Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: C-Peptid-Test üblich?

C-Peptid-Test üblich? 23 Jul 2012 09:30 #71175

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3714

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
In einem anderen Thread war jetzt wieder viel vom C-Peptid-Test die Rede.

Ich weiß freilich, was das ist...

Was ich nicht weiß: Ist der weit verbreitet?

Wird er routinemäßig irgendwann gemacht, wenn man davon ausgeht, dass keine Eigenproduktion mehr besteht? Ist doch eigentlich nicht sooo wichtig zu wissen, oder? Wichtig ist doch vor allem, dass der aktuelle Insulinbedarf möglichst gedeckt wird.

Bei uns hat noch nie ein Arzt das Wort "C-Peptid-Test" in den Mund genommen.

Mich würde es aber schon mal interessieren, weil mein Sohn ja einerseits einen für sein Gewicht sehr geringen Insulinbedarf hat, andererseits aber auf Unterdosierung inzwischen viel empfindlicher reagiert als noch vor einem Dreivierteljahr und bei "Totalausfall" (Kanüle raus) mittlerweile ganz schnell im 500er-Bereich ist.

LG Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)
Letzte Änderung: von Wenke.

C-Peptid-Test üblich? 23 Jul 2012 09:46 #71178

  • cociw
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1736

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Heike,

bei uns lief es so, wie bei euch auch.
C-Peptid war auch für unsere Ärztin kein Thema (ansonsten fühlen wir uns von ihr aber gut betreut).
Darauf von mir angesprochen meinte sie nur: "Nö - wozu? Es hätte ja ohnehin keine Konsequenz."

Stimmt in meinen Augen auch so. Vielleicht gibt es einige Fälle, in denen die Bestimmung des C-Peptids Konsequenzen hätte - das entzieht sich meiner Kenntnis - aber für uns war es tatsächlich egal.

LG, Cordula
Folgende Benutzer bedankten sich: Wenke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Cordula mit Justus (*08/1999, DM seit 12/2009, CSII seit 05/2010)

C-Peptid-Test üblich? 23 Jul 2012 09:51 #71179

  • DianaT
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 492

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Bei uns wird das C-Peptid offensichtlich "standardmäßig" bei der Quartalskontrolle mit abgeprüft. Jedenfalls konnte mir die Diabetologin bisher immer sagen, dass noch welches da ist.

Ich glaube nicht, dass das Vorhandensein von C-Peptid und damit das Wissen um eine eigene Restproduktion bei uns therapierelevant ist. Trotzdem ist es doch gut zu wissen, ob und dass eben noch Eigenproduktion da ist. Manchmal lässt sich eben damit eine Korrekturregel von 20 (mmol, nicht mg) nachts erklären ;)

@Wenke:
Wenn es bei Greta einen Pen-Totalausfall gibt - also VIEL zu wenig gespritzt, spritzen "vergessen" (ja, EINMAL ist das auch passiert) und womöglich noch zusätzlich einen Infekt dazu - liegt sie trotz vorhandener Eigenproduktion auch im 500er Bereich.
Folgende Benutzer bedankten sich: Wenke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Liebe Grüße,
Diana

mit Greta (*06/2008, D seit 09/2011, CSII seit 10/2012 - AccuChek Spirit Combo mit Humalog)

C-Peptid-Test üblich? 23 Jul 2012 12:14 #71182

  • Ignatia
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 487

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Bei uns wurde der C Peptid im KH gemacht als Julian diese langen, nicht erklärbaren Hypos hatte.

Ansonsten wird er bei uns glaube ich nicht standartmässig gemacht!

Sandra
Folgende Benutzer bedankten sich: Wenke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

C-Peptid-Test üblich? 23 Jul 2012 15:18 #71191

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3714

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

Ignatia schrieb: Bei uns wurde der C Peptid im KH gemacht als Julian diese langen, nicht erklärbaren Hypos hatte.


Hallo Sandra,

habe ich das richtig in Erinnerung, dass da festgestellt wurde, dass Julian KEINE Eigenproduktion mehr hat, obwohl er wenig Insulin braucht?

LG
Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

C-Peptid-Test üblich? 23 Jul 2012 15:20 #71192

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2838

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

"wir" (in "meiner" Klinik) haben diesen Test nur zur Diagnosestellung durchgeführt. Insbesondere bei Patienten im mittleren Alter, um sicher zu sein, ob es sich um T1 oder T2 - Diabetes handelt. Dafür war es eine relativ einfache, schnelle und kostengünstige Methode.

Gruß, Egon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte...

C-Peptid-Test üblich? 23 Jul 2012 19:07 #71195

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3714

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

EgonManhold schrieb: Hallo,

"wir" (in "meiner" Klinik) haben diesen Test nur zur Diagnosestellung durchgeführt. Insbesondere bei Patienten im mittleren Alter, um sicher zu sein, ob es sich um T1 oder T2 - Diabetes handelt. Dafür war es eine relativ einfache, schnelle und kostengünstige Methode.

Gruß, Egon


Stimmt, jetzt wo du's sagst Egon, erinnere ich mich, dass als bei meiner Mutter (T2) vor etlichen Jahren erhöhte BZ-Werte festgestellt wurden, der Hausarzt auch etwas sagte von "Jetzt müssen wir überprüfen, ob genug Insulin vorhanden ist oder nicht."

LG Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

C-Peptid-Test üblich? 23 Jul 2012 20:27 #71196

  • delphyine
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1793

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Bei uns wurde es auch im Krankenhaus gemacht, allerdings weil sehr wenig Insulin gebraucht wurde und mein Vater ja ebenfalls an T1 erkrankt ist. Ich glaub, damit sollte auch eine andere Form ausgeschlossen werden oder es war einfach Standard. Bei Leya haben sie nach drei Jahren noch immer Eigenproduktion feststellen können. Das fand ich da schon recht interessant, weil man ja normal sagt, dass keine mehr da ist, zumal die Remi definitiv vorbei war, also die Bauchspeicheldrüse wollte wohl partout nicht aufgeben. Aber Konsequenzen hatte es keine.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

C-Peptid-Test üblich? 23 Jul 2012 20:29 #71197

  • Ignatia
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 487

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Heike, ja der Test wurde gemacht weil Jul zu dem zeitpunkt, und eigentlich immer noch, sehr wenig Insulin braucht.

Basalrate aktuell bei 3,2 IE/24H und Faktor zw 0,5 und 0,7/KE

Wir waren deswegen auch zur MODY Diagnostik die sich als neg erwies.

Bei Jul wurde auch erst nach über 2 Jahren DM Dauer leichte Erhöhung der Antikörper festgestellt

Sandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

C-Peptid-Test üblich? 24 Jul 2012 13:30 #71220

  • Joa
  • User
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1130

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)

DianaT schrieb: Bei uns wird das C-Peptid offensichtlich "standardmäßig" bei der Quartalskontrolle mit abgeprüft.

Eine Größe, hier das C-Peptid, für die noch vorhandene Eigenproduktion ist sicher nicht der wichtigste Parameter.

Ich glaube nicht, dass das Vorhandensein von C-Peptid und damit das Wissen um eine eigene Restproduktion bei uns therapierelevant ist.

Das sehe ich ja ein Bisschen anders. ;)

Manchmal lässt sich eben damit eine Korrekturregel von 20 (mmol, nicht mg) nachts erklären ;)

Ggf. lässt sich auch eine massive Blutzuckersenkung eines durch vorherige Stütz-KE nächtlich stark überhöhten BZ anders bewerten, wenn einbezogen wird, dass die Betas durch die KH-stimulierten Inkretinhormone (GLP-1, GIP) in ihrer Insulinleistungsfähigkeit verbessert werden können. D.h. inkretinbeflügelte Betas können dann auch in der entsprechenden Nachtphase mehr Insulin abgeben, als ohne die Stütz-KE möglich gewesen wäre.

Gruß
Joa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

*1953 D:1985, CSII seit 1988, z.Z. Paradigm Veo, Apidra
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.176 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login