Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Blöde Bemerkungen

Blöde Bemerkungen 20 Aug 2013 22:57 #84514

  • lene1
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 36

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2011
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Immer wieder hören wir blöde Bemerkungen von Unkundigen und Leuten, die alles besser wissen wollen.
Bsp: Was, der Kleine hat schon Diabetes? Dann solltet ihr euch unbedingt mal über gesunde Ernährung informieren!

Ich brauch hier sicher niemanden zu sagen, dass wir uns sehr gesund ernähren und das der Diabetes auch nicht mehr weg geht.

Wie kontert ihr bei solchen Bemerkungen? Ich finde, auf dumme Kommentare sollte man auch eine dumme Antwort geben dürfen. Vielleicht regt das ja zum Nachdenken an?!

Vielen Dank für eure Antworten!
Lene

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Blöde Bemerkungen 20 Aug 2013 23:43 #84516

  • LoRi
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 123

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo!

Also ich antworte ganz stumpf und sage das ist eben die allgemeine Ahnunglosigkeit und erkläre das kurz und knapp.Das ist glaube ich wirklich für viele unvorstellbar.....bisher ist mir aber auch noch keiner so richtig doof gekommen.....von daher war es ok.
Ach eine Situation war doch sehr blöd,da wurde ich auch anders.Auf einem Geburtstag sagte ein Mädel beim Tisch als lotte ihren pen zückte,muss das sein,das ist ja unappetitlich!Grrrrrr

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Blöde Bemerkungen 21 Aug 2013 11:20 #84520

  • NEmmaH
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 31

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2011
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
ja, dass kenn ich...

"naja, eine diät würde der ganzen familie ja gut tun" waren da noch harmlose dinge.ich bin auch schon einmal etwas ausfälliger geworden, obwohl das sonst überhaupt nicht meine art ist :(
aber ein dezentes "klappe halten, wenn man keine ahnung hat" ist mir leider auch mal rausgerutscht.
aber am schockiertesten war ich von meiner frauenärztin.
als wir die diagnose bei noemi bekamen, war ich im achten monat schwanger und sie hat eh schon bei jeder untersuchung an meinem gewicht rumgenörgelt.
konnte wohl auch so gar nicht verstehen, warum ich kein schwangerschafts-diabetes habe...
bei der vorletzten untersuchung kam ich dann ziemlich getresst aus dem krankenhaus mit noemi und hab ihr erklärt warum.
auch hier der satz: eine ernährungsumstellung tut ihnenja auch gut.das mit ihrer tochter wird schon wieder :sick:
äääh, nein :-)
ich hab nur ein kleinlautes "ja" rausgrbracht und war überrascht, das sie nicht den unterschied kannte!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Blöde Bemerkungen 21 Aug 2013 14:01 #84525

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Hallo,

Ich habe hier auch schonmal dazu einen Thread eröffnet und selbst nach 2 Jahren DM bin ich noch empfindlich bei solchen Äußerungen.

Ich glaube es dauernd noch lange bis mal ein dickes Fell hat :-/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Blöde Bemerkungen 21 Aug 2013 14:48 #84526

  • Pusteblume
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 90

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Solche Kommentare kennen wir hier auch - und der Bezug ist immer, unser Kind hätte Diabetes, weil sie zu viel Süßes gegessen hätte.

Von "Diabetes ist eine Autoimmunerkrankung, die erwirbt man nicht durch's essen" bis "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die..." war schon alles dabei. Ist von meiner Verfassung/Stimmung abhängig und ob der Kommentar von jemand ganz fremden kommt, der z.B. sieht wie sie misst oder z.B. von Eltern aus der Schule.

Bis heute wütend macht mich die Bemerkung eines Mädchens aus der früheren Grundschule. Als meine Kurze eingeschult wurde, kam kurze Zeit später ein Mädchen zu ihr und sagte: "Du bist doch die Schwester von Emma. Sie hat nur Diabetes bekommen, weil sie immer so viel Süßes genascht hat"

Ich hab leider nie herausgefunden wer das war - die Eltern hätte ich mir auf jeden Fall beim nächsten Schulfest geschnappt.


Zum Denken anregen möchte ich bei solchen Leuten übrigens nicht - wer einen derart beschränkten Horizont hat, wäre von jeder Info ohnehin überfordert.


LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Blöde Bemerkungen 21 Aug 2013 16:31 #84529

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3714

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Die Sprüche kennen wir auch. Mein persönlicher Favorit ist: "Dafür dass er Zucker hat, macht er zu wenig Sport."
Diese Bemerkung kam von Lars' Lehrerin.

Sie hat das vor der Rektorin und noch einigen anderen Leuten losgelassen.

Ich hab's geschluckt, weil es bei der Besprechung um ein anderes Thema ging.

Aber ich habe ihr später dann mal in aller Ruhe erklärt, dass man mit Diabetes zwar durchaus Olympiasieger oder Weltmeister werden kann, dass ich ein Typ-1-Diabetes dabei aber nicht irgendwie bessert oder gar weggeht. Und dass Leistungssportler mit DM auch ganz schön damit zu kämpfen haben, wie sie Sport und DM unter einen Hut bringen. Keine Ahnung, ob sie das jetzt kapiert hat... Ich hoffe es!

LG Heike

P.S.: Schlimm finde ich, dass einem vermutlich viele Leute nicht glauben, wenn man erklärt, dass DM1 weder von zu viel Zucker noch von zu wenig Sport kommt und das für pure Ausreden halten... :-(

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)
Letzte Änderung: von Wenke.

Blöde Bemerkungen 21 Aug 2013 22:17 #84542

  • Tonja
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 389

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

ich habe beschlossen, dass ich mich grundsätzlich nicht angegriffen fühle, denn über den Inhalt einer Botschaft bestimmt letztlich der Empfänger und das bin ich ;) .

Blöde Bemerkungen kennen wir natürlich auch.Je nach Tagesform reagiere ich gar nicht oder kläre kurz oder ausführlich auf.

Wenn ich ehrlich bin, hatte ich vor der Erkrankung unseres Sohnes auch nicht viel Ahnung über Diabetes geschweige denn die Unterschiede zwischen Typ 1 und 2.
Die Tochter der besten Freundin meiner Mutter ist im Alter von 14 Jahren an DM erkrankt. Dadurch kannte ich die Symptome, das war es aber auch. Wie wir jetzt feststellen mussen, ist nicht viel an Infos bei meiner Mutter angekommen.
Wenn wir im Familienkreis über das Thema sprachen, fiel irgendwann immer der Satz " die Sabine hat aber auch viel genascht". :blush: Oh Gott was habe ich innerlich Abbitte geleistet. Wir haben einen Bullshit zusammen geredet, natürlich nicht mit böser Absicht. Aber so ist es nun mal.

Heute habe ich leider viel Ahnung von DM und zum Glück wenig Ahnung von unzähligen anderen Erkrankungen. Das hält mich aber nicht wirklich davon ab, irgend etwas zu sagen. Schließlich bin ich eine Frau und kein schweigsamer Mann :laugh: Ich will natürlich niemanden nerven oder verletzen, habe ich aber bestimmt schon mal aus Unwissenheit gemacht.

Deshalb unterstelle ich grundsätzlich keinem böse Absicht.
Sicherlich gibt es im Einzelfall tatsächlich mal ignorante, boshafte, widerwärtige Mitmenschen, die mit voller Absicht sticheln. Zum Glück habe ich noch keinen getroffen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Andrea Sch, IngaMarie, Amelie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Liebe Grüße

Tonja

mit Theodor, Jg.2004, DM seit 4/2011, omnipod, Humalog
Letzte Änderung: von Tonja.

Re:AW: Blöde Bemerkungen 22 Aug 2013 01:50 #84552

  • Fonzi2811
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 11

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Man sollte sowas einfach nicht an sich ranlassen.
Bevor meine Tochter DM1 bekam dachte ich auch das es von zuviel Süßigkeiten kommt.
Solange es meiner Kleinen und uns gut geht können andere denken was sie wollen.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Blöde Bemerkungen 22 Aug 2013 07:30 #84554

  • bea2311
  • User
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 64

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:

misi schrieb: Hallo,

Ich habe hier auch schonmal dazu einen Thread eröffnet und selbst nach 2 Jahren DM bin ich noch empfindlich bei solchen Äußerungen.

Ich glaube es dauernd noch lange bis mal ein dickes Fell hat :-/


Hallo!

Ich bin nach fast 30 Jahren Diabetes-Dauer (Typ I) noch EXTREM empflindlich auf solche Meldungen von Leuten, die eh keine Ahnung haben :woohoo: :side: :blink: echt jetzt, ich krieg manchesmal echt die Krise.

Bea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Blöde Bemerkungen 22 Aug 2013 10:58 #84558

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3714

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Ja, es ärgert mich zwar, wenn Leute zwar fragen ("woher kommt das?") aber eigentlich gar nicht wirklich wissen wollen, dass Typ-1-Diabetes nicht von zu viel Süßem oder zu wenig Sport kommt... aber ehrlich gesagt, auch das darf man den Leuten wohl nicht allzu übel nehmen. (Wenn's auch schwer fällt.)

Niemand setzt sich gern mit der Tatsache auseinander, dass er auch selbst und seine Familie nicht sicher vor Krankheiten, Unfällen und Straftaten ist.

Wir stellen uns vor, eines Morgens tritt die tratschsüchtige Nachbarin vor die Tür und sagt: "Haben's schon gehört? Die Moni aus dem dritten Stock, diese Studentin, die ist letzte Nacht im Stadtpark überfallen worden. Erst hat man sie vergewaltigt und dann halb tot geschlagen. Na ja, wie die auch immer rumläuft. Der Rock geht kaum über'n Po und der Ausschnitt fast bis zum Bauchnabel. Da ist es ja kein Wunder. Und überhaupt, was macht die nachts um zwei noch im Park? Anständige Menschen liegen um diese Zeit im Bett und schlafen..."

Möchten wir da nicht auch nur zu gern glauben, dass diese Moni zumindest eine gewisse Mitschuld daran trägt, dass sie nun an Körper und Seele schwer verletzt im Krankenhaus liegt?

Und natürlich möchten auch alle nicht betroffenen Eltern am liebsten glauben, dass ihre Kinder vor sowas wie Diabetes sicher sind, weil sie ja gesund ernährt werden und in drei Sportvereinen sind...

LG Heike
Folgende Benutzer bedankten sich: Tonja, IngaMarie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.176 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login