Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Blinddarmentzündung

Blinddarmentzündung 04 Feb 2012 21:22 #64890

  • PebblesIV
  • User
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 6

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Hallo,
meine Tochter (5 Jahre) hat seit ein paar Tagen Bauchschmerzen. Wir waren auch beim Kinderarzt, der wohl eine erhöhte Darmtätiglkeit hörte und ihr Tropfen verschrieb. Durchfall und ERbrechen hat sie nicht. An 2 Tagen hatte sie morgens Werte so um die 400! Sonst sind die BZ-Werte eher niedrig!!!
Jetzt hat mich heute abend am Telefon mein Schwiegervater verunsichert, ob es nicht vielleicht eine Blinddarmentzündung sein könnte?!
Meine Tochter sagt zwar, dass ihr Bauch schmerzt aber sie springt herum und verhält sich eigentlich normal. Fieber hat sie auch keines.
Jetzt habe ich vorhin gegoogelt und gelesen, dass bei Diabetikern die Symptome für eine Blinddarmentzündung sehr schwach ausfallen und selbst ein Blinddarmdurchbruch fast nicht wahrgenommen wird.
Habt ihr auch schon davon gehört oder selber Erfahrungen dazu gemacht???

Lale
Folgende Benutzer bedankten sich: Lena DM 08

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Blinddarmentzündung 04 Feb 2012 22:00 #64892

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2838

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Lale,

bei einer diabetischen Ketoazidose treten häufig auch Schmerzen im Bauchbereich auf, die sehr den Symptomen einer Blinddarmentzündung ähneln. Es ist schon vorgekommen, dass deshalb eine Blinddarm-Operation durchgeführt wurde, obwohl es eine Ketoazidose war.

Also:
Wenn noch nicht gemacht, dringend auf Ketoazidose kontrollieren. Wenn Azeton entsprechend positiv, sofort mit den Gegenmaßnahmen beginnen. Wenn ihr da nicht sicher Bescheid wisst, dann ist sehr dringend eine Behandlung im Krankenhaus notwendig.

Gruß, Egon
Folgende Benutzer bedankten sich: Lena DM 08, Tonja, pascalK

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte...
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.146 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login