Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Hba1C steigt und steigt

Hba1C steigt und steigt 05 Aug 2013 21:32 #84114

  • NoKa
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 53

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo an alle

Heute morgen früh hatten wir Termin im Krankenhaus. Seit März trägt unser Sohn die Omnipod und wir waren eigentlich der Meinung, dass dadurch auch eine Verbesserung des Hba1C drinliegen sollte. Bis jetzt jedoch steigt und steigt das Hba1C, mittlerweile sind wir bei unbefriedigenden 8% angekommen :S Ich hatte mir erhofft, dass wir durch das einfachere Korrigieren und den diversen anderen Vorteilen einer Pumpe eine Verbesserung des Hba1C erreichen könnten. Bin sehr enttäuscht und auch ziemlich frustiert, vor allem weil unser Sohn so gewissenhaft mitmacht. Das tut mir furchtbar leid für ihn :dry: Die Ärzte sind der Meinung, dass vor allem die Nächte das Problem sein könnten. In der Tat, müssen wir zeitweise um 02h00 nachts korrigieren, das aber halt auch nicht immer. Manchmal denke ich auch, dass wir einfach "zu vorsichtig Bolen". Geht es noch anderen hier so? Manchmal lasse ich Noah bewusst etwas "höher"
laufen, Bsp. vor dem Sport, beim Baden etc. Bin gerade etwas ratlos.. nächste Woche erhält Noah für eine Woche ein CGM und ich erhoffe mir, dass dies aufschlussreich sein wird.

So, musste das einfach mal loswerden. Danke, fürs Zuhören :) Hoffe, dass der Text in "Schweizer-Hochdeutsch" einigermassen verständlich ist :silly:

Schönen Abend und liebe Grüsse aus der Schweiz

Karin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hba1C steigt und steigt 05 Aug 2013 21:41 #84115

  • cociw
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1735

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

obwohl der HbA1c ja nicht das Maß aller Dinge sein sollte, kann ich schon verstehen, dass du frustriert bist.

Die Ärzte sind der Meinung, dass vor allem die Nächte das Problem sein könnten. In der Tat, müssen wir zeitweise um 02h00 nachts korrigieren, das aber halt auch nicht immer. Manchmal denke ich auch, dass wir einfach "zu vorsichtig Bolen". Geht es noch anderen hier so? Manchmal lasse ich Noah bewusst etwas "höher"


Messt ihr nachts regelmäßig?
Gerade in der Anfangszeit mit Pumpe kann das Sinn machen, bis die nächtliche Basalrate passt.

Wie genau definierst du "zu vorsichtiges Bolen" und was heißt "höher" bei dir? Da hat ja so jeder seine persönlichen Grenzen.
Wie ist denn z.B. euer Ziel-Blutzucker definiert?
Ich bin kein Kenner der Omnipod, aber die hat doch auch ein Programm, die den Insulinbedarf selber errechnet, oder? Nutzt ihr den?

Vielleicht sind es auch die Einstellungen, die noch nicht passen.

LG, Cordula

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Cordula mit Justus (*08/1999, DM seit 12/2009, CSII seit 05/2010)

Hba1C steigt und steigt 05 Aug 2013 22:05 #84116

  • NoKa
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 53

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Cordula,

Danke für deine prompte Reaktion. Das Ganze macht mir wirklich sehr zu schaffen im Moment.

Zu Deinen Fragen:
Ja, wir messen nachts regelmässig. Das heisst, ich messe zwischen 22.30 und 23.30h und mein Mann um 02.00 Uhr.

Vorsichtig Bolen: Ist wohl die Angst vor einer nächsten Unterzuckerung?

Höher Laufen heisst, dass ich Werte z.B. erst ab 12mmol/l (ca. 220mg/dl) vor einem Tennismatch korrigiere. Vor dem Baden achte ich darauf, dass Noah mit einem Wert ab 8mmol/l (ca. 140mg/dl) ins Wasser steigt. Auch Abends vor dem Zubettgehen möchten wir keine Werte unter 8mmol/l. Wie handhabst Du das?

Bei der Omnipod gibt es ein Programm, das einen Vorschlag für den Bolus errechnet. Wir haben dieses Programm auf Anraten der Ärzte noch nicht genutzt.

Liebe Grüsse
Karin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hba1C steigt und steigt 05 Aug 2013 23:43 #84118

  • Joa
  • User
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1130

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Karin,
.

NoKa schrieb: .
Seit März trägt unser Sohn die Omnipod und wir waren eigentlich der Meinung, dass dadurch auch eine Verbesserung des Hba1C drinliegen sollte. Bis jetzt jedoch steigt und steigt das Hba1C, mittlerweile sind wir bei unbefriedigenden 8% angekommen

Ich glaube, dass ich letztens mitbekommen habe, dass das Messgerät vom Pod (FreeStyle) auch beim Pod II noch mit einem Code kalibriert wird?

Dann ist der Vorgabecode die 16. Damit misst das FreeStyle aber leider erheblich zu niedrige Werte. Vergleiche mal die Messungen des PDM mit Messungen aus einem Freestyle Messgerät, das nicht codiert wird, oder mit einem Avia-Messgerät von Accu Chek.

Der Vorgabestandard für das Messgerät im Navigator 1 und 1.5 ist auf Code 18 eingestellt. Das sind in etwa um 20% höhere Werte.

Etliche Navigator- und Pod-User berichten, dass sie mit dem Code 18 deutlich besser fahren. Dann stimmen i.d.R. auch die Unterzuckerungswahrnehmungen eher mit den Messwerten überein.

Wer vorsichtig ist, wählt dann ggf. Code 17. Das sind dann eher 10% höhere Werte.

Zu Eurer Handhabung der Sicherheitswerte ist vielleicht ganz interessant, mal das Thema zur wohlformulierten Basalrate im Insulinclub zu sichten.

Und so dem Alter des Sohnes nach, wäre es auch zu raten, mal nach dem Stichwort "Einschlafinsulin" im Diabetes-Kids Forum zu suchen.

Viele Grüße
Joa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

*1953 D:1985, CSII seit 1988, z.Z. Paradigm Veo, Apidra

Hba1C steigt und steigt 20 Aug 2013 14:45 #84488

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Hallo:)
oh ich kann das verstehen :(
war auch im krankenhaus vor ein paar tagen und hatte 8,2:(
war echt enttäuscht:(
ich hatte davor 6,7
ich hoffe er geht wieder runter
toi toi toi!

lg evelin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.157 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login