Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Au Pair

Au Pair 06 Apr 2016 19:14 #100422

  • leni00
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 1

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,
ich möchte nächstes Jahr ein Au-pair machen, bevorzugt in Australien. jetzt hat mir ein große Au-pair Organisation geantwortet, dass sie mich aufgrund Von Diabetes nicht aufnehmen. Auch andere Organisationen schreiben auf ihren Seiten, dass man keine gesundheitlichen Einschränkungen haben darf. Hat jemand Erfahrung und kann mir weiterhelfen wie ich zu meinem Ziel gelangen kann?
Danke und liebe Grüße, Clara

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Au Pair 06 Apr 2016 20:46 #100423

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3713

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

leni00 schrieb: Auch andere Organisationen schreiben auf ihren Seiten, dass man keine gesundheitlichen Einschränkungen haben darf. Hat jemand Erfahrung und kann mir weiterhelfen wie ich zu meinem Ziel gelangen kann?
Danke und liebe Grüße, Clara


Hallo Clara,

Erfahrung auf dem Gebiet Au Pair habe ich jetzt nicht... Aber ich würde auf jeden Fall bei anderen Organisationen nachfragen, was sie unter "gesundheitlichen Einschränkungen" verstehen. Vielleicht meinen manche damit ja auch eher, dass man körperlich voll einsatzfähig sein sollte.

Ansonsten würde ich vielleicht im Internet mal nach australischen Diabetes-Foren suchen. Vielleicht findet sich auf dem Wege eine passende Familie. Für eine Familie, die selber ein Kind mit Diabetes hat, wäre ein Au Pair mit Diabetes-Erfahrung sicher eine tolle Sache.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen!

LG Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Au Pair 20 Okt 2016 16:48 #102783

  • meddo
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 1

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Hallo Clara,

Ich möchte auch nächstes Jahr nach meinem Abitur ins Ausland! :-)
Ich möchte in Australien ein halbes Jahr als Au Pair arbeiten und das restliche halbe Jahr Work and Travel machen...
Ich habe mich jetzt bei der Agentur AIFS angemeldet und die haben mit Diabetikern kein Problem. Ich sollte mir im Vorhinein Gedanken über meine Insulinversorgung und die anderen Hilfsmittel machen, also wie ich das bewerkstelligen kann, dass ich die für 1jahr dann habe. Eine Zusatzversicherung ist viel zu teuer und durch die Versicherung der Agentur sind keine Vorerkrankungen inbegriffen.

Ich soll der Agentur jetzt noch eine Art Attest zu schicken mit den Punkten Diagnose, Behandlung etc. von meinem Diabetologen!
Die Agentur hat mir zugesichert, dass sie schon mehrfach Diabetiker 'mitgenommen' haben und das es alles geklappt hat.
Ich hoffe ich konnte dir helfen! Vielleicht hast du ja auch schon eine andere Agentur gefunden?
LG Merit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Au Pair 21 Okt 2016 13:50 #102794

  • monday
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1256

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Clara,
du könntest auch über ein Australisches Diabetesforum versuchen direkt Kontakt zu einer Familie aufzunehmen. Ich denke, dass Familien mit Kindern die selbser Diabetes haben, dich supergerne nehmen würden. Nachteil wäre natürlich, dass es privat wäre und ohne Organisation. Vielleicht können die in dem Forum dir aber auch sagen, an wen du dich dort am Besten wenden kannst.
VIel Erfolg Vera

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von monday.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.151 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login