerben, werden wir in unserer Adresskarte (siehe http://www.diabetes-kids.de/adresskarte) aufnehmen, damit Familien, die dies gerne möchten, sich bei ihnen melden können.

Für eine Bewerbung sind folgende Angaben notwendig:

  • Vor- und Nachname
    (Im Adressbuch Eintrag wird nur der Vorname angezeigt)
  • Komplette Postanschrift
    (Im Adressbuch Eintrag wird nur der Ort mit Plz angezeigt.
    Die genaue Adresse wird nicht genannt und ist auch in der Karte nicht ersichtlich)
  • Telefonnummer
    (Wird im Adressbuch nicht angezeigt)
  • E-Mail Adresse
    (Wenn Sie Ihre eigene Mailadresse nicht veröffentlicht sehen möchten, dann legen wir gerne eine anonyme Diabetes-Kids Mail Adresse für Sie an)
  • Geburtsjahr
  • Geschlecht
  • Seit wann Diabetes
  • Eigene Therapieform
  • Kurze Beschreibung zu Ihrer Person (Wer sind Sie, Was machen Sie, Was ist Ihnen wichtig....)
  • Wenn Sie möchten, dann können Sie auch noch ein Bild mitschicken, welches wir dann im Adressbuch veröffentlichen.

Bewerbungen als Diabetes-Pate richten Sie bitte an webmaster@diabetes-kids.de oder an die unten im Pressekontakt genannte Postadresse.

Über Diabetes-Kids.de
Die, bereits im Jahr 2000 gegründete, private Initiative Diabetes-Kids.de ist ein kostenloses Forum und die größte deutschsprachige Selbsthilfegruppe für Kinder und Jugendliche mit Diabetes Mellitus und deren Eltern frei nach dem Motto : Einer für Alle und Alle für Einen. Das Ziel dieser Seite ist, den Zusammenhalt und Informationsaustausch zwischen Kindern und Jugendlichen mit Diabetes sowie deren Eltern zu fördern.

Pressekontakt:
Michael Bertsch
Sudetenring 60
63303 Dreieich
Tel. 06103 371544
Mail: webmaster@diabetes-kids.de

Eine Veröffentlichung dieser Meldung in anderen Medien ist ausdrücklich erwünscht. Ein Belegexemplar bitte an o.g. Adresse

Bereits registrierte Diabetes-Paten finden Sie unter http://www.diabetes-kids.de/diabetes-paten


Diskutiert diesen Artikel im Forum (11 Antworten).
Gesendet: 09 Apr 2012 08:23 von WebAdmin #67460
Hallo Berit,

die Diabetes-Paten sind etwas komplett anderes, als die Diabetes Nannys und stehen in keinster Weise in einem Wettbewerb zu diesen.

Diabetes-Paten sind über 21 jährige Typ 1 Diabetiker, die selbst Diabetes im Kindesalter bekommen haben und seit min. 10 Jahren Diabetes haben. Sie akzeptieren ihren Diabetes und können meist gut damit leben. Sie sind mit ihrem Privat- und Berufsleben überwiegend zufrieden sind und die gerne bereit sind sich gelegentlich und unentgeltlich mit einem Diabetes-Kid bzw. dessen Eltern zu treffen und Erfahrungen auszutauschen.

Eine Diabetes Nanny hingegen sucht die Familie auf, wenn durch Krisen, Probleme oder Notfälle die Versorgung und Betreuung des erkrankten Kindes nicht mehr gewährleistet ist. Auch haben viele Diabetes Nannys nicht selbst Diabetes, sondern sind u.a. engagierte Eltern.

Viele Grüße und alles Gute
Gesendet: 09 Apr 2012 08:10 von Berit #67459
Frohe Ostern an Diabetes kids!

Momentan treibe ich die Suche/ Unterstützung der Diabetes Nannys der Dianono Stiftung in mecklenburg Vorpommern voran.
Ich würde gern mit an einem Netzwerk stricken - ob nun Diabetes Paten oder dianino Nanny- das Ziels das Gleiche.
Gibt es einen triftigen Grund, das es die Diabetes Paten neben den Nannys gibt?
Viele ärtzliche Kollegen kommen nich unbedingt auf die Idee eines Paten oder einer Nanny, hier möchte ich ansetzen, da ich ja selbst Ärztin und betroffen bin.

Grüße aus Schwerin
Gesendet: 26 Jan 2012 18:46 von tjaymam #64518
Hallo Michael,

wir kennen Petra (Tobia-Belini) und ihren Sohn Tobias persönlich :-) Wie es der Zufall will lag Tobias damals in demselben KH in dem Markus auf Insulin eingestellt wurde und letztes Jahr auch im selben Klinikum in dem Markus seine Insulinpumpe bekam. Ich habe die Tage mit Petra telefoniert, wir haben zwar auch so unsere liebe Not noch mit dem DM aber bei uns läuft es zur Zeit recht gut :-) Da es Tobias absolut nicht gut geht, er dieselben Ängste und Sorgen wie Markus hat, werden wir die Tage ein Treffen zwischen den beiden Jungs arrangieren, sodass Tobials sich bei Markus auskotzen kann und Petra bei mir. Vielleicht können wir den beiden ja helfen, denn Paten in unserer Nähe gibt es leider noch keine aber ich denke, wenn sie sich mal mit Gleichgesinnten austauschen können, live und in Farbe, und nicht nur übers Internet, geht es Ihnen vielleicht auch etwas besser :-)

Wir haben übrigens über eine liebe Freundin eine erwachsene Diabetikerin von 34 Jahren kennengelernt, die hat zwar den DM erst mit 26 bekommen aber sie kann Markus doch sehr gute Tips geben und, wenn nötig, auch mal ernst und streng werden. Für uns eine Bereicherung :-)

sg Tanja
Gesendet: 26 Jan 2012 18:04 von WebAdmin #64514
Hi Manu,

in Eurer direkten Umgebung gibt es bisher keinen.
Aber in ca. 80 km Entfernung.

Siehe www.diabetes-kids.de/weitere-kategorien/diabetes-pate/dagmar-b

Viele Grüße und alles Gute
Gesendet: 26 Jan 2012 18:02 von Sugar #64513
Schau doch mal unter Service ( In der Menüleiste oben) und dann unter Diabetes-Paten! :)