Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Diabetes und Hobby

Diabetes und Hobby 13 Mär 2013 02:23 #79999

  • Petra F.
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 290

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2001
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Wir sind viel auf Mittelaltermärkten aktiv unterwegs das heisst in Gewandung und riesen Ritterzelt.

Unser erster Termin wäre nun ein Markt im Mai.Da gibt es mehrere Probleme.

1. Die Fahrt ist sehr lang fast Drei Stunden
2. Wir wären da 3 Nächte
3. Das Essen sind meistens Eintöpfe an unseren Lagern

Das unsere Diagnose ja noch nicht so alt ist bin ich mir nicht sicher ob ich mit Sarah das schon machen soll auch wegen dem Essen und so. Und dazu kommt noch die Angst davor das sie Hypos bekommt.

Was denkt ihr?? Sollen wir das erst mal lassen und den Rest der Familie allein fahren lassen?? Wir würden dann mit dem zweiten Auto am letzten Lagertag vorbei fahren. Andererseits wäre Sarah wahrscheinlich tief enttäuscht nicht zu lagern...

weis wirklich nicht was ich da jetzt machen soll.... was wenn sie dringend ärztliche Versorgung brauchen würde?? Auf diesen Märkten sind zwar immer Sanitäter, aber die haben von Diabetes sicher keine Ahnung . die leisten da immer nur erste Hilfe wenn was ist.

LG Petra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Diabetes und Hobby 13 Mär 2013 06:02 #80002

  • niciko
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 44

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2000
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hey...

wenn deine Tochter daran spass hat....dann fahrt mit.

ich denke es lässt sich alles essbare berechnen und dann kontrollierst du einmal mehr um reagieren zu können. Sicher sind Sanitäter keine Ärzte aber die wissen was über die DM und können
hilfen geben.oder weiteres in die Wege leiten.im notfall..der aber nicht eintretten soll...

Auf der Fahrt kannst du deine Tochter mit allem Versorgen. Notfalls macht ihr eine Pause mehr.

Also unser Kleiner fährt in den Sommerferien nach Schweden. Wir haben die DM auch er seit ein paar Wochen und er fährt im Mai ein Wochenende auf die Vorbereitung für seinen Sommerferienaufenthalt.
Sicher mach ich mir auch gedanken ob alles klappt.
Petra wir müssen den kids was Zutrauen und ein wenig loslassen auch wenn es schwer ist..und du bist auf dem Markt doch in Sarahs Nähe...

Also wenn ich du wäre, würde ich fahren, aber ich spreche nur für mich...

LG Nicole
Folgende Benutzer bedankten sich: Petra F.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von niciko. Begründung: rechtschreibung

Diabetes und Hobby 13 Mär 2013 06:32 #80003

  • Astrid
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 220

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Petra, ich seh es ganz genauso wie Nicole.Ich fahre zum Beispiel mit meinen Kindern im Sommer wie geplant nach Frankreich. Da bin ich ja die ganze Zeit dabei, etwas angespannt bin ich schon bei der Vorstellung, denn Thore wird natürlich auch mal aus meinem Blickfeld sein. Aber letztlich lässt sich alles irgendwie berechnen oder korrigieren und es gibt auch überall Krankenhäuser. Ich denke, wir sollten weder das Leben unserer Kinder noch unser eigenes Leben so massiv einschränken. Es gibt schon Einschränkungen genug, die man eben beachten muss. LG Astrid
Folgende Benutzer bedankten sich: Petra F.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Diabetes und Hobby 13 Mär 2013 08:01 #80007

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
erstmal: mittelaltermärkte -- wie coool!
wo kommt ihr denn her, bzw. wo ist der markt?

ich möchte mich auch anschließen, wäre doch zu schade drum und wir sind doch sonst auch eher bemüht für unsere kids das leben so normal wie möglich weitergehen zu lassen.
ich würde etwas vorsichtiger spritzen (ict, oder) und öfter messen, viel traubenzucker mitnehmen und gut is. bei unserem ersten urlaub mit dm hatten wir ALLES und noch viel mehr eingepackt und dann die waage vergessen :angry: hatte aber trotzdem super geklappt :woohoo:
du lässt sie ja zuhaus auch vor die tür (oder :blink: )
klar macht man sich sorgen und gedanken, aber das ist ja egal wo du sie dir machst...
viel spass!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Diabetes und Hobby 13 Mär 2013 09:35 #80016

  • Juli
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 992

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Auf keinen Fall bleibt ihr daheim - das ist doch gleich eine super Übung, für den Urlaub, für´s Zeltlager, für die Klassenfahrt ...!

3 Stunden Autofahrt? Da kann man eine Pause machen. Man kann auch im Auto BZ messen und man kann sogar im Auto was essen oder trinken.
3 Nächte ... schlafen zu Hause oder schlafen woanders - wo ist da der Unterschied?
Eintöpfe ... ja, bisschen schwer zu berechnen u. U. Aber da würde ich einfach niedrig berechnen und im Fall der Fälle dann korrigieren.

Eigentlich gibt´s da keine Probleme. Wichtig ist nur, dass du alles einpackst und mitnimmst und am besten vielleicht auch noch doppelt für den Fall der Fälle. Ansonsten kannst du das überall auf der Welt genauso händeln wie zu Hause. Bloß nix absagen wegen Diabetes ... das erzeugt einfach nur einen mords Groll auf die Krankheit und schadet mehr als es nutzt.

Viel Spaß auf eurem Mittelaltermarkt! :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Diabetes und Hobby 13 Mär 2013 11:09 #80030

  • Andrea Sch
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 874

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Petra,

ich seh das genauso! Gerade jetzt am Anfang ist es wichtig, dass Deine Tochter sieht, dass das Leben mit Diabetes nicht nur aus Verzicht besteht.
Wichtiger als supertolle BZ Werte sind für Deine (vor)pubertierende Tochter jetzt Erlebnisse, die die Akzeptanz des Diabetes herhöhen!

Ihr schafft das ganz sicher, und der Ausflug kann die Rückkehr zu einem Leben markieren, das nicht mehr nur durch Diabetes bestimmt wird. :)

LG
Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Valentin (08/1998, D seit 04/2006, Accu Check Combo seit 2009, Novorapid)

Diabetes und Hobby 13 Mär 2013 11:51 #80033

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3714

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Ich hätte vielleicht Bedenken, wenn Sarah so kurz nach der Diagnose allein zu so einer Veranstaltung fährt und Eintöpfe isst, bei denen sie keine Ahnung hat, was genau da in welchen Mengen drin ist... aber da ihr ja zusammen fahrt, sehe ich da kein großes Problem! Notalls spritzt ihr etwas weniger und korrigiert wenn nötig später.

Lasst euch den Spaß nicht verderben! :)

LG Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Diabetes und Hobby 13 Mär 2013 13:20 #80045

  • verenamario
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 263

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Ich wüsste jetzt nicht was dagegen spricht. Du bist doch dabei ! Dann ist es eigentlich egal, wo ihr seid.
Nimm alles was Du für den Dabetes benötigst doppelt und dreifach mit, vor allem viel TZ.
Wir machen trotz DM alles so, wie wir es auch ohne DM gemacht hätten. Also Urlaub im Ausland, schwimmen gehen etc. Elias war damals noch ein Baby und wir sind nach der Diagnose erstmal in den Uraub gefahren um abzuschalten .
LG
Verena

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Diabetes und Hobby 13 Mär 2013 14:28 #80060

  • delphyine
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1793

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,
Viel Spaß auf dem Markt. Natürlich fahrt ihr dahin. :-) Ich würd glaub ich, etwas Essbares - haltbares einpacken, falls der Eintopf nicht schmeckt. das kommt bei Kindern ja mal vor und bei DM ist es halt blöd, wenn sie nichts isst. DAnn muss sie mal Zwieback oder so essen, aber natürlich braucht sie etwas zu essen auch wenn es mal nicht schmeckt, während gesunde Kinder dann halt mal hungern.
Ansonsten, wie die anderen schon schrieben: doppeltes Zeugs mitnehmen und informieren, wo man im Notfall anrufen müsste aber an drei Tagen kann eigenltich echt nichts passieren.
Viel Spaß
Nadine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Diabetes und Hobby 13 Mär 2013 18:41 #80084

  • Petra F.
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 290

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2001
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)

Ameli schrieb: erstmal: mittelaltermärkte -- wie coool!
wo kommt ihr denn her, bzw. wo ist denn der Markt


Also wir kommen aud Franken der Markt ist in Göppingen im Mai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.175 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login