Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Insulin in die Pumpe-zu warm?

Insulin in die Pumpe-zu warm? 05 Jun 2011 16:35 #56193

  • liliana
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 230

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Ich habe mal eine Frage...Uns ist jetzt mehrmals passiert, dass aus ungewisse Grunde, seit drausem wärme wird, das Insulin nur halb so stark wirkt wie gewönnlich. Ich wechsele die Katheter alle 3 Tage, Insulin in die Reservoir aber nur sobald er zu ende geht, also-einmal in 9-10 Tage. Sobald Ich Insulin wechsle-geht alles wieder gut paar Tage. Ansonsten, wirk er nur halb und am Ende -kaum. Letztes Mal habe Ich die Basalrate auf 200% und korrektur doppelt wie sonst...und trotz allen-Keton++++! Habe immer an die Katheter gedacht-immer wieder gewechselt-nichts! Dann Insulin gewechselt und wieder normale Werte...Das ist schon mehrmals passiert. Jetzt denke ich-es kann doch nicht war sein! Wie soll man mit Pumpe zurecht kommen? Und was soll man im Sommer machen, wenn Insulinwirkung so schnell nachlässt? Oder mache Ich etwas falsch? Währe für eure Antworten sehr dankbar.
l.g.liliane

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Insulin in die Pumpe-zu warm? 05 Jun 2011 17:11 #56194

  • monday
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1256

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Liliane,
das habe ich bei uns noch nicht so beobachtet. Wir wechseln aber auch immer beides zusammen, kommt bei dem hohen Verbrauch meiner Tochter gut hin. Nach 72 Katheter (sie zögert das Wechseln ja immer gerne ein paar Stündchen hinaus) hat sie aber auch schon mal hohe Werte, nach dem Wechseln ist alles wieder o.k.. Habe das bisher immer auf den Katheter geschoben, aber das hat sie auch erst, seitdem es so warm ist.

Wenn es daran liegt, dass das Insulin zu warm wird, es gibt von Frio auch Pumpentaschen, vielleicht wäre das für euch eine Lösung.

Gruß Vera

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Insulin in die Pumpe-zu warm? 05 Jun 2011 17:17 #56195

  • liliana
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 230

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo, Vera. Dieser Frio-tasche haben wir. Aber ist Sie geeignet für an Körper tragen?...Ich dachte es ist nur für Reserven, also für Insulin, die man mitnehmt und darin für gewisses Zeit lagert, am Strand oder so...l.g.liliane

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Insulin in die Pumpe-zu warm? 05 Jun 2011 19:41 #56202

  • Charly54
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 630

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Liliana,

die Friotaschen sind auch für das am Körper tragen geeignet. Es gibt sogar eine Tasche extra für Pumpen.

Viele Grüße, Katrin
Folgende Benutzer bedankten sich: liliana

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Insulin in die Pumpe-zu warm? 06 Jun 2011 05:54 #56203

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3713

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Liliane,

wir sind ja noch Pumpenneulinge, aber das warme Wetter haben wir jetzt ja auch abgekriegt. Bei meinem Sohn hält das Reservoir auch etliche Tage.
Neulich war er gegen Ende sogar ziemlich niedrig und musste regelmäßig noch was "gratis" futtern, weshalb das Reservoir dann natürlich noch länger hielt. Ich hatte schon ein bisschen Angst, dass wenn es "frisches" Insulin gibt, er dann so richtig runter geht, weil ich auch dachte, dass die Wirkung bei dem warmen Wetter etwas nachgelassen haben dürfte...
War aber anscheinend nicht der Fall.
Die letzten zwei Tage (das Reservoir ist mal wieder ziemlich am Ende) lag er allerdings etwas höher. Ich denke aber, dass ihm eher die 4 freien Tage am Stück nicht bekommen sind.
Schätze, heute (mit Schule) ist alles wieder normal (war nach den Osterferien jedenfalls so), wenn nicht, müssen wir mal schauen...



Oder etwas doch nicht... Heute kam Sohnemann mit 280 aus der Schule. Da war mir das "alte Zeug", augenblicklich nicht mehr geheuer und ich habe noch vor dem Mittagessen das Reservoir ausgetauscht und dann kräftig korrigiert.
So ganz der Renner war es aber auch noch nicht, vorhin dann 150 gemessen, mal sehen, wie es heute Abend so aussieht. Das neue Insulin war jedenfalls "superfrisch", sogar die Ampulle war neu und weilte bis heute morgen um 8 Uhr noch im Kühlschrank.
Möglicherweise ist auch der Bedarf einfach wieder mal etwas gestiegen. Blöderweise ist morgen wieder "kein normaler Tag", denn wir machen einen Schulausflug auf einen Abenteuerspielplatz. Also kein Tag, an dem man eine normalen BZ-Verlauf beobachten könnte. Am Wochenende wollen die Jungs zu den Großeltern und vorher hätte ich das ganze gern wieder im Lot.

LG Heike
LG Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)
Letzte Änderung: von Wenke.

Aw: Insulin in die Pumpe-zu warm? 06 Jun 2011 15:06 #56210

  • liliana
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 230

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo, Heike... Ich habe mir vorgenohmen, jedes mal beim Katheterwechseln auch die Insulin zu wechseln, einfach jedes mal nur wenig aufziehen-verbrauchen, bei nächsten Katheter -wieder aufziehen u.s.w. wenigsten-im Sommer. Ist natürlich mehr arbeit, aber was willst machen-die Werte sind ja wichtig.., l.g.liliane

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Insulin in die Pumpe-zu warm? 06 Jun 2011 15:13 #56211

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3713

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

liliana schrieb: Hallo, Heike... Ich habe mir vorgenohmen, jedes mal beim Katheterwechseln auch die Insulin zu wechseln, einfach jedes mal nur wenig aufziehen-verbrauchen, bei nächsten Katheter -wieder aufziehen u.s.w. wenigsten-im Sommer. Ist natürlich mehr arbeit, aber was willst machen-die Werte sind ja wichtig.., l.g.liliane


Hallo Liliane,
genau das dachte ich heute auch schon. Vielleicht doch lieber öfter kleine Mengen aufziehen. So viel Arbeit ist es ja auch nicht... wenn ich auch zugeben muss, dass es das ist, bei dem ich mich nachwievor am dümmsten anstelle. :woohoo:

LG Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Aw: Insulin in die Pumpe-zu warm? 07 Jun 2011 11:56 #56230

  • Kimba
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 13

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2000
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,
uns wurde gesagt wenn es so warm ist sollen wir den Reservior nur halb voll machen. Haben es auch so gemacht und es klapp ganz gut.
Gruss Kim
Folgende Benutzer bedankten sich: tjaymam

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Insulin in die Pumpe-zu warm? 07 Jun 2011 17:31 #56241

  • tjaymam
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1029

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Kim,

das ist auch unser erster Sommer mit Pumpe und DM und Markus hat im Moment auch immer zu hohe Werte, heute ausnahmsweise nicht, aber die letzten Tage schon. Das mit dem Reservoir halb voll machen hört sich logisch an, ich versuchs mal aus, denn unsere Dia-Beraterin war heute nicht in der Praxis, die Vertretung hat Urlaub und die andere Beraterin kennt uns nicht und hatte Schulung. Zum Glück gibt es dieses Forum, wo ich schnell mal Hilfe bekomme :laugh: B)

lg Tanja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Insulin in die Pumpe-zu warm? 08 Jun 2011 06:13 #56261

  • liliana
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 230

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo an alle! Ich lasse jetzt seit Gestern, gleich nach dem Wechseln, den Sonneman mit Friotasche laufen. Da wird es sich zeigen-ob wirklich wärme schuld ist, oder doch ende die Remmissionphase. Wir kommen aus 300 Werten kaum raus. Ärgerlich! l.g.liliane

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.178 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login