Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Hohe Werte Nachts! Nichts hilft!

Hohe Werte Nachts! Nichts hilft! 18 Feb 2011 23:18 #53231

  • liliana
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 230

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Wir haben eine Spätverdauer...vermute Ich mal schwer und Ich weis es nicht mehr was Ich machen soll... Mein Sohn ist immer nach dem Abendessen ganz niedrig, dafür 4 Std später-sehr hoch. Habe hier alles gelesen und schon vieles ausprobiert...Nichts hilft!

Basalrate zwischen 23.00 und 2.00 auf 0,8-0,9 pro stunde... Während dieser Stunden-hohe Werte, danach um 4.00 -Hypo.

Korrektur spritzen. Wenig hilft gar nichts, viel-wieder Früh-Hypo...

Nach dem Abendessen habe den gesammten Bolus auf 1,5 Std. verzögert-gleich danach-über 260 BZ.

Gar nicht korrigieren - Werte über 300 und Keton
Also es ist wirklich zum heulen. Dia-Ambulanz kann auch nicht helfen und ich finde kein Ausweg aus diesem Situation.
Danke.
l.g.liliane

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Hohe Werte Nachts! Nichts hilft! 19 Feb 2011 08:11 #53232

  • cociw
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1735

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Lilliana!

Euer Problem hast du ja an anderer Stelle schonmal beschrieben.
WAS isst denn dein Sohn zum Abendbrot? (Meist essen die Kinder vermutlich das Gleiche.)

Wenn das Essen sehr fett- oder eiweißhaltig ist, kommt vielleicht eine zusätzliche Berechnung des Fettes und des Eiweißes in Betracht (FPE Berechnung).
Zu diesem Stichwort findest du hier schon einiges im Forum, ansonsten kann dir zur konkreten Berechnung bestimmt deine Dia-Ambulanz helfen.

Bei der FPE Berechnung werden zusätzliche Insulineinheiten für Fett und Eiweiß durch einen bestimmten Rechenweg ermittelt, die dann zusätzlich zu den Kohlehydrat-Einheiten verzögert gebolt werden.

LG, Cordula
Folgende Benutzer bedankten sich: liliana

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Cordula mit Justus (*08/1999, DM seit 12/2009, CSII seit 05/2010)

Aw: Hohe Werte Nachts! Nichts hilft! 26 Feb 2011 21:08 #53543

  • monday
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1256

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Liliane,
wenn das immer so ist, würde ich in diesen Stunden, wo die Basalrate steigt die Basalrate um jeweils 0,1 IE erhöhen und ab da, wo er absackt um 0,1 IE senken. Dann ersteinmal abwarten und gegebenenfalls nocheinmal anpassen. Aber immer erst mindestens drei Tage warten, bevor du eine neue Anpassung vornimmst, weil der Körper sich erst einmal auf die neue Basalrate einstellen muss, das dauert ein paar Tage. Und am besten vorher mit dem Diadoc absprechen.
Ansonsten könnte ich mir gut vorstellen, dass Cordula recht hat und es an dem Fett/Proteingehalt der Nahrung am Abend liegt. Du könntest also das Insulin auch verlängert abgeben oder eben die FPE Berechnung einführen. Davon habe ich aber nicht viel Ahnung.
Gruß Vera
Folgende Benutzer bedankten sich: liliana

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Hohe Werte Nachts! Nichts hilft! 06 Mär 2011 15:29 #53749

  • Juli
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 989

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Die Diabetesambulanz kann euch nicht weiterhelfen ...??? :woohoo: Hallo, das geht mal gar nicht! Wer, wenn nicht der Arzt sollte dir sonst weiter helfen?

Und dass ihr einfach mal den Faktor beim Abendessen verringert? Dann dürfte er ja nicht so niedrig sein nach dem Abendessen. Wenn das wieder passt, dann erst die Basalrate nochmal anpassen. Aber da stimmt die Basis meiner Meinung einfach nicht mehr. Das bekommst du nur durch ganz vorsichtiges Anpassen und Ausprobieren hin ... egal ob Spät- oder Normalverdauer! Nur Mut und ganz viel Geduld und immer schön vorsichtig anpassen! Aber eigentlich sollte dir der Arzt da schon beistehen! :unsure:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Hohe Werte Nachts! Nichts hilft! 06 Mär 2011 22:32 #53764

  • liliana
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 230

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hat sich erledigt...Die Basalrate musste erhöht werden zwischen 22.00-23.00 Uhr. Das heist, eine Stunde vor dem tatsächlichen BZ-Anstieg. Habe mich immer nicht getraut, weil genau um dieser Zeit haben wir immer niedriger Werte...Aber warscheinlich wirkt bei uns die Basalrate immer eine Stunde später und nur so haben wir es geschaft. Plus die ganzes Essen uber Verzögerten Bolus für 15-30 minuten...gute Werte vor dem BZ Anstieg und alles im grünen Bereich...l.g.liliane

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.160 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login