Werde unser Facebook Fan

                                     

Ich habe seit ca. 12 Jahren Diabetes und um mich was das Thema angeht mal wieder etwas mehr zu motivieren einen Blog namens: Sarah's Welt, den ihr übrgens hier findet: www.sarahmeinewelt.blogspot.de erstellt.

Urspünglich sollte das ganze ein ausgewogenes Verhältnis aus Diabetes und restlichem Leben werden. Jedoch habe ich nun nach 2 Monaten gemerkt, dass ich doch fast nur über meinen treuen, süssen Begleiter schreibe, auch weil die Übergänge fliessend sind. Immerhin kann ich meinen Diabetes ja nicht einfach so wie eine Jacke ablegen. Auch wenn ich dann mal über einen Ausflug den ich gemacht habe oder Ähnliches schreibe, denke ich mir, dass das ja indirekt vermutlich auch etwas mit meinem Typ 1 zutun hat. Denn auch heute treffe ich häufig noch auf Menschen, die es kaum glauben können, dass man mit der richtigen Einstellung leben kann wie jeder andere. Vielleicht zeigen diesen Menschen die sich auf meinen Blog verirren ja genau diese Posts, dass ich im Endeffekt in meiner Freizeit doch das Selbe mache wie der Durchschnittsdeutsche auch.

Login