Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Teststreifen Menge Genehmigung bei CGM

Teststreifen Menge Genehmigung bei CGM 07 Mär 2017 16:40 #104441

  • patricknastja
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 12

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2011
  • Therapieform: Andere
Hallo zusammen, mir tut sich im Moment folgende Frage auf.
Mein Sohn und ich haben Typ1, und seit Nov/Dez 16 das medtronic CGM.
Heute wollte ich über Diaexpert Teststreifen für meinen 5 jährigen Sohn wie immer bestellen, dort sagte man mir das diese von der Krankenkasse abgelehnt wurden aufgrund des CGM man müsste ja nicht mehr messen und wenn dann sei medtronic dafür zuständig.
Etwas irritiert über solch seltsame Aussagen, habe ich bei der Krankenkasse angerufen. Da wurde es noch kurioser.
Es werden nur 50-100 Stück im Jahr genehmigt, da mein Sohn ja eine Pumpe mit CGM Hat braucht er ja keine Teststreifen mehr, deshalb genehmigt man nur 1-2 Packungen im Jahr!!
Auf meinen Einwand, dass das CGM ja jeden Tag 2x kalibriert werden und und ich alleine zum Kalibrieren 800 Teststreifen im Jahr brauche und da darf nichts schief gehen, oder gar mal ein Wert zwischendurch gemessen werden...
Ähm naja laut diadoc sollen wir zu jeder Mahlzeit blutig messen und ist der Wert Tags oder nachts zu tief messen wir natürlich auch blutig nach.

Was haltet ihr davon und in wie weit ist das rechtens?

Grüße
Patrick

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Teststreifen Menge Genehmigung bei CGM 07 Mär 2017 20:27 #104443

  • Frodnemmi
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 2

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo, sehe die Notwendigkeit des Messens genau so wie du. Meine Tochter (10) hat auch die 640g und cgm. Sie misst 2 x zum Kalibrieren und jede Hauptmahlzeit blutig (mind. also 5 Messungen am Tag, eher 6) Ohne Verlust brauchen wir also rund 44 Dosen Messstreifen/Jahr. Hatte aber auch noch keine Diskussion mit unserer KK deswegen. Beziehe nur Enlite Sensoren direkt bei Medtronic, alles andere in unserer Apotheke (hat Vertrag mit unserer KK). VG Ute

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Teststreifen Menge Genehmigung bei CGM 07 Mär 2017 20:30 #104444

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 666

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Auf das Thema bin ich vor kurzem von Flitzpiepe aufmerksam gemacht worden. Sie hat Widerspruch eingelegt und dann wurde stattgegeben. Schau mal im Forum, bei den "Libre beantragen, aber wie" Da hat sie das geschrieben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von mibi74.

Teststreifen Menge Genehmigung bei CGM 07 Mär 2017 21:02 #104446

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1266

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,

zwei dinge sind jetzt wichtig.
1. bei Kindern darf die KK Teststreifen nicht begrenzen (ausser ihr macht das selber siehe 2.).
- Wenn ihr nach sicht der KK zuviel verbraucht kann sie euch Schulungen aufbrumen aber nicht sagen, nö.

2. Bei dem Breif von der KK zwecks CGM, musstet ihr was unterschreiben und zurück schicken "Das Ihr freiwillig auf Teststreifen verzichtet"? denn ihr dürft natürlich darauf verzichten. Wenn das nicht ist, hat die KK eigentlich null chancen.

Entweder versuchst das noch mal per Telefon, das bringt aber nur was, wenn zu jemanden durch kommst der Ahnung hat, Call-Center hat leider null Ahnung. Kannst ja mal das wort Klage bzw. einstweilige verfügung fallen lassen. Denn die müssen sich ja auf was berufen euch die vorzuenthalten.

Widerspruch kannst ja nicht, da ja nichts hast wo gegen Widerspruch einlegen kannst, da bleibt dann halt nur Klage wenn die nicht einlenken.

Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 1.7.17 Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / CareLinkPro 4.0C

Teststreifen Menge Genehmigung bei CGM 30 Mär 2017 17:35 #104662

  • sonne72
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 21

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

wer schreibt der bleibt.

Bitte schriftlich an die Kasse.

1. Für die Kalibrierung werden ohnehin 60-70 Streifen benötigt, Herstellervorgabe beifügen. D.h. auch bei einem Erwachsenen sind 100 Streifen für Kalibrierung und Kontrollmessungen argumentativ vertretbar. Bei einem Kind halte ich die Begrenzung für rechtswidrig.

2. Mit der trotzdem vorhandenen erheblichen Ersparnis argumentieren. Bei 8-9 Messungen am Tag liegt der Bedarf ansonsten bei 250-300 Stück im Monat.

Um schriftliche Ablehnung/Bescheidung bitten, dann binnen eines Monats Widerspruch einlegen. Wird nicht abgeholfen, Klage zum Sozialgericht und ggf. einstweilige Anordung, da eine Klage beim Sozialgerich auch schon mal 2,5 - 3 Jahre dauern kann. Bis zu einer Entscheidung hat man sonst schon mal 10.000 Stück durch;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.167 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login