Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Danke an den Kindergarten

Danke an den Kindergarten 31 Mär 2011 16:41 #54491

  • RickyPastow
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 5

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo!
Da hier immer wieder negative Beispiele genannt werden, was die Eingliederung in den Kindergarten betrifft (was ich übrigens sehr traurig finde in dieser gesellschaft), möchte ich mal was positives berichten.

Bei Meinem Sohn, der 2,5 Jahre alt ist, wurde vor 5 Wochen Diabetes festgestellt. Dies war natürlich für meine Frau und mich erst mal ein Schock. Nachdem wir diese Diagnose verkraftet haben, habe ich mich gleich mit dem Kindergarten in Verbindung gesetzt. Ich muss dazu sagen, dass er vorher schon in den Kindergarten gegangen ist. Die stellvertretende Leiterin hat gleich abgeblockt und gesagt, dass sie den Jungen im Kindergarten nicht behandeln können. Daraufhin habe ich mit der Leiterin gesprochen, welche gleich spontan gesagt hat, dass sie den Jungen nicht ausschliessen werden und hat sich gleich mit den zuständigen Behörden in Verbindung gesetzt, damit der Junge integrativ wird (der Kindergarten ist eine integrative Tagesstätte). Auch beim anfänglichen Abblocken der Behörden, die meinten, Diabetes sei keine Behinderung sondern eine Krankheit und somit lt. Gesetz nicht förderfähig, lies sie sich nicht bremsen mit dem Erfolg, dass mein Sohn, und wenn auch nur erst mal befristet, jetzt integrativ ist und somit von einer Heilpädagogin, die die entsprechenden Diabeteskenntnisse hat, auch intensiv betreut werden kann.

Gestern haben wir erfahren, ab wann unser Sohn wieder entlassen wird (am Montag) und wann er das erste mal zum Diabetologen muss (am Dienstag) und dass er ab Mittwoch wieder in den Kindergarten soll. Obwohl die Leiterin Urlaub hatte, hat sie sofort, nachdem sie das erfahren hat, mit dem Krankenhaus telefoniert und ihren Urlaub abgebrochen, um heute sich mit den Ärzten zu treffen und Einzelheiten über seine Behandlung und das weitere Vorgehen zu erfragen. Sie hat auch spontan noch 2 weitere Erzieherinnen, zusätzlich zur Heilpädagogin aus seiner Gruppe zur Schulung bis zum Dienstag ins Krankehaus geschickt, damit sie sich so gut wie es geht mit der Krankheit auskennen und im Notfall oder bei Vertretung richtig reagieren können.Zusätzlich will sie am Dienstag beim Gespräch mit dem Diabetologen mit dabei sein, um noch genauere Informationen zu seiner Behandlung zu erfahren. Daher bin ich froh, dass der Junge am Mittwoch mit geschulten Erzieherinnen wieder im Kindergarten ist.

Auch hat seine Gruppe ein Heft gebastelt für meinen Sohn, wo sie sich wünschen, dass sie bald wieder zusammen spielen können.

Daher spreche ich hiermit ein wirklich grosses Lob an die Leiterin der Kindertagesstätte aus, dass sie sich so sehr für unseren Jungen eingesetzt hat, dass er weiterhin so gut wie möglich in den Kindergarten betreut wird. Meine Frau und ich werden sich bei der Leiterin für Ihren überaus überdurchschnittlichen Einsatz, was sie alles nicht hätte machen müssen, mit einem kleinen Geschenk noch bedanken.

Das mal als positiven Beitrag zur Integration in den Kindergarten.

Enrico Böx

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Danke an den Kindergarten 31 Mär 2011 19:39 #54501

  • verenamario
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 263

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Enrico,

toll , dass es bei Euch so gut mit dem Kindergarten klappt. Es ist toll, wenn sich andere so für einen einsetzen und so zeigen, dass man nicht alleingelassen wird mit dem Diabetes.
Wir haben bisher zum Glück auch nur positive Erfahrungen mit dem Kindergarten gemacht, die Erziehrinnen sind alle super geschult und machen es auch wirklich klasse.
Wünsche Euch alles Gute,
Verena

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Danke an den Kindergarten 01 Apr 2011 05:22 #54507

  • RickyPastow
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 5

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Es freut mich, dass es bei euch auch keine Prpbleme mit dem Kindergarten gibt. Leider ist dies aber zu selten bei dieser Krankheit der Fall. Ich hoffe, dass ich mit unserem Beispiel anderen Eltern etwas Mut gemacht habe, sich nicht unterkriegen zu lassen und damit gezeigt habe, dass es auch in Deutschland Gesetzeslücken gibt, die man leider erst mal kennen muss aber dann auch ausnutzen sollte.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Danke an den Kindergarten 01 Apr 2011 07:54 #54519

  • cociw
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1735

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Enrico!

Das klingt ja wirklich sehr engagiert!

Beim Lesen fiel mir nur noch eines ein: ihr solltet vielleicht zügig einen Schwerbehindertenausweis für den Kurzen beantragen.
Normalerweise bekommen die Kinder eine GdB von 50% und H (Hilflosigkeit).

Kann mir vorstellen, dass das für euch noch entscheidend sein kann, wenn es um einen Integrationsplatz geht, denn Diabetes ist eine Behinderung - auch wenn eure zuständige Behörde das anders gesehen hat.

Viel Erfolg für euch und einen guten Wiedereinstieg! Cordula
Folgende Benutzer bedankten sich: RickyPastow

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Cordula mit Justus (*08/1999, DM seit 12/2009, CSII seit 05/2010)

Aw: Danke an den Kindergarten 01 Apr 2011 09:43 #54530

  • RickyPastow
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 5

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Danke für den Tipp!

Wir werden den Schwerbehindertenausweis auf jedenfall beantragen.

Ich habe heute nochmal mit der zuständigen Behörde gesprochen, welche mir sagte, dass Diabetes keine Behinderung nach SGB XII ist und somit keinen förderfähigen Integrationsplatz rechtfertigt. Sie hat den Platz genehmigt, da im Kindergarten eine Heilpädagogin mit Diabetiskenntnissen vorhanden ist und somit ein extra Pflegedienst zu viel Aufwand und Kosten darstellen würde. Ausserdem hatte Nils vorher schon eine teilweise Frühförderung von 2 Stunden die Woche gehabt, welche dann hiermit einfach erweitert worden ist auf eine Ganztagsförderung. Vielleicht hatten wir dadurch noch einen kleinen Vorteil.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.155 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login