Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Essensbolus im KiGa - super Erzieherinnen

Essensbolus im KiGa - super Erzieherinnen 28 Mai 2013 12:05 #82455

  • DianaT
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 492

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Heut hab ich euch mal was wirklich wirklich Tolles zu erzählen und ich finde, es gehört - neben vielen Problemen - auch mal dazu, die tollen Erlebnisse mitzuteilen. :)

Eben - ich sitze im Büro - ruft mich der KiGa an. Ich dachte schon sonst was. Greta hat auch nen Infekt (kleiner Schnupfen) und läuft auf 160% - ich rechnete also mit einem hohen Wert.

Wert war aber ok, leicht erhöht, 8.3 mmol.

Das Problem war:
sie haben gemeinsam mit Greta gebolt - sie möchte das jetzt immer selbst machen und bei der Combo ist das ja auch relativ "einfach" und auch für ein Bald-Vorschulkind gut zu machen (mit Begleitung natürlich).
Sie hat 2 KE gegessen und das hat sie auch eingegeben. Dann den Bolus und dann drückt Greta immer so schnell weiter, dass man das Runterzählen während der Abgabe nicht mehr sieht...

Die Erzieherinnen waren so verdutzt, dass sie das gleich noch 2mal probiert haben weil sie dachten, etwas hätte nicht funktioniert.

Dann hatten sie aber Angst, dass sie den Bolus nun 3mal abgegeben haben und wussten auch nicht, wie man das nochmal anzeigen kann.

Und deswegen haben sie mich angerufen. Ich hab sie durchs Menü geleitet per Telefon und es war tatsächlich so - Bolus 3mal drin. Nun machen sie sich auf die Suche nach noch was Essbarem oder auch mal 2 KE Saft für Greta... :lol:

Und ich werde bei nächster Gelegenheit mal zeigen, wo man die abgegebenen Boli sieht :woohoo:

Alles nochmal gut gegangen! Greta darf jetzt schlemmen :pinch:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Liebe Grüße,
Diana

mit Greta (*06/2008, D seit 09/2011, CSII seit 10/2012 - AccuChek Spirit Combo mit Humalog)

Essensbolus im KiGa - super Erzieherinnen 29 Mai 2013 21:17 #82532

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Hallo,
das ist super, dass die Erzieherinnen sich gleich gemeldet haben. Wir haben im Moment auch ziemlich Glück mit unseren Erzieherinnen. Die machen das wirklich toll! Im August soll Lennard in die größere Gruppe wechseln. Ich hoffe, dass es dort auch einigermaßen gut klappt.
LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Essensbolus im KiGa - super Erzieherinnen 30 Mai 2013 08:06 #82538

  • wichtel
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 176

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo Diana,
schön, dass es doch noch verantwortungsbewusste Menschen gibt!

Bei Lena wurde 1x in Krankenhause der Faktor mit einem anderen Mädchen verwechselt. Das war auch der reinste Schlemmer-Nachmittag! Bei dem anderen Mädchen hatten sie es dann Gott sei Dank schon bemerkt.

Aber ich denke mir oft: Das "Gute" an der Krankheit ist, dass man Fehler eigentlich immer wiedergutmachen kann.

Liebe Grüße,

Claudia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Essensbolus im KiGa - super Erzieherinnen 30 Mai 2013 11:46 #82541

  • Noam
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 279

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Ihr lieben
bei uns gabs im Krankenhaus bei der Diagnosestellung gleich am 2. Tag ein Fauxpas:
eine Schwester hat beim Insulinspritzen die Skala mit der normalen Spritze verwechselt und hat dann die 10fache Menge gespritzt, und das nicht nur beim Novorapid, sondern auch gleich noch das Levemir!
also 20fach überspritzt.
zum Glück hat sie es bemerkt und ist dann gleich mit Sirup, Schokolade und Orangensaft angekommen.
Zum Glück hab ich das erst 3 Tage später erfahren, wieviel das zuviel war, sonst wäre ich wohl gleich in Panik geraten....
liebe Grüsse
Rahel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.153 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login