Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Habt ihr eine Hypo-Alarm-Funktion?

Habt ihr eine Hypo-Alarm-Funktion? 27 Jan 2014 14:13 #89254

  • TinaSchnecke
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 741

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Gestern Abend hatten wir neuen Tiefrekord: 1,7 mmol/l
Max kam ca. 40 min nach dem Gute-Nacht-Sagen die Treppe runter und sagte er fühlt sich nicht gut...
Uns ist es überhaupt nicht recht, dass er in einem solchen Zustand die Treppe runter geht. Er wäre nicht der erst Diabetiker, der auf dem Weg in die Küche die Treppe runter fällt, obwohl TZ neben dem Bett steht. Nicht falsch verstehen - er soll das im Halbschlaf nicht allein regeln, wir helfen ihm gern, wenn er uns braucht, aber wir wollen natürlich nicht die ganze Zeit auf der Lauer liegen.
Wie in den meisten EFH sind bei uns die Schlafzimmer oben, das Wohnzimmer unten. Wenn der Fernseher läuft, hab ich schon Probleme zu hören, ob oben was ist. Manchmal machen wir auch die Wohnzimmertür zu, wenn uns kalt ist. Und manchmal gehen wir abends auch noch vors Haus, um frische Luft zu schnappen.
Habt ihr da irgendwelche Vorkehrungen, damit ihr eure Kinder hört, wenn sie euch brauchen? Sowas wie die Notrufklingeln im KH?

lg
Tina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mama von Max (2005, DM seit 22.02.2011) mit Pumpe (Veo)
Letzte Änderung: von TinaSchnecke.

Habt ihr eine Hypo-Alarm-Funktion? 27 Jan 2014 14:36 #89255

  • cociw
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1736

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Tina,

nein - haben wir nicht.
Ich lasse auch nur die Tür einen Spalt breit offen (und Justus macht sie wieder zu - der ist 14 :laugh: ).
Nimm doch einfach ein Babyfon oder ein Walky-talky oder wie die Teile heißen.

LG, Cordula

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Cordula mit Justus (*08/1999, DM seit 12/2009, CSII seit 05/2010)

Habt ihr eine Hypo-Alarm-Funktion? 27 Jan 2014 15:26 #89261

  • TinaSchnecke
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 741

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Mit Babyfon haben wir es anfangs gemacht, vor allem im Sommer, wenn wir lange draußen waren.
Das funktioniert nicht. Erstens ist Maxe mit 8 kein Baby mehr und will nicht vom Babyfon überwacht werden.
Zweitens muckern die Dinger bei jedem Pieps, nur bei Alarmen der Pumpe nicht. Die Jungs sollen sich ruhig noch ungestört unterhalten können. Ich denke wirklich eher an eine Notruffunktion, welche bewusst ausgelöst werden muss.
Und da man sie nicht jeden Tag benutzt, sind am Ende die Dinger eh immer alle, wenn man sie braucht...

lg
Tina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mama von Max (2005, DM seit 22.02.2011) mit Pumpe (Veo)

Habt ihr eine Hypo-Alarm-Funktion? 27 Jan 2014 15:32 #89262

  • SandrineBlue
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 182

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1988
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hm, nicht falsch verstehen aber je nach Alter des Kindes könnte ich mir mir vorstellen, dass so ein Babyfon ziemlich heiße Diskussionen auslöst:) ("BABY"-fon eben...)


Also ich hatte sowas als Kind auch nie, hätte sowas aber auch nie gebraucht. In der Regel kommt man auch mit tiefen Werten noch einigermaßen klar, man wird bloß meist unglaublich laaangsam ;) Ich hab zwar auch immer TZ am Bett gehabt, aber die Aussicht auf den Saft, der im Kühlschrank steht, hat mich doch meist dazu gebracht, durchs ganze Haus zu tapern... mag aber wohl auch eine Auswirkung der Hypo sein ;)

Ich würde mir da nicht zuviele Sorgen machen, auch ein gesundes Kind kann im Halbschlaf die Treppe runterfallen, und so eine "Krankenhausklingel" am Bett macht die Sache doch irgendwie dramatischer als sie ist. Ich hab allerdings auch eine Freundin, die mit 20JAhren immer noch Nachts nach ihrer Mama ruft, damit diese Aufsteht und Ihr Saft ans Bett bringt... das allerdings aus reiner Faulheit weil sie keine Lust hat, durchs kalte Haus zu laufen :blink:

Nicht böse verstehen, aber ich glaube einfach, so eine Notrufklingel wäre eher Nachteilig und wird im Zweifel vllt auch vergessen oder ignoriert.

Lg, Sandra
Folgende Benutzer bedankten sich: TinaSchnecke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Habt ihr eine Hypo-Alarm-Funktion? 29 Jan 2014 11:40 #89316

  • Andrea Sch
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 874

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Tina,

wir haben auch keine Klingel etc., und genau wie bei Euch läuft Valentin lieber die Treppe runter, als Traubenzucker vom Nachttisch zu nehmen.
Nur wenn er Gummibären entdeckt, dann nimmt er sie gleich.
Vielleicht könntet ihr ja ein paar Capri Sonne neben dem Bett deponieren?

LG
Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Valentin (08/1998, D seit 04/2006, Accu Check Combo seit 2009, Novorapid)

Habt ihr eine Hypo-Alarm-Funktion? 29 Jan 2014 13:03 #89318

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3714

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Wir haben auch nichts in der Richtung. Ein Babyfon haben wir trotz 3 Kindern nie besessen.

Unser Haus ist sehr offen gebaut. Im Erdgeschoss hat nur das Klo eine Tür, Wohnzimmer und Küche haben keine. Für unser Schlafzimmer im Dachgeschoss (2. Obergeschoss) gilt das gleiche. Die Kinder schlafen in 1. Obergeschoss. Lars' Tür ist eigentlich immer etwas geöffnet (die Türen seiner Geschwister ebenfalls). Wenn er also mal eine Hypo in der Einschlafphase hat und ruft, hören wir ihn (bisher jedenfalls immer). Und wenn er erstmal schläft, bemerkt er ja leider sowieso nichts mehr.

Lars ruft (sofern wach) auch immer und hat noch nie von dem Traubenzucker auf dem Regal neben seinem Hochbett Gebrauch gemacht. (Nicht, weil er den nicht mag, sondern weil er vermutlich nicht daran denkt, das er überhaupt da ist. Von uns bekommt er nämlich auch Traubenzucker.)

Ich habe umgekehrt schon mal darüber nachgedacht, hier so eine Art Klingel zu instalieren, damit ich mir nicht immer die Lunge aus dem Hals schreien muss, wenn am Wochenende das Essen fertig ist und keiner kommt, weil aus jedem Kinderzimmer eine andere Hörspiel-CD dudelt und der (fleißige!!) Gatte staubsaugt. Aber ich fürchte, von jeder Art Klingel könnten unsere Kids dann nicht die Finger lassen... :silly: und es ginge den ganzen Tag nur noch klingeling, klingeling.

LG, Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Habt ihr eine Hypo-Alarm-Funktion? 29 Jan 2014 13:20 #89320

  • ketaha
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 292

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Wir haben auch keine "Hypo-Alarm-Funktion".

Den BZ werdet ihr ja vermutlich erst gemessen haben, als er die Treppe schon herunten war, oder?

Wirklich einen Rat weiß ich auch nicht. Wichtig ist, dass die Kids wissen "wenn ich mich nicht gut fühle - BZ messen" - notfalls zuerst TZ/Saft o.ä. nehmen und dann messen - korrigieren kann man ja immer noch, sollte es keine Hypo gewesen sein.

Mein Sohn merkt übrigens auch keine Hypos wenn er schläft.

LG Kerstin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ketaha.

Habt ihr eine Hypo-Alarm-Funktion? 29 Jan 2014 13:25 #89321

  • Thomas_1
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 14

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CT (Konventionelle Therapie 2-4 Spritzen am Tag)
Wir haben auch keine Hypo Alarm Funktion, und wie bei Euch ist so ein Einfamilienhaus immer gleich gebaut. Wohnzimmer unten Schlafzimmer oben.

Wir haben das Problem so gelöst indem wir einfach eine 2te Mobilstation zu unserem Telefon gekauft haben. so kann er wenn etwas ist einfach die Taste drücken, wo wir die internen Gespräche drauf gespeichert haben und anrufen. Das geht auch anderes herum sodass wir ihn auch nicht immer rufen müssen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Habt ihr eine Hypo-Alarm-Funktion? 29 Jan 2014 14:30 #89323

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Hallo Tina,
da wir noch unsere kleine 2 jährige Tochter haben, ist oben bei uns an der Treppe noch eine Kinder-Treppenschutztür eingebaut. Manchmal lassen wir diese aber auch offen, wenn wir noch unten im Wohnzimmer sind. Wenn Lennard unterzuckert, so bekommt er im Schlaf entweder nichts mit oder aber er steht auf rennt in den Flur und fängt an wie verrückt zu schreien, so dass natürlich auch Sophia davon wach wird. So richtig gewöhnen kann man sich noch nicht daran und bekommt jedes Mal einen Herzkaspar und denkt sich, da ist sonst was passiert. Wir sind also schneller oben als er unten.
Mit einem Dexcom G4 lässt sich vielleicht so manche Situation vermeiden, wir konnten nach nun mehr als einem Jahr die Dia-Ärztin überreden den Antrag zu stellen. Da wir auch die Veo-Pumpe haben und die Klinik fast nur mit Enlite-Sensoren arbeitet, wurde uns das bisher verweigert. Ich will aber mehr Kontrolle darüber haben und da würde uns persönlich nur der Dexcom evntl. weiterhelfen.
Naja, aber dann steht der Kampf mit der KK uns noch bevor.
Ich weiß aber auch nicht, wie da die Reichweite ist, wenn Lennard in seinem Zimmer ist und wir im Wohnzimmer... :unsure:

LG Irina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Len2009. Begründung: :

Habt ihr eine Hypo-Alarm-Funktion? 29 Jan 2014 19:14 #89325

  • monday
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1256

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Tina,

ich habe meiner Tochter neulich erst einmal ein paar kleine Dosen Cola gekauft, weil sie auch so ein paar schlimme Unterzuckerungen hatte. (Für einen 8 jährigen würde ich allerdings auch eher Saft nehmen), die kann man gut neben das Bett stellen. Meine Tochter würde auch eher an den Saft im Kühlschrank gehen, als TZ zu essen, einfach, weil ihr Traubenzucker überhaupt nicht gut schmeckt und weil sie doch sehr darunter leidet normal gezuckerte Getränke oder Säfte nicht trinken zu können- eben nur bei Unterzuckerung. Leider steigt ihr BZ davon wirklich zu hoch an, so dass es gar nicht geht.
Wsarum macht ihr das mit dem Babyphon nicht so, dass es bei ihm aus ist und bei euch immer an, und wenn er unterzuckert, bracuht er es nur anzuschalten. Dann hört ihr das schon am knacken, dass er es anmacht und er hat seine Privatssphäre.
Wir haben so etwas in der Art nie gehabt. Ich schlafe aber von jeher in dem Zimmer neben meiner Tochter und höre Nachts alles, sogar ihren Pumpenalarm...
LG Vera

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.175 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login