Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Kann sich das Dawn-Phänomen erst entwickeln?

Kann sich das Dawn-Phänomen erst entwickeln? 17 Aug 2011 09:54 #58010

  • Schokohase
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 271

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo zusammen,

Maya hat morgen seit genau einem Jahr Diabetes. Nachts ist ihr BZ eigentlich immer deutlich gefallen, auch zum Morgen hin. Seit etwa zwei Wochen (Ferienbeginn :S ) spritzen wir ihr deutlich mehr Insulin am Tag, etwa 40 IE auf etwa 20 BE. Das ist ja noch nicht dramatisch, es hat sich eben so eingependelt.

Aber: gestern z. B. habe ich gegen 0:00 Uhr 140 bei ihr gemessen. Super Wert für die Nacht, ich kann durchschlafen, dachte ich. Morgens stand sie dann mit 200 auf. Und das geht seit zwei Wochen so. Nachts war sie schon bei 50, ich gab ihr 0,5 BE Milch und morgens um die 200.

Was kann ich machen? Wenn ich das Basal abends (leider noch keine Pumpe :( ) erhöhe, provoziere ich schon in der ersten Nachthälfte Unterzucker.
Kann sich so ein Dawn-Phänomen auch entwickeln? Oder hätte man das von Anfang an?

Da ich gewohnt bin, dass sie zum Morgen runterrauscht, traue ich mich nicht, ihr zu 3:00 Uhr Insulin im Voraus zu spritzen?

Pumpenantrag erfolgt nach dem Urlaub, haben vorher noch Pumpenvorstellung von zwei Herstellern. B)

Bin dankbar für jeden Tipp!

Gruß,
Sabine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Kann sich das Dawn-Phänomen erst entwickeln? 17 Aug 2011 12:22 #58014

  • TinaSchnecke
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 741

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Soweit ich weiß, hat das Dawn-Phänomen auch viel mit dem Alter zu tun und kann sich auch erst in der Pubertät entwickeln. Kleinere Kinder haben ihren hohen Bedarf eher in der ersten Nachthälfte. Hohe Werte also eher zwischen 12 und 2.
Bei Max (6) ist das auch so. Das Absinken gegen Morgen hatten wir in den ersten Wochen ganz massiv und auch jetzt noch leicht. Das liegt wohl am noch vorhandenen Eigen-Insulin, welches nüchtern besonders stark wirken kann.
Vielleicht seid ihr nach einem jahr am Ende der Remissionsphase angelangt?
Bevor du nachts um 3 vorsorglich Insulin spritzt, frag auf jeden Fall deinen Dia-Doc.

Alles Gute

Tina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mama von Max (2005, DM seit 22.02.2011) mit Pumpe (Veo)

Aw: Kann sich das Dawn-Phänomen erst entwickeln? 17 Aug 2011 17:09 #58017

  • Famgaja
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 317

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Sabine !
Was spritzt ihr denn für ein Basalinsulin ?
Wir hatten das Problem mit Humaninsulin , haben abends dann immer später
gespritzt ( anfangs 18:00, zuletzt um 22:00 Uhr ).
Hatten das gleich Problem wie ihr, erst UZ und dann zum Morgen hoch.
Haben dann auf Analoginsulin (Levemir) gewechselt. Seid dem klappt es besser , allerdings sind Ferien immer eine Herausforderung ;)
Auch spielt bei uns eine Rolle, was und wie spät Christopher isst .
Bei uns geht morgen die Schule wieder los , da werden wir die IE auch wieder runterschrauben müssen :silly:
Wünsche Euch alles gute und noch schöne Ferien!
LG Maike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Christopher 10.10.02 , DM 07.06 ,Pumpe seit 10.12 (Veo)

Aw: Kann sich das Dawn-Phänomen erst entwickeln? 17 Aug 2011 19:05 #58021

  • Tanja2010
  • User
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 104

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,
oje da bin ich ja beruhigt, dass es bei euch auch so komisch ist. Wir haben am 31.8. unser "Einjähriges" und haben jetzt in den Ferien (morgen zum Glück vorbei) unser Insulinbedarf verdoppelt. Und trotz Verdoppellung wacht Tim morgens im 200 Bereich auf und muss vor dem Mittagessen meist noch eine Korekktur hinlegen. Ich bin fertig und habe keine Lust mehr auf diese Sch...
Ich hoffe jetzt super stark auf Ferien-Diabetes und wünsche mir, dass ab morgen wieder alles etwas entspannter wird. Eine Pumpe wollen wir langsam auch. Interessant wird für uns die Solo Micro. Die kommt aber in Dtl. leider erst 2012 auf dem Markt. Solange versuchen wir uns noch mit Pens durchzuschlagen..
Liebe Grüße
Tanja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Kann sich das Dawn-Phänomen erst entwickeln? 18 Aug 2011 09:18 #58037

  • Schokohase
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 271

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo!
Danke erst einmal für eure Antworten.

@Tina: Das mit der Entwicklung, Pubertät und so wäre natürlich eine Erklärung, allerdings ist Maya erst 8! :S Aber vielleicht ein Entwicklungsschub???

@Maike: Wir spritzen ein Humaninsulin als Basal (7:00 und 21:00 Uhr), und ein Analog-Insulin (Liprolog) für alles andere. Aber spritzt ihr dann kein langwirksames Insulin mehr?
Bis zur Schule haben wir noch, die geht erst am 13.09. wieder los. B)

@Tanja: Misst du denn nachts noch einmal? Ich kann dieses nächtliche Aufstehen auch nur schwer ertragen, hoffe aber, dass es mit Pumpe besser wird.
Zuerst wollte ich auch eine Patch Pumpe für Maya. Allerdings macht sie Judo und da ist das wohl nicht der Hit.
Ich liebäugle dafür mit der Dana Pumpe, die ist relativ klein und leicht und hat ein sehr einfaches Menü mit Bildern und ist wasserdicht (Vertreter kommt noch einmal zu uns). Leider kennt die kaum jemand (wegen Erfahrungsaustausch). :(
Die Hersteller sollen mal noch ein bisschen weiterentwickeln und mit 12 zur Pubertät wird sie wohl auch eine Patch Pumpe bekommen. Wer weiß, was dann mit ihrem Sport ist und was es bis dahin für Möglichkeiten gibt. Aber da ihr Langzeitwert erst einmal unter 8 war, trotz intensivster Bemühungen, muss so schnell wie möglich eine Pumpe her.

Gruß,
Sabine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Kann sich das Dawn-Phänomen erst entwickeln? 18 Aug 2011 10:02 #58039

  • heiba
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 3

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2000
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,
meine Tochter Lea ist 11,hat seit dem 2. Lebensjahr Diabetes und wir haben von Anfang an das zusätzliche Vergnügen des Dawn Phänomens.Wir haben im Laufe der Jahre die Basalinsuline gewechselt und kamen zuletzt mit Levemir sehr gut hin.Ende letzten Jahres hat sich noch die Pubertät zu uns gesellt und stellt natürlich alles auf den Kopf..und verstärkt das Dawn-Phänomen.Ich kann die nächtliche Dosis auch nicht weiter erhöhen,das bringt nur eine Hypo um 3 Uhr.Lea hat sich jetzt für eine Pumpen-Therapie entschieden nachdem sie das jahrelang abgelehnt hat.Im September ist es soweit und ich verspreche mir davon einiges.Durch die gezielten Basalraten kann man auch den morgendlichen Anstieg besser abfangen und einen Wochenend- und Ferienmodus einstellen.Dann muss Mama nicht mehr jeden Tag den Wecker für's Levemir stellen.Ferien sind für den Diabetiker eh ganz ungünstig..Aber grundsätzlich leben wir ganz gut damit.Am Anfang mussten wir lernen mit dem Diabetes zu leben,jetzt lebt der Diabetes mit uns.
Liebe Grüße,Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.160 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login