Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Krankenversicherung im Ausland

Krankenversicherung im Ausland 15 Dez 2015 21:00 #98894

  • christianeK
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 5

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CT (Konventionelle Therapie 2-4 Spritzen am Tag)
Hallo,
wir haben seit Jahren eine Auslandskrankenversicherung beim ADAC. Auch und vor allem, weil wir regelmäßig in den Tschad reisen. Nun ist unsere Tochter vor einem Jahr an Diabetes erkrankt und es heißt: Vorerkrankungen sind nicht versichert. Kann uns jemand weiterhelfen? Wie finden wir eine Versicherung, bei der wir davon ausgehen können, dass sie im Ernstfall nicht doch alle Leistungen ablehnt mit der Begründung "Diabetes ist nicht versichert". Es geht uns um solche Fälle: schwerer Infekt, nichts bleibt mehr drin, Insulin-Haushalt gerät komplett durcheinander. Da würden wir doch sehr gern nach Deutschland ausgeflogen.
Hat irgendjemand Erfahrung oder einen Tipp?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Krankenversicherung im Ausland 15 Dez 2015 21:23 #98895

  • Tippse
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 7

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Die Frage kann doch nicht wirklich ernst gemeint sein, wenn ich mir die Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes dazu ansehe, oder ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Krankenversicherung im Ausland 16 Dez 2015 02:07 #98896

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1325

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo @christianeK & @Tippse,

@christianeK, wie so hast dein beitrag bearbeitet und deine Frage ob es eine Reisewarnung im Tschad gibt gelöscht? ;O)

Laut ADAC brauchst ein schein vom Doc das mit keiner akuten Behandlung zu rechnen ist.

ADAC schrieb: Im Rahmen der Auslandsreisekrankenversicherung leisten wir, wenn eine akute, unerwartete Erkrankung oder eine Verletzung im Ausland eingetreten ist und deshalb eine ambulante oder stationäre Behandlung notwendig ist. Bei Vorerkrankungen sollte vor Reiseantritt der behandelnde Arzt gefragt werden, ob während der Reise mit einer Behandlungsbedürftigkeit zu rechnen ist.


Wenn so was nicht in deiner Police findest solltest beim ADAC anrufen und dir das noch mal extra zukommen lassen, dann dürfte das mit schein vom Doc alles glatt gehen.

Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 1.7.17 Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / CareLinkPro 4.0C

Krankenversicherung im Ausland 16 Dez 2015 17:24 #98900

  • Wagdi
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 17

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,

grundsätzlich gilt für alle privaten Verträge nur das, was in Deinen individuellen Versicherungsbedingungen (VB) steht.

Du hast erwähnt, dass Ihr seit Jahren eine Auslandskranken bei ADAC habt. Maßgeblich für Euch sind also die bei Abschluss zugrundeliegenden VB.

Der ADAC hat viele, unterschiedliche Auslands-Tarife. Es ist reine Spekulation eine beliebige Regelung zu zittieren, die u.U. auf Deinen Vertrag gar nicht zutrifft. Grundsätzlich richtig ist der Hinweis auf "akut und unerwartet". Auch die Voraussetzungen für den Rücktransport sind in den einzelnen VB unterschiedlich geregelt. Es hilft leider nichts. Ihr müsst die VB lesen. Hier findet Ihr immer einen Punkt der zum Beispiel heisst: "Kein Versicherungsschutz besteht, wenn..."

Das mit der Reisewarnung ist übrigens ein sehr wichtiger Hinweis

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Wagdi. Begründung: Nachtrag
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.152 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login