Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Krankenkasse gewechselt und Pumpe zurück

Krankenkasse gewechselt und Pumpe zurück 07 Dez 2010 11:17 #44565

  • rosipfeff
  • User
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 4

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1995
  • Therapieform:
Hallo
waren schon lange nicht mehr hier drinnen.
Mittlererweile ist Steven schon 15 hatte 1 Jahr Pumpenpause weil nix geklappt hat.

Nun vor knapp 4 Wochen hat er die Pumpe wieder bekommen mit einem Neuanfang.
Der bisher ganz gut klappt.
Da waren wir noch bei der DAK nur hat mich da gestört das Steven da er Halbwaisenrente bekommt , auch die 8 Euro zahlen soll wie ein Erwachsener.

Wir beschlossen dann zu wechseln. Sind nun ab dem 1.12. 2010 bei der Knappschaft.
Nun kam heute Schreiben von der DAK das sie die Pumpe zurück verlangen da Steven die KK gewechselt hat.

Vielleicht weiss ja jemand was dadrüber und was wir tun können. Bin über jede Hilfe dankbar

Lg Roswitha (Mamma)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Krankenkasse gewechselt und Pumpe zurück 07 Dez 2010 11:49 #44567

  • DerAndre
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 300

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hi.
Das hat was damit zu tun, das die KK der Eigentümer der Pumpe ist. Rede mit der Knappschaft und Frag nach. Wie man hier leider wieder sieht, sollte man das vorher machen...

Ich drück Dir die Daumen und das wird schon wieder.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gruß

André

Aw: Krankenkasse gewechselt und Pumpe zurück 07 Dez 2010 12:42 #44569

  • rosipfeff
  • User
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 4

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1995
  • Therapieform:
Das werde ich tun . Gott sei Dank haben wir am Montag unseren Termin bei der Diabetisambulanz in Hannover.
Aber das ist doch echt zum heulen.

Na werde da abwarten um zu sehen was nun kommt .Auf jeden Fall werde ich die Knappschaft anrufen und mich erkundigen.

Danke erstmal für Deine Antwort

Lg Roswitha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Krankenkasse gewechselt und Pumpe zurück 07 Dez 2010 14:44 #44588

  • Juli
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 992

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Keine Ahnung wie das gehandhabt wird.
Aber es ist natürlich richtig, das eure Pumpe eigentlich Eigentum der DAK ist. Da wird es doch aber sicherlich Möglichkeiten geben, oder? Berichte mal ...!
Genau aus solchen Gründen wechsle ich die KK übrigens nicht. Wir haben eine unbegrenzte Pumpengenehmigung und ich habe einfach viel zu viel Angst, dass ich die wegen 8,-- € Zusatzbeitrag dann opfern würde. Dann zahl ich lieber!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Krankenkasse gewechselt und Pumpe zurück 10 Dez 2010 22:23 #44765

  • rosipfeff
  • User
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 4

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1995
  • Therapieform:

DerAndre schrieb: Hi.
Das hat was damit zu tun, das die KK der Eigentümer der Pumpe ist. Rede mit der Knappschaft und Frag nach. Wie man hier leider wieder sieht, sollte man das vorher machen...

Ich drück Dir die Daumen und das wird schon wieder.


Habe nun mit der Knappschaft gesprochen der Herr dort in Bochum war sehr nett.
Nun musste ich sämtliche Sachen dort hin faxen und auch von der Zulieferungs Firma mit unserer Kundennummer.
Und siehe da auch die Knappschaft arbeitet mit der Firma zusammen. Sollte die DAK sich quer stellen und Pumpe doch zurück holen ohne Einigung mit der Knappschaft, hat er auf jeden Fall nen Ersatz.
Knappschaft selbst hat keine Insulinpumpen aber die Zulieferungs Firma.

einen schönen 3. Advent lg Roswitha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Krankenkasse gewechselt und Pumpe zurück 13 Dez 2010 07:39 #44837

  • DerAndre
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 300

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Also alles Gut B)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gruß

André

Aw: Krankenkasse gewechselt und Pumpe zurück 18 Dez 2010 19:26 #45059

  • rosipfeff
  • User
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 4

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1995
  • Therapieform:
Hm ob gut oder nicht wir warten auf Antwort von der Dame unserer Zulieferung Firma.
Eigentlich wollte die sich ja schon Anfang der Woche melden. Aber bisher noch nix geschehen .

Aber wieder ganz schnelle Lieferung der Katheder und anderes Zubehör.
Das klappt bei Dia plus -minus immer noch super!!

Werde berichten was noch so weiter kommt .
Wünsche Euch allen bis dahin ein geruhsames Weihnachtsfest und nen guten Rutsch.

Lg Roswitha mit Steven

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.162 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login