Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Der erste Infekt

Der erste Infekt 27 Nov 2012 23:50 #75779

  • Chaosnudel
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 71

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
seit Tagen sind Johannas Werte nachts auf einmal sehr hoch. Seit heute Nachmittag nun Fieber :( Heute Abends hat sie ne kleine Pizza gegessen. Für ihre Begriffe echt ne riiiiesen Portion. Waren 3 BE! Ich habs mit dem verlängerten Bolus auf 2 Stunden gespritzt und es sah auch echt gut aus. Ich hab vor zwei Stunden gemessen, da wirkte Insulin nur noch kurze Zeit und sie war da auf 174. ich dachte noch cool, das ist ja ok, dann mess ich vor ner halben Stunde 346 :blink: Ich habe jetzt etwas korriert, allerdings sehr vorsichtig, weil sie nachts immer extrem runtergeht sonst.

Nur messt ihr in so einer Situation auch gleich die Ketone? Ich hab etwas Angst vor der Nacht und das sie total runtergeht :ohmy:

LG
Diana

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Der erste Infekt 28 Nov 2012 10:35 #75862

  • netterene
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 96

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Diana,

ein kommender Infekt oder ein stärkerer Schnupfen hat bei uns auch immer höhere Werte zur Folge, in dieser Zeit erhöhe ich die Basalrate und die Essensfaktoren immer etwas, damit wir nicht ganz so hoch rauschen. Korrekturen wirken auch nicht so wie sonst.

Pizza am Abend ... :angry: - die hält uns auch in der Nacht auf Trapp.

Die versuchen wir zu Hause zu vermeiden (also als Abendbrot), aber bei einer Geburtstagsfeier gibt´s so etwas ja oft, deshalb hab ich da auch so meine Erfahrungen...erst sieht´s immer noch ganz gut aus, der Anstieg kommt erst später, aber er KOMMT (auch ohne Infekt).

Da wir mit Pen spritzen, mache ich mir keine Sorgen wegen Ketonen, sie hat ja ihr Nacht-Basal intus. Ketone kommen ja nur, wenn ein Insulinmangel herrscht.

Gute Besserung für deine Maus,
LG, Annett

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Der erste Infekt 28 Nov 2012 14:16 #75992

  • Peti
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 73

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Bei uns sind die Werte bei einem Schnupfen oder Fieber auch sofort durcheinander! Und wenn die Krankheit vorbei ist, sind die Werte trotzdem noch schlecht und wir müssen BR und Faktor teilweise ändern...
Aber bei nur einem 300er Wert "musst" Du glaub ich keine Ketone messen. Aber mache es doch einfach um dich zu beruhigen direkt beim nächsten BZ messen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ben *01.11.10, DM seit 18.03.12, Veo 554, Novorapid,Teflonkatheter

Der erste Infekt 29 Nov 2012 17:18 #76060

  • tjaymam
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1029

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

wir haben die Order von der Dia-Assistentin Ketone ab 270 mg/dl zu messen und das machen wir auch so. Pizza am Abend isst Markus wahnsinnig gerne allerdings gebend wir den Bolus dual ab, soll heissen, wenn die Pizza (er verdrückt natürlich auf Grund seines Alters eine Ganze) 8 bis 10 BE's hat, dann geben wir die Hälfte sofort ab und den Rest verzögert er über drei Stunden, damit kommt er super hin. Es kommt halt auch darauf an, welche Pizza es war, eine mit mehr Käse oder Thunfisch oder Salami, schlägt heftiger zu wie eine Margarita oder Schinken :-) Und wegen dem Infekt: Tage vorher ist Markus schon höher, bevor ich grunsätzlich die BR ändere, mache ich das erst mal temporär, denn meist braucht er nach dem Infekt sowieso mehr Insulin als vorher aber ich kann ihn schneller korrigieren, wenn ich die BR während des Infekts temporär verändere. Meist läuft unsere BR bei Infekten auf 140 %.

sg Tanja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.174 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login