Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Endlich einen Termin für die Reha

Endlich einen Termin für die Reha 18 Mai 2011 15:13 #55623

  • kiki0905
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 56

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,

endlich habe ich einen Termin bekommen für die Reha meines Sohnes. Wir dürfen vom 17.11-15.12 auf Sylt/ Fachklinik Sylt/ Westerland. Antrag hatte ich im Januar gestellt:( , naja besser als gar nicht.
Ist noch jemand zu der Zeit da?
Schade ist nur, daß Niklas dann in der 4.Klasse ist und das Schuljahr 2011/2012 in NRW doch sehr kurz ist. Er wird kaum Arbeiten mitschreiben können, Herbstferien/ Weihnachtsferien sind vorher und nachher.
Hatte einer von euch schon mal dieses Problem? Es geht ja um die Weiterführende Schule...und ich kann an den ganzen Tagen der offenen Tür teilnehmen :S
Baut mich mal auf
Danke grüße Christiane

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von kiki0905.

Aw: Endlich einen Termin für die Reha 22 Mai 2011 11:54 #55692

  • monday
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1256

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Christiane,
das ist natürlich richtig doof, gerade vor Weihnachten schreiben die doch immer so viele Arbeiten.
Nach meinen Informationen ist es so, dass Kinder, die im 3. oder 4. Schuljahr sind-genau wegen des bevorstehenden Schulwechsels- Anspruch auf eine Kur in den Ferien haben. Ob es da bei einer Reha einen Unterschied gibt weiß ich nicht. Wir haben aber genau aus dem Grund damals unsere Kur in den Osterferien bewilligt bekommen. Aber Sylt ist natürlich auch ziemlich überlaufen glaube ich.
Ich würde an deiner Stelle da aber noch mal nachhaken. Und dann würde ich mit der Lehrerin besprechen, wie sie das sieht und ihn einschätzt, ob er das verkraften kann -schulisch meine ich.Und wenn das wirklich so sein soll würde ich mit ihr einen Plan entwerfen, wie er den verpassten Stoff am besten aufholen kann. Es wird dort bestimmt "Unterricht" geben. Bei uns gab es das damals auch, weil Hessen noch keine Ferien hatte und dort mussten die Kinder Aufgaben bearbeiten, die sie von ihrer Lehrerin von zu Hause mitbekommen haben.
Ich würde mir wirklich für jeden Tag die Aufgaben besorgen, wenn du mitfährst kannst du bestimmt ein Auge darauf haben, dass er das meiste macht.
Ich hoffe ihr findet eine Lösung und drücke euch die Daumen
Vera

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Endlich einen Termin für die Reha 22 Mai 2011 12:38 #55695

  • kiki0905
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 56

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,

ich habe den Termin telefonisch mit der Klinik besprochen. Das ist der letzte Termin dieses Jahr, der nächste freie im Mai 2012:woohoo:
Deswegen habe ich diesem ja Zugestimmt. Mir brennt es etwas unter den Nägeln zu fahren, da Niklas im Augenblick psychisch sehr labil ist. Es war halt einfach zu viel letztes Jahr bei uns los. Und es reißt nicht ab, seit dem 14.3 hatten wir 4mal RTW und 3 NAW bei uns, ich geh echt auf dem Zahnfleisch, so das auch ich die Auszeit sehr gut gebrauchen kann. MUKI-Kur ist mehrfach abgelehnt worden. 15 kg hat es mich seit März gekostet;)
Verschieben will ich eigentlich nicht, da meine Diabetologin mich auch noch weg haben will. Außerdem bekommen wir nächstes Frühjahr einen Hypohund, der will auch versorgt und ausgebildet werden.
Wenn ich richtig informiert bin suchen die auf Sylt immer mehrer Kinder mit der gleichen Diagnose zusammen,( Klinik Indikationen die behandelt werden: Antipositas, Astma und Diabetes). Das finde ich sehr positiv, die SB am telefon sind sehr nett und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Hab unsere Lütte da schon mit angemeldet, nur weiß die RV da erst morgen was von.
Gott sei Dank, ist Niklas hochbegabt, so das wir uns Leistungtechnisch nicht so viele Gedanken machen müssen, er fehlte dieses Halbjahr auch schon 4 Wochen.
Ich weiß nur nicht was seine Lehrerin auf das Zwischenzeugnis schreiben soll, naja das wird dann alles im September beim ersten Elternspechtag geregelt. Die Klassenlehrein ist immer sehr hilfbereit.

Grüße Christiane

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.144 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login