Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Erster Urlaub ist vorbei!

Erster Urlaub ist vorbei! 19 Aug 2013 12:59 #84436

  • Astrid
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 220

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo, wir sind gestern aus dem ersten Urlaub mit Diabetes (Thore (7) hat ihn seit 7 Monaten) gekommen. Drei Wochen Frankreich an verschiedenen Orten. Nachdem ich bei der Manifestation im Januar noch gedacht hatte, dass wir nie mehr entspannt in den Urlaub fahren können, muss ich jetzt sagen, dass alles prima geklappt hat. In den ersten 1,5 Wochen waren die Werte so gut, dass ich schon dachte, wir sollten auswandern… Dann wurde das Wetter etwas kühler und damit war die Zeit der stabilen Werte dann auch vorbei. Die Schwankungen waren aber nicht schlimmer als hier im Alltag auch. Insgesamt bin ich wahnsinnig erleichtert, dass wir ein ganz normales Leben weiter führen können trotz des Diabetes. Die Mahlzeiten haben wir oft geschätzt und lagen meistens einigermaßen richtig, wenn nicht, haben wir korrigiert. Das Insulin habe ich während der Autofahrt in einer Frio Tasche im Handschuhfach gelagert, wo es durch die Klimaanlage bestens gekühlt wurde. In den Unterkünften gab es entweder einen Kühlschrank oder einmal habe ich es in einer Jugendherberge an der Rezeption abgegeben, die haben es dann im Kühlschrank gelagert. Wir haben etwas häufiger als sonst den Katheter gewechselt, weil er beim Schwimmen ab und zu fast abging. Insgesamt, wie gesagt, war alles so, dass ich mich jetzt schon auf den nächsten Urlaub freue! Wie war es bei euch? LG Astrid

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erster Urlaub ist vorbei! 19 Aug 2013 18:33 #84450

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
hallo:)
ich war jetzt vor kurzen in mallorca:)
es war oke dafür das ich nicht so gut vorbereitet war und das mein erster urlaub mit diabetes war.
mir hatte es nur probleme gemacht,als ich dann am meer war.wir haben gefrühstückt dann sind wir bis mittags ans meer.meine mum meinte das ich nichts fürs essen spritzen sollte,dann hatte ich einen 430:(
und wie es nicht noch schlimmer kommen könnte,war ich lange im wasser und als wir dann gegangen sind hatte ich 23:(
mir waar sehhhr schlecht,ihr könnt euch bestimmt vorstellen wie es ist von über 400 auf 23 zu fallen

lg eve

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erster Urlaub ist vorbei! 19 Aug 2013 20:51 #84462

  • emmama
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 89

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Astrid,

Deine Urlaubserzählungen machen mir Hoffnungen. Emma hat erst seit knapp 7 Wochen ihren Diabetes, d.h. da haben wir die Diagnose bekommen, aber die Ärztin hatte schon im Aufnahmegespräch nach unseren Plänen für die Sommerferien gefragt und uns gesagt, dass wir auf jeden Fall fahren sollten. Ich konnte es zuerst nicht fassen; Emma hat ´ne Kußmaul´sche Atmung, trübt zusehends ein und die Oberärztin fragt mich nach den Plänen für die Sommerferien, nachdem sie mir gesagt hat, dass Emma ´nen Diab.mell. hat meine Welt ihre Ordnung verloren hatte!
Wir gehen übrigens auch nach Frankreich, aber wir verweilen auf Korsika auf einen Campingplatz.
Mein Französisch ist nicht ganz schlecht, allerdings mit den Fachbegriffen im medizinischen Bereich tue ich mir echt schwer. Habt ihr euch dann aoch ´ne Liste mit den wichtigsten Begriffen rund um den Diabetes und mögliche Sätze zusammen geschrieben? Mein Mann möchte gerne die genaue Lage der Krankenhäuser und eines Arztes dabei haben :S ! Auf der einen Seite belächele ich das, auf der anderen Seite finde ich es toll, das er daran gedacht hat. Ich habe dafür andere Sachen im Kopf ;).
Liebe Grüsse,
Babs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erster Urlaub ist vorbei! 20 Aug 2013 08:51 #84472

  • Andrea Sch
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 874

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Babs!

Ich mach das sogar nach 7 Jahren Diabetes noch so wie Dein Mann:
Ich erkundige mich vorher schon im Internet, wo es ein Krankenhaus gibt,
ob es im jeweiligen Land einen funktionierenden Krankentransport gibt, wie die Notfallnummer lautet, welche Insuline es gibt, und wie sie heißen usw.
Bei uns war es nämlich ich, die bei Erstmanifestation gleich einmal die Ärztin gefragt hat, ob wir mit Diabetes jemals wieder eine Reise machen können. :unsure:
Wir haben mittlerweile unseren Radius schon ganz schön erweitert.
Ein halbes Jahr nach Erstmanifestation haben wir eine Nilkreuzfahrt gemacht,
dann waren wir in der Türkei auf einer "Blauen Reise", haben die Nationalparks im Westen der USA bereist, eine privat organisierte Rundrise auf Sri Lanka gemacht, und vor einem Monat sind wir aus Kuba zurückgekommen. B)
Mein Fazit: Mit guter Vorbereitung ist fast alles möglich, und für die Pauschalurlaubsgebiete am Mittelmeer gilt: Es gab überall wesentlich schlechter informierte und vollkommen blauäugige Pauschaltouristen, die nicht einmla ihre "normalen" Typ 2 Tabletten dabei hatten :blink:

LG
Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Valentin (08/1998, D seit 04/2006, Accu Check Combo seit 2009, Novorapid)
Letzte Änderung: von Andrea Sch.

Erster Urlaub ist vorbei! 20 Aug 2013 11:39 #84479

  • julene
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 184

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo

Ja!! verreisen ist was feines!!
Astrid wo war es du in Frankreich??
Bei uns war es die vierte Reise seit der Manifestation, und es läuft immer Besser. :cheer:
Bei den Lebensmittel gibt es leicht abweichung wie z.b. ein Croissant hat nicht zwei KE wie in Deutschland sondern gut drei KE.
Ich weiss zwar nicht ob es hilfreich ist, aber ich habe eine Verzeichnis mit den Namen der zuständigen Ärzten in ganze Frankreich!
Wer Namen und Telefon nummer braucht kann mir ein PN schicken!

Eine sonnige Zeit noch
Grüsse Julia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Erster Urlaub ist vorbei! 20 Aug 2013 11:52 #84480

  • Astrid
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 220

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Julene,
wir waren zuerst drei Tage in Nizza, dann neun Tage an der Ardéche und dann noch mal eine Woche in der Nähe von Bergerac. Wir hatten entweder Ferienwohnungen oder Hotels. Es war richtig toll. Für ein Croissant haben wir auch immer drei BE gegeben, das hat gut gepasst. Selbst ein pain au chocolat mit 4,5 BE war gut geschätzt. In Nizza wusste ich, dass es ein Krankenhaus gibt, an der Ardèche hatte ich mich vorher informiert und auch in Bergerac gibt es ein Krankenhaus. Das alles wusste ich. Da ich zwar nicht besonders gut, aber ausreichend französisch spreche, hatte ich mir vorher keine Sätze zurechtgelegt. Es war zum Glück auch nicht nötig. Mit dem Essen habe ich überwiegend geschätzt, das war ok. Natürlich hatten wir auch unsere Schwankungen in den Werten, aber es war in Ordnung. Auf längeren Autofahrten waren die Werte manchmal zu hoch, da habe ich temporär dann die Basalrate erhöht. LG Astrid

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erster Urlaub ist vorbei! 20 Aug 2013 12:41 #84481

  • julene
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 184

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

Ardèche und Bergerac sind echt Schöne B)
Meine persönnlicher Favorit ist die Bretagne, st Brieuc! Ich liebe die Landschaft und die Leute;
Danke für den Tip mit der temporär Basalrate! wir fahren in eine woche nach Isola; leider mit den Auto!
Gruss Julia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erster Urlaub ist vorbei! 20 Aug 2013 22:51 #84513

  • lene1
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 36

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2011
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Unser erster Urlaub nach der Manifestation war eine Katastrophe. Wir waren an der Ostsee in einem vier Sterne Wellnesshotel. Ich brauchte Abstand und wir hatten Erholung nach vier Wochen KH dringend nötig.
Nun wird unser Kleiner erst im September zwei und wir müssen alles sehr genau abwiegen. Doch im Hotel schaute man uns sehr komisch an, als wir die Kartoffeln separat und nicht in der Soße serviert haben wollten. Ich habe der Kellnerin gesagt, dass unser Sohn Diabetiker ist, doch verstanden hat sie das wohl nicht. Ich musste ihr immer wieder sagen, dass ich alle Kohlenhydrate berechnen muss, aber sie schüttelte immer nur den Kopf. Dann habe ich Brot und dazu Aufstrich und Frischkäse bestellt. Die Brote hat sie dann trotz des Hinweises belegt gebracht. Obwohl ich ganz gut im schätzen bin, (ich liege meist nur um die 5g daneben) hatten wir immer schlechte Werte. Die Ärztin meinte dann zu uns, dass diese wenigen Gramm bei so kleinen Kindern den BZ schon sehr nach oben treiben können.
Obwohl wir schönes Wetter hatten, haben wir uns nicht getraut in ein Eiskaffee zu gehen. Ich wollte dem Kleinen nichts vor essen und ich hatte auch keine Lust auf blöde Bemerkungen (wie, der Kleine hat schon Diabetes? Dann sollten sie sich unbedingt mal zu gesunder Ernährung beraten lassen!) Wir sind eine sehr sportliche Familie und eigentlich eher zu dünn. Dass wir uns gesund ernähren, müsste man also auch optisch wahrnehmen. Bei solchen Kommentaren hätte mir auch leicht die Galle überlaufen können.
So hatten wir einen eher schlechten Start.
Ich hoffe mal, dass es besser wird, wenn der Kleine größer wird. Ich denke mal, dass wir nächstes Jahr auch sicherer sind und ich dann auch gelernt habe zu kontern bei soviel Unwissenheit.

Liebe Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erster Urlaub ist vorbei! 22 Aug 2013 11:58 #84560

  • Tonja
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 389

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

wir haben vor 2 Jahren knapp 3 Monate nach der Erstmanifestation unsere geplante Fahrradtour zu den Großeltern (insgesamt 300 km) durchgezogen. Es gab viele DM-Überrraschungen :woohoo: , die wir im Ergebnis gemeistert haben. Das war dann die Feuertaufe. :laugh:

Unsere Ärztin hatte uns total zugeraten, wahrscheinlich damit wir schnell die Scheu verlieren.
Seitdem machen wir unsere Urlaubspläne von allem Möglichen, aber nicht vom DM abhängig.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Liebe Grüße

Tonja

mit Theodor, Jg.2004, DM seit 4/2011, omnipod, Humalog

Erster Urlaub ist vorbei! 22 Aug 2013 21:54 #84585

  • niki2010
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 195

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Lene1,

unser Kleiner ist auch erst 2 Jahre alt. Zwar wiegen wir nach wie vor das Essen, aber schlechte Werte über einen längeren Zeitraum sind in der Regel auf falsche Einstellungen zurückzuführen. Trotz des Wiegens bleibt einem nichts anderes übrig, als Essen außerhalb z. T. zu schätzen. Die Waage hilft dann trotzdem dabei. Wenn wir das Messgerät und die Waage auspacken, dann gucken zwar viele Leute komisch, aber das ist mir egal. Wichtig ist allein, dass es Niki gut geht und wir möglichst gute Werte erreichen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass gute Werte sich lediglich einige Tage ohne Einstellungsveränderungen halten. Wir beobachten also seine Werte und wenn wir den Eindruck haben, dass mehrere Tage hintereinander ein Muster zu erkennen ist, so ändern wir in der Regel die Basalrate oder den KH-Faktor. Ist zwar etwas anstrengend, aber ich hoffe, dass sich das bessert, wenn er älter wird.
Lass dich nicht entmutigen, mit der Zeit wird zwar nicht alles besser, aber man wird zumindest gelassener und routinierter.

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.176 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login