Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Fußball...

Fußball... 21 Jan 2012 05:53 #64210

  • Diabetes-Tiger
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 63

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Guten Morgen,

mein Sohn hat das Fußballspielen für sich entdeckt und hatte seine erste Probestunde im Fußballverein. Nun meine Frage, was kann man ihm am besten geben, das der Blutzucker konstant bleibt und nicht zu schnell absinkt? Apfelschorle? Wieviel Be? Das Training geht immer 1 1/2 Stunden. Ich hatte er brauchte beim Probetraining vor dem Sport eine Banane, beim sport ein Trinkpäckchen und 1 Müsliriegel 1,5 BE, das war schon viel finde ich. Glaube mit Apfelschorle fahre ich da besser oder? Was mir noch auffällt bei Sport bekommt mein Sohn immer so ein fleckiges Gesicht. Woher kommt das? Hat das hier jemand auch? Freue mich von euren Erfahrungen zu hören.

Liebe Grüße Linda

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Fußball... 21 Jan 2012 07:05 #64212

  • DianaT
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 492

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Wenn er beim Probetraining schon soviel brauchte, wirst du mit "nur" Apfelschorle mMn nicht weit kommen (und mir persönlich wäre es auch zu riskant)...
Apfelschorle ist ja nur verdünnter Apfelsaft - also ist das zwar was schnelles, aber um auf 1 KE/BE zu kommen, muss man ja doch relativ viel zu sich nehmen. Da reichen ja keine 100 ml, das wäre ja bei Apfelsaft pur. UND Apfelsaft ist eine schnelle BE, das wird also niemals über 1,5 Stunden anhalten.

Da meine Tochter noch so klein ist, brauchen wir bei "normalen" Sportarten keine Zusatz-BE - sie ist einfach vom Typ her so ein Wirbelwind, dass es keinen Unterschied macht ob sie richtig Sport macht oder normal spielt. Der Verbrauch ist ungefähr der gleiche :whistle:

ABER:
wenn wir schwimmen gehen, hat sie auch einen sehr viel höheren Bedarf - haben wir während der Kur getestet. Ich hab ihr als Zusatz-BE vor dem Schwimmen dann auch immer Banane oder Butterkeks gegeben. Meistens hab ich nach der Hälfte der Zeit dann nochmal gemessen und wenn sie da schon wieder niedrig war, hat sie noch ein Trinkpäckchen bekommen - das hat dann gereicht...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Liebe Grüße,
Diana

mit Greta (*06/2008, D seit 09/2011, CSII seit 10/2012 - AccuChek Spirit Combo mit Humalog)

Aw: Fußball... 21 Jan 2012 09:18 #64218

  • tjaymam
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1029

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo :-)

als Markus noch ICT hatte und regelmäßig zum Tischtennistraining gegangen ist, da haben wir, wenn er nicht zusätzlich essen wollte einfach etwas weniger Insulin gegeben zum Essen, da er das zusätzliche Essen durch das Training ja eh verbraten hat. Ruf doch einfach mal deinen Diabetologen an, besprich dich mit ihm und sag ihm wie das Probetraining verlaufen ist, er kann dir dann sagen wieviel Insulin du weglassen kannst. Wir hatten halt das Glück, dass das Tischtennistrainig um 18.00 Uhr begann und er vorher noch Abendbrot essen konnte. Mit Apfelschorle wäre mir das bei einem Fußballtraining viel zu riskant, denn der Apfelsaft ist viel zu schnell durch.

sg Tanja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Fußball... 21 Jan 2012 14:59 #64235

  • cociw
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1735

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Linda!

Justus hat schon Basketball gespielt, als er DM bekam. Seine größte Sorge war, dass er das nicht mehr weitermachen kann.
Unter ICT (6 Monate) haben wir es ähnlich gemacht, wie Markus & Tanja:
Schon vor dem Sport den BZ hoch halten ( etwa 1 IE weniger bolen bei der letzten MZ vor dem Sport), direkt vor Trainingsbeginn natürlich ein BZ: im günstigsten Fall lag dieser dann bei 180 - 200 mg/dl.

Justus unterzuckert ziemlich schnell beim Basketball, so dass wir nach 30 Minuten spätestens (nach der Aufwärmphase) den nächsten BZ gemacht haben. Meist waren dann wieder Kohlenhydrate fällig, die wir dann aber gemischt haben: 0,5 BE Traubenzucker (schnell) und ein Balisto, Müsliriegel, Kinderriegel o.ä.

Während des Trainings waren dann meist noch 1-2 BZ fällig, da Justus wirklich rasend schnell "abrauscht".

Später kamen wir dann auf die Idee, das Sportgetränk mit Kohlenhydraten "anzureichern". Anfangs war mir das etwas zu suspekt, da man da nie genau weiß, wieviel KH gerade zugeführt wurden. Hat sich aber bewährt. Auf 0,75 Liter gibt es jetzt etwa 2,5 - 3 BE - das funktioniert ganz gut so.

Mit der Pumpe klappt es jetzt besser: er bolt weiterhin 1 IE weniger und reduziert die Pumpe 1 Stunde vor dem Training auf 25% für die Dauer des Trainings. "Nachbrennen" tut er zum Glück nicht; wennd er Sport vorbei ist, ist auch der BZ Abfall vorüber.

LG, Cordula

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Cordula mit Justus (*08/1999, DM seit 12/2009, CSII seit 05/2010)

Aw: Fußball... 21 Jan 2012 16:55 #64256

  • mamamitbaby
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 148

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Linda,

Justin verbraucht bei zwei Stunden Fussball auch gut 4 KE in Form von Banane, Milchschnitte und ner Apfelschorle (100ml Apfelsaft, 300ml Wasser). Außerdem hat er die Pumpe für die Zeit abgekoppelt.

Wenn meinem Sohn warm ist, dann hat er auch rote Flecken im Gesicht. Sieht ziemlich zum Schießen aus *kicher*

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Fußball... 22 Jan 2012 13:18 #64303

  • Zoe
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 12

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
hallo,
ich spiel auch fußball und nehme vorm training immer eine banane und wenn ich überzuckert bin (ab 220) dann machen ich garnichts !
manchmal nehme ich zu der banane auch einen Kinderriegel! :) ( mag ihr sohn doch bestimmt! ;)
und in der mitte des trainings nehme ich noch einen pack O-Saft wenn ich bei einem wert von um die 160 bin (und da drunter natürlich)!

lg Zoe
Folgende Benutzer bedankten sich: cociw, fiene, bigmam8

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Fußball... 23 Jan 2012 13:07 #64342

  • TinaSchnecke
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 741

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Bei Max reichen für eine Stunde Training meist ca. 1,5 KE als Saftschorle aus, um den BZ konstant zu halten. Die trinkt er in mehreren kleinen Portionen während des Trainings. Ihr werdet wohl ausprobieren müssen, was für euch am besten passt.
Wir haben eine Pumpe und die wird beim Training abgekoppelt.
Manchmal brennt er allerdings ziemlich stark nach, d.h. der UZ kommt erst 2-3 h nach Trainingsende.

Die roten Flecken sind m.E. Veranlagung, manche Menschen haben die eben bei Anstrengung, andere nicht. Ich kenn auch welche ohne DM, die fleckig werden beim Sport :P

lg
Tina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mama von Max (2005, DM seit 22.02.2011) mit Pumpe (Veo)

Aw: Fußball... 24 Jan 2012 12:58 #64371

  • Elisabeth
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 195

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1996
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Wir machen das auch so,wie die anderen auch.
Wenn das Training besonders anstrengend war(Schwerpunkt Ausdauer)dann gibts abends auch mal Pizza oder Pommes.Durch den Auffülleffekt gleicht sich das wunderbar aus....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Fußball... 24 Jan 2012 14:27 #64380

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3713

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

TinaSchnecke schrieb: Die roten Flecken sind m.E. Veranlagung, manche Menschen haben die eben bei Anstrengung, andere nicht. Ich kenn auch welche ohne DM, die fleckig werden beim Sport :P

lg
Tina


Stimmt, ich hatte eine Klassenkameradin, die sah nach dem Sport immer aus als hätte sis Scharlach.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.173 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login