Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Heeeey ab in den Süden....der Sonne hinterher :-)

Heeeey ab in den Süden....der Sonne hinterher :-) 20 Aug 2012 14:28 #72370

  • nickelinschen
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 14

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Juhuuuuu....in 6 Wochen ist es soweit, wir fliegen in die Türkei :woohoo:

Nach chaotischen :silly: Sommerferien haben wir uns das wohl auch verdient!!!!

Nun meine Frage an Euch,
habt Ihr Tipp`s und Anregungen,irgendwas was ich bestimmt noch nicht weiß und unbedingt wissen muß oder mitnehmen muß oder Erfahrungen mit türkischem All in Essen ????

LG
Nicole

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heeeey ab in den Süden....der Sonne hinterher :-) 20 Aug 2012 15:47 #72372

  • marielaurin
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 921

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo Nicole,

ihr seid ja mutig, halleluja ...

Ihr braucht zusätzlich zur sowieso vermutlich vorhandenen Reiseapotheke und Auslandskrankenversicherungen so einiges für eine Flugreise in die Türkei:
  • Die Info, wie weit das nächste Krankenhaus entfernt ist!
  • Zweisprachiges, wenn möglich auch dreisprachig (deutsch, englisch, türkisch) medizinisches Attest, dass ihr bzw. dein Sohn Insuline (beide Arten genauestens angeben), Lanzetten, Pennadeln, Pens mit sich führen darf.
  • Grundsätzlich empfiehlt sich für einen Auslandsaufenthalt, sämtliche Schriftstücke und Anmeldungen der mitgeführten Medikamente und Hilfmittel weit im Voraus zu besorgen/zu erledigen.
  • Ihr braucht die mindestens doppelte Menge an Insulin und Hilfsmitteln, ich bin grad nicht informiert, ob man dieses komplett als Handgepäck mit sich führen kann oder Teile davon im Koffer fliegen müssen, sollen, dürfen
  • Kühltasche für eine lückenlose Kühlkette während der Reisedauer, ebenso wie leichte Kühlmöglichkeit des aktuell genutzten Insulin am Strand, denn im Oktober kommen die Temperaturen in der Türkei ja leicht auf 35, 40 Grad
  • Kühlschrank im Hotelzimmer?
  • Informationen zur Stoffwechselveränderung und damit eventuell veränderten Dosierungen wegen der Klimaveränderung, frag mal deinen betreuenden Arzt
  • Informationen zum Spritz-Notfallplan bei Durchfall bzw. Magen-Darm-Infektionen, ganz wichtig, gerade im Süden, gerade bei Diabetikern

Was sagt denn euer Arzt zu den Plänen?

Viele Grüße,
Tanja
Folgende Benutzer bedankten sich: nickelinschen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sina *1999, DM seit 12/2010, ICT mit Levemir und Novorapid

Heeeey ab in den Süden....der Sonne hinterher :-) 20 Aug 2012 16:26 #72373

  • Leonie01
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 197

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2001
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

der Urlaub ist ja sicher schon länger geplant und er sei Euch von Herzen gegönnt!

Ich hätte mich nicht getraut, nach einer erst kurzen Diabetesdauer ins Ausland zu fliegen.

Ihr müsst halt jetzt "draufhalten", dass Ihr alles organisiert bekommt.

Schönen Urlaub
Silke
Folgende Benutzer bedankten sich: nickelinschen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Silke mit Leonie (*12/2001, DM seit 08/2011, seit 04/2013 Accu-Chek Combo

Heeeey ab in den Süden....der Sonne hinterher :-) 20 Aug 2012 18:23 #72376

  • tjaymam
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1029

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Nicole,

mutig, mutig so bald schon zu verreisen :-) was sagt euer Diabetologe dazu?
Der kann euch Tips und Anregungen geben, wie die Urlaubsreise verlaufen sollte. Nachdem ihr ja CT habt müsst ihr na nicht so oft spritzen wie unter ICT oder gar mit der Pumpe, da könnt ihr sicher besser dossieren :-) Wegen dem Essen - die meisten Hotels, gerade wenn sie All-In sind, haben ein kontinentales Frühstück, soll heissen, die haben Semmeln (Brötchen) usw zum Frühstück, ganz normalen Kaba oder auch Kornflakes. Ich würde eine kleine digitale Waage mitnehmen und die Kalorienumschau kaufen, damit du alles nochmals nachlesen kannst. Wir haben im Übrigen gelernt in unserer Praxis, dass alles was in eine Handvoll passt 2 BE's hat (also damit ist gemeint, Reis, Nudeln, Kartfoffeln ect.) damit kommen wir gut hin.

Bei euremd Diabetolgen bitte auch unbedingt nach Ersatzpens fragen, kann ja sein, dass etwas kaputt geht oder abhanden kommt.

Wir sind dieses Jahr nach Tunesien gefolgen und hatten alles doppelt dabei, eine Ersatzpumpe (von der Pumpenfirma ausgeliehen), Ersatzpens, sollte mit beiden Pumpen was sein, Zubehör doppelt und auch Insulin mehr als reichlich. Ich habe die Insulinampullen in eine Thermoskanne, die ich vorher im Kühlschrank gekühlt hatte, gepackt, das hat gut sechs, sieben Stunden schön kühl gehalten und zusätzlich habe ich alles in eine kleine Kühltasche gepackt, die wir im Handgepäck hatten. Das Insulin habe ich im Handgepäck gehabt, die Ersatzpumpe auch, den Rest auf Koffer und Handgepäck verteilt. Das gab weder in Deutschland noch in Tunesien am Flughafen ein Problem. Wir hatten auch eine Bescheinigung in deutsch-englisch-französisch dabei, das hat gepasst.

Viel Spaß im Urlaub und irgendwie habt ihr auch Recht, lasst euch den Spaß durch den Diabetes nicht verderben!

sg Tanja
Folgende Benutzer bedankten sich: nickelinschen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heeeey ab in den Süden....der Sonne hinterher :-) 20 Aug 2012 18:39 #72378

  • nickelinschen
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 14

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Ihr Lieben.....

also, der Doc sagte,gegen die Reise sei nichts einzuwenden!
Unser Vorteil ist wohl, das wir letztes Jahr schonmal in dem Hotel waren und ich just heute Morgen ein FAX geschickt habe um uns mit Krankheit und Zimmerwunsch anzukündigen.
Die Sachen die Tanja aufgeführt hat, stehn schon alle auf meine To-Do Liste ;-)

Wir spritzen ja zur Zeit noch nach einem Spritzplan und irgendwie hab ich den frommen Wunsch, das wir so einen auch für den Urlaub bekommen!
Ich hab mir auch schon überlegt den Attest in türkisch übersetzen zu lassen. Unter einem Kunden von uns ist so ein türkischer Goldladen.....da wollt ich mal reinmarschieren und nett fragen,ob die mir das übersetzen.

Wisst Ihr....eigentlich wollten wir Anfang der Sommerferien fliegen.Das fiel aus wegen zuuuuuuviel Arbeit in unserem Labor......die ganzen Ferien nur Stress auf der Arbeit......unser Papa kommt keinen Abend vor 20h Heim und sitzt jedes Wochenende im Labor......dann ist Max zwei Wochen vor der Diabetes Diagnose gestürzt und mußte mit 10 Stichen am Hinterkopf genäht werden. Am Tag des Fäden ziehens bekamen wir schon durch einen Urintest die vorläufige Diabetes Diagnose und 3 Tage später hatten wir es dann schwarz auf weiß!

Ich denke, meine Männer haben sich Erholung mehr als verdient und ich auch :-)

LG Nicole

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heeeey ab in den Süden....der Sonne hinterher :-) 20 Aug 2012 19:01 #72380

  • delphyine
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1793

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hi Nicole,
Es spricht sicher nichts gegen die Reise. Plan es nur ordentlich, damit es wirklich erholsam wird und seit nicht zu streng mit den Werten. Im Urlaub geht es immer mal auf und ab. Der Spritz-Notfallplan und Medikamente gegen Übelkeit/Erbrechen (vomex/vomacur) sind wirklich sehr wichtig. Ihr solltet dort dann auch immer Trinkwasser erreichbar halten, also ne Flasche mit aufs Zimmer. Das macht man als gesunder Mensch nicht immer automatisch, gerade in so all-in-Hotels. vielleicht braucht ihr sie auch nicht, aber falls was ist, ist Wasser wichtig.
Wenn ihr da schon mal ward, wisst ihr ja mit was ihr rechnen könnt.
Ich hab von unserer Dia-Ärztin ein ganzes Paket Blätter mit KE-Angaben für türkische Spezialitäten bekommen, sowas existiert also. Frag mal beim Dia-Doc nach, wenn er es nicht hat, melde dich mal, das war von ner bekannten Firma, ich such's dir gern raus.
Ich persönlich wüsste jetzt auch nicht genau, wie das mit er Auslandskrankenversicherung läuft und würde mich da nochmal informieren, was bei Krankenhausaufenthalt wegen DM zu beachten wäre. Aber ich glaube, das war relativ unkompliziert geregelt.
Schönen Urlaub euch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heeeey ab in den Süden....der Sonne hinterher :-) 20 Aug 2012 20:33 #72381

  • nickelinschen
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 14

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo :-)

Wir haben eine Auslandsreisekrankenversicherung und da ich das Glück habe das mein Papa der "Versicherungsvertreter" ist, werde ich Ihn bitten, sich nochmal genau über die Leistungen zu informieren.
Am Donnerstag haben wir den nächsten Termin bei unserem Doc und da werd ich gleich mal wegen der türkischen KE - Angaben nachfragen und wenn die sowas nicht haben, komme ich gerne auf Dich zurück :-)

Einen schönen Abend

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heeeey ab in den Süden....der Sonne hinterher :-) 21 Aug 2012 11:15 #72391

  • Steffii
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 305

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1995
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Nicole,

meine Tochter (damals gerade 15 Jahre alt geworden) ist sechs Wochen nach der Manifestation mit ihrer Handballmanschaft (ohne Eltern o.ä., nur mit dem "ahnungslosen" Trainer) nach Schweden zu einem internationalen Turnier gefahren. Da haben mir einige Leute (vor allem meine Eltern) echte Vorwürfe gemacht.

Meine Tochter allerdings ist mir heute noch sehr dankbar, dass ich ihr das zugetraut und ermöglicht habe.

Also, traut euch was zu, fahrt in den Süden, mischt die Türkei auf!

Lasst euch noch mal genau von eurem Diabetologen beraten, was mit muss und wie. Und habt ganz viel Spaß, denn das habt ihr euch verdient!

Übrigens fliegen wir am 20. Oktober in die Türkei, das erste Mal mit Insulinpumpe an den Strand. Also warnt die Türken schon mal vor B)

LG
Steffi
Folgende Benutzer bedankten sich: nickelinschen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heeeey ab in den Süden....der Sonne hinterher :-) 21 Aug 2012 12:33 #72396

  • nickelinschen
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 14

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Okay.....

ich werde in der Türkei schon auf dem Flughafen Flayer verteilen
" Achtung Achtung......Steffi rückt mit Ihrer Familie an" ;-)

Das mit den Vorwürfen könnte bei uns auch noch kommen.....die kamen ja schon als die Diagnose kam......aber is ja klar.....die meiten Eltern organisieren sich irgendwo ein bischen Diabetes und mischen es Ihren Kindern in`s Essen :-P

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heeeey ab in den Süden....der Sonne hinterher :-) 22 Aug 2012 01:40 #72414

  • petra100
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 224

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform:
Hallo,
bange machen gilt nicht! Lasst euch nicht verunsichern und habt einen schönen Urlaub.
Als wir die Diagnose bekamen hatten wir sechs Wochen später auch Urlaub geplant und drei Monate später wollte ich nach Elternzeit eigentlich wieder anfangen zu arbeiten.Mein erster Gedanke war: Das geht alles gar nicht!
Der Chefarzt hat mir damals gut zugeredet, alles so zu machen wie es geplant war.Sinngemäß hat es gesagt: Sie müssen ihr Leben jeden Tag auf diese Krankheit einstellen, aber lassen sie sich nicht alles vom Diabetes diktieren!

Urlaub geht, man muss nur gut organisiert sein und vorausplanen. Zugegeben ich würde auch nicht in eine Gegend fahren wollen, wo es keine medizinische Versorgung in einigermaßen akzeptabler Nähe gibt. Aber wir waren damals in Italien(mit dem Auto) und es hat allen super gut getan und alles hat geklappt!
Euch eine tolle Zeit im sonnigen Süden!
Viele Grüße
Petra
Folgende Benutzer bedankten sich: nickelinschen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.176 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login