Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Einstellung bei Pumpe

Einstellung bei Pumpe 04 Nov 2011 07:35 #60631

  • akap
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 121

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo
wir haben seit den Herbstferien eine Pumpe, die Paradigm von Metronic. Bei der Pumpenschulung hatte Angelina sehr viele Unterzuckerungen, das ist besser geworden aber die Einstellungen stimmen noch nicht. Die Basalrate wurde schon ein paarmal geändert und die Be Faktoren auch. Wie lange dauert es denn bis man eine gute Einstellung bekommt? Wir wollten die Pumpe ja haben, weil sie so schwanckende Werte hatte. Bis jetzt ist das mit Pumpe nicht besser. Wir haben sie ja erst mal nur für drei Monate, hoffentlich werden die Werte bis dahin besser damit wir die Pumpe behalten können. Angelina ist ganz begeistert und möchte sie nicht mehr hergeben.



LG Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Einstellung bei Pumpe 04 Nov 2011 08:35 #60634

  • AstridK
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 338

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Andrea,

habt ihr denn noch einmal einen Basalratentest gemacht oder die Faktoren überprüft? Also schwankende Werte können ja auch mit der Pumpe nicht ausgeschlossen werden, die haben wir immer wieder. Aber die Pumpe ist ja nicht NUR da, die schwankenden Werte auszuschließen, sondern auch adäquat und schnell auf die schwankenden Werte (vor allem hohe Werte) reagieren zu können.

Ich würde jetzt nicht verzweifeln, gebt euch Zeit den Umgang mit der Pumpe zu lernen. Z.B. Reduktion auf 80% für 1 Stunde, wenn Nachtwerte leicht zu niedrig oder zum Sport. Oder Erhöhung der temporären Basalrate auf Reaktion von Krankheit usw. Das muss sich alles erst noch bei euch einspielen. Ausserdem kann man nun Nachts viel leichter korrigieren, da ja nicht im Schlaf eine Spritze gesetzt werden kann.

Also viel Glück bei der richtigen Einstellung.

Astrid

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Einstellung bei Pumpe 05 Nov 2011 07:05 #60660

  • akap
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 121

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Astrid
ja wir haben schon einige Basalratentests gemacht und dann die Basalrate geändert. Wenigstens haben wir nicht mehr so viele Hypos. Angelina isst jetzt auch besser in der Schule. Da sie sehr dünn ist haben wir Quick Set Katheter, einmal war einer um krumm wie wir einen neuen gesetzt haben. Kommt das öfter vor? Das mit dem korrigieren Nachts finde ich auch viel besser.Im Dezember haben wir wieder einen Termin in der Dia Ambulanz, mal sehen wie es dann mit den Werten aussieht.

LG Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.148 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login