Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Auto auf Kind anmelden???

Auto auf Kind anmelden??? 07 Aug 2011 13:00 #57743

  • ojemine
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 84

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CT (Konventionelle Therapie 2-4 Spritzen am Tag)
:huh:

Uns wurde gesagt, dass man das Auto auf das DM kind zu lassen kann und somit Steuern spart?!?
Weiß jemand wie das geht, was man da wo und wie beantragen muss???

Und gibt es sonst noch Steuerliche Vorteile? Wenn ja wo und wie beantrage ich die?

Vielen lieben Dank schon mal, beste Grüße und nur gute Werte euch allen!

Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Auto auf Kind anmelden??? 07 Aug 2011 14:24 #57747

  • reiner123
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 331

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1995
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
www.bundessozialamt.gv.at/cms/basb/etr/v...ent=CMS1199716190040

Siehe Anhang am Ende des Textes:
Info "Befreiung motorbezogene Versicherungssteuer - Stand 1/2011 "

Persönlich kann ich nichts dazu sagen, da wir es nicht beantragt haben.
Lieben Gruß
Tina

P.S.: Sorry, das ist ja für Österreich und Ihr seid ja Deutsche. Ich lasse diesen Link jetzt aber mal trotzdem stehen, vielleicht lesen ja hier noch einige interessierte Österreicher mit. Vielleicht finde ich ja noch etwas für uns Deutsche.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von reiner123.

Aw: Auto auf Kind anmelden??? 07 Aug 2011 14:36 #57749

  • reiner123
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 331

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1995
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
www.bvkm.de/recht/rechtsratgeber/steuermerkblatt.pdf

Schau mal auf Seite 27/28. Sieht ganz so aus, als könnten nur die Österreicher das Auto auf das Kind anmelden. Die Deutschen müssen Fahrtenbücher führen.

Gruß Tina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Auto auf Kind anmelden??? 07 Aug 2011 14:44 #57750

  • reiner123
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 331

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1995
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Folgende Benutzer bedankten sich: Manu98

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Auto auf Kind anmelden??? 08 Aug 2011 10:06 #57764

  • elisabethsanni
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 110

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,
Dein Kind muß eine 50%ige Schwerbehinderung und das Merkzeichen H haben. Dann kann man beim Finanzamt die Steuerbefreiung beantragen. Wir haben das gemacht und es war ganz unproblematisch. Die anderen Steuervorteile erhaltet Ihr auch im Zuge der Schwerbehinderung.
Viele Grüße
Anni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Auto auf Kind anmelden??? 08 Aug 2011 10:53 #57765

  • Charly54
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 630

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,
mal sehen ob ich es noch zusammen bekomme. Also wir haben den Schwerbehindertenausweis beantragt und 50% & H bekommen. Da lag ein schreiben mit dabei in dem man das beantragen konnte. Das haben wir ausgefüllt und einen Brief mit der Bestätigung erhalten. Dann ging es zur KFZ-Meldestelle das Auto ummelden. Beide Elternteile oder eine Vollmacht wurde gebraucht, außerdem eine Meldebescheinigung oder Kinderausweis vom Kind, das Schreiben vom Finanzamt und der Schwerbehindertenausweis.
Danach ging es mit den neuen Unterlagen zum Finanzamt und fertig war.

Ich hoffe ich habe nichts verdreht aber ich glaube in der Reihenfolge haben wir es gemacht.
Da wir zwei Autos haben brauchen wir auch kein Fahrtenbuch oder ähnliches.

Viele Grüße, Katrin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Auto auf Kind anmelden??? 08 Aug 2011 12:55 #57769

  • monday
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1256

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Andrea,
50% und das Merkzeichen H sind Voraussetzung, um das Auto auf das Kind anmelden zu können. Ich meine aber, das man das Auto dann auch nur für Fahrten mit dem Kind nutzen darf.
Sonstige Steuerliche Vorteile hast du bei der Einkommensteuer bei H und 50 % sind das 3700,-€. Bei der Einkommensteuererklärung kann man das ausfüllen.
Mit GdB 50% und dem Merkzeichen H hat dein Kind auch Anspruch auf freie Beförderung im Nahverkehr. Das machen viele aber nicht, weil das Kind dann jedesmal den Schwerbehindertenausweis zeigen muss.
Habt ihr den Behindertenstatus schon beantragt?
Mit 16 Jahren wird der Status neu überprüft. Das heißt aber nicht, dass man den Ausweis dann wieder abgeben kann, sondern es wird nur geprüft, ob eine Besserung/ Verschlechterung eingetreten ist. Und das Merkzeichen H wird den Kindern dann in der Regel aberkannt.
Sind erstmal die Vorteile, die mir einfallen.
Gruß Vera

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Auto auf Kind anmelden??? 11 Aug 2011 20:07 #57849

  • cociw
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1735

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo!

Wenn du das Auto auf den Namen deines Kindes anmelden willst, darfst du es (offiziell) nur für Fahrten MIT dem Kind oder für das Kind nutzen. Dazu zählen z.B. Einkaufstouren, Urlaubsfahrten.
Manche argumentieren auch damit, dass sie permanent abrufbar sein müssen, um im Notfall schnell beim Kind zu sein, aber das wird wohl nicht immer anerkannt.

Fahrten zur Arbeitsstelle darfst du mit dem Auto dann nicht machen.

Zusätzlich kannst du dann bei der Steuererklärung eine Kilometerpauschale von 3000 km/Jahr geltend machen. Fährst du mehr mit deinem Kind im Auto, dann muss dies per Fahrtenbuch nachgewiesen werden.
Bei diesen Fahrten muss das Kind dann aber mit im Auto sein und transportiert werden.

Wir haben das Auto Anfang des Jahres unproblematisch umgemeldet und seit Februar führe ich ein Fahrtenbuch. Wir sind jetzt schon > 4000 km (incl. Urlaubsfahrt). Ich hoffe, der Aufwand lohnt sich, aber das weiß ich erst im nächsten Jahr...

LG, Cordula

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Cordula mit Justus (*08/1999, DM seit 12/2009, CSII seit 05/2010)
Letzte Änderung: von cociw.

Aw: Auto auf Kind anmelden??? 14 Aug 2011 10:56 #57920

  • Gottwalt
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1443

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Es scheint so, daß die verschiedenen Finanzämter dies sehr unterschiedlich sehen.
Uns wurde es hier in Hamburg wie folgt erklärt: Die Steuerbefreiung soll ein Lastenausgleich für die durch die Schwerbehinderung entstehenden zusätzlichen Aufwendungen darstellen (eben weil man das Kind öfter fahren muß oder für das Kind fahren muß). Würde man aber -wie das früher tatsächlich geregelt wurde- darauf bestehen, daß nun nur noch Fahrten für das Kind oder mit dem Kind zulässig wären, so entstünde wieder ein gar nicht gewollter Nachteil. Und auch dem schwerbehinderten Erwachsenen mit Steuerbefreiung stünde es ja frei, sein Fahrzeug zu verleihen (nicht gegen Entgelt zu vermieten!!!! ganz wichtiger Unterschied!!!), und es würde einen unzumutbaren Eingriff in die Verfügungsgewalt des Besitzers und in die Nutzbarkeit bedeuten, würde man dies untersagen.
Andere Finanzämter scheinen dies jedoch anders zu sehen.
Mit den anerkannten Kilometern: Auch dort sieht bei uns das Finanzamt von der Pflicht eines Fahrtenbuches ab und anerkennt quasi den umgekehrten Nachweis: Wir legen dar, welche Strecken wir NICHT für ihn bzw. ohne ihn gefahren sind, das ist erheblich weniger, und das genügt. Ist aber auch wieder vom jeweiligen Sachbearbeiter abhängig, ob der das plausibel findet.

Lieben Gruß

Gottwalt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Auto auf Kind anmelden??? 15 Aug 2011 11:53 #57945

  • ojemine
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 84

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CT (Konventionelle Therapie 2-4 Spritzen am Tag)
Vielen lieben Dank für eure Antworten!!! Toll dass es hier immer jemand was weiß!!! Mal sehen wie es bei uns läuft...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.178 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login