Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Atemwegsinfekt mit niedrigen Werten?

Atemwegsinfekt mit niedrigen Werten? 08 Mär 2012 16:45 #66299

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3713

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Sagt mal, hat hier noch jemand ein Kind, das auf leichte Atemwegsinfekte eher mit niedrigen Werten reagiert?

In den ersten zwei Monaten mit DM war Lars ja fast ständig krank und hatte eine schwere Bronchitis nach der anderen. Damals hatten wir CT und BZ-mäßig war "ständig von allem was drin".

Seit Februar 2011 hatten wir (klopf auf Holz!!!) keine stärkeren Atemwegsinfekte mehr. Er hatte nur immer wieder so einen komischen Husten (hustete z.B. den ganzen Abend durch, war am nächsten Morgen aber gesund). Im September waren wir deshalb bei einem Lungenfacharzt. Leider hat Lars den Lungenfunktionstest verweigert und der Arzt (zu dem wir bestimmt NIE wieder gehen!!) mir quasi den Rat gegeben, dass könnte zwar leichtes Asthma sein, aber die beste Therapie wäre weghören! Denn ein Kind, dem es wirklich schlecht ginge, würde keinen Test verweigern...

Aber das war jetzt nicht das, was ich fragen wollte, sondern: wenn Lars mittlerweile etwas Husten und/oder Schnupfen hat, dann erwarte ich regelmäßig, dass der BZ hoch geht. Das ist aber beinahe nie der Fall. Im Gegenteil: die Werte sind bei Infekten oft perfekt bis leicht niedrig (so 80er oder 90er).

Hat das sonst noch jemand? Mir fiel das gerade ein, weil wir wieder einen ziemlich perfekten Tag (88, 117, 135) haben und Lars gerade wieder rumhustet...

LG Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Aw: Atemwegsinfekt mit niedrigen Werten? 08 Mär 2012 18:19 #66308

  • cociw
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1735

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo!

Also mein Lieblings-Asthmatiker ist ja auch häufiger mit LWI's unterwegs und in der letzten Zeit haben wir die Variante, dass die BZ zunächst im grünen Bereich sind und erst hochknallen, wenn schon fast alles vorbei ist.

Kann euer Kinderarzt keine Lungenfunktion machen? Die einfache Variante ging bei meinem alten Arbeitgeber immer. Da hat man dann zumindest schonmal einen "Verdacht auf..." - oder eben nicht.

Mit Justus, der sein Asthma bereits mit einem Jahr bekam, fahren wir 250km nach Berlin zu einem Pulmologen für Kinder und Jugendliche. Alles andere ging gar nicht.

Meist haben sonst die Uni-Kliniken Ambulanzen. Du solltest das nach Möglichkeit schon abklären, denn geschädigtes Lungengewebe regeneriert sich nicht mehr, sondern "verhärtet". Daher ist es sinnvoll, möglichst früh die passende Therapieform zu finden. Justus ist so gut eingestellt, dass er im Grunde nur bei Infekten eingeschränkt ist. Sport wird dann schwierig, ansonsten: kein Problem.

LG, Cordula
Folgende Benutzer bedankten sich: Wenke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Cordula mit Justus (*08/1999, DM seit 12/2009, CSII seit 05/2010)

Aw: Atemwegsinfekt mit niedrigen Werten? 08 Mär 2012 18:31 #66309

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3713

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

cociw schrieb: Hallo!

Also mein Lieblings-Asthmatiker ist ja auch häufiger mit LWI's unterwegs und in der letzten Zeit haben wir die Variante, dass die BZ zunächst im grünen Bereich sind und erst hochknallen, wenn schon fast alles vorbei ist.

Kann euer Kinderarzt keine Lungenfunktion machen? Die einfache Variante ging bei meinem alten Arbeitgeber immer. Da hat man dann zumindest schonmal einen "Verdacht auf..." - oder eben nicht.

Mit Justus, der sein Asthma bereits mit einem Jahr bekam, fahren wir 250km nach Berlin zu einem Pulmologen für Kinder und Jugendliche. Alles andere ging gar nicht.

Meist haben sonst die Uni-Kliniken Ambulanzen. Du solltest das nach Möglichkeit schon abklären, denn geschädigtes Lungengewebe regeneriert sich nicht mehr, sondern "verhärtet". Daher ist es sinnvoll, möglichst früh die passende Therapieform zu finden. Justus ist so gut eingestellt, dass er im Grunde nur bei Infekten eingeschränkt ist. Sport wird dann schwierig, ansonsten: kein Problem.

LG, Cordula


Der Kinderarzt hat mich da auch noch nie ernst genommen. Hat mal einen Allergietest gemacht. War positiv bei Gläserpollen.

Die "einfache Variante" geht bei meinem Hausarzt auch, beim Kinderarzt wohl nicht...

Es war jetzt eine Weile (=die letzten Monate, also Ursache möglicherweise wirklich Gräserpollen) Ruhe mit dem Gehuste, aber falls es wieder losgeht, gehen wir mal zu einem anderen Lungenfacharzt. Es gibt in Köln ja eine ganze Menge davon. Hoffe, der Herr Sohn macht dann mal mit.

LG Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Aw: Atemwegsinfekt mit niedrigen Werten? 09 Mär 2012 11:30 #66347

  • Meike
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 519

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Zum Husten ansich kann ich nichts sagen (außer dass diesen Winter wohl generell so ein blöder Husten Saison hat, ich habe mir wegen nem blöden Reizhusten ne Rippe gebrochen :evil: ).
Aber zu den eher niedrigen Werten. Das haben wir auch, ist allerdings egal was für ein Infekt. Die Werte gehen erstmal runter und wenn der Infekt vorbei ist, dann gibt's nochmal nen Schub hoher Werte hinter her. Daran hab ich mich schon fast gewöhnt, nur mein Mann glaubt's immer noch nicht. "Bei Infekten gehen die Werte hoch". Jaja :dry
Euch auf jeden Fall gute Besserung und gute Ärzte!!!
Folgende Benutzer bedankten sich: Wenke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Liebe Grüße von Meike mit Luis (*2007,DM Typ1 seit 4/2010)
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.156 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login