Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: BZ bei Krankheit - Verständnisfrage

BZ bei Krankheit - Verständnisfrage 28 Nov 2010 16:09 #44307

  • cociw
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1735

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo und einen schönen 1. Advent!

Ich hab' da mal 'ne Frage... :whistle:
Justus ist gerade mal wieder krank, allerdings dank Antibiotikum schon wieder auf dem Weg der Besserung.
Wir haben es jetzt bereits schon zum 2. Mal beobachtet, dass der BZ bei Krankheit erst am 3. Tag anfängt, verrrückt zu spielen.
Vor einigen Wochen hatte Justus eine Bronchitis (ohne Fieber, kein Antibiotikum) und jetzt eine fette Angina (mit 39°C Fieber über 3 Tage, bis wir doch das Antibiotikum gezückt haben).
Beide Male warteten wir von Beginn an auf hohe BZ, die sich aber immer erst am 3. Tag einstellten.
Nun meine Frage: wieso ist das so?
Würde es nur gern verstehen.

Dass die BZ hochschnellen, ist schon klar, aber warum erst am 3. Tag?
Hängt das evtl. damit zusammen, dass Justus noch in der Remi ist?
Mir fällt es immer leichter, Tatsachen zu akzeptieren, wenn ich die Hintergründe kenne :blush:

Vielen Dank für eure hoffentlich aufschlussreichen Antworten!

Eine schöne Adventszeit wünscht Cordula

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Cordula mit Justus (*08/1999, DM seit 12/2009, CSII seit 05/2010)

Aw: BZ bei Krankheit - Verständnisfrage 28 Nov 2010 17:35 #44312

  • Manu98
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 380

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Cordula,
hmm, bei uns ist das immer direkt am ersten Tag schon so, auch wenn die Krankheitszeichen noch gar nicht ausgeprägt sind?! Meine Erklärung dazu wäre "der Kampf der Giganten", vermehrter Energiebedarf, Glykogen aus der Leber wird angefordert- BZ steigt (an die Experten hier: stimmt das?) Aber das erklärt ja leider nicht eure Situation?!
Tut mir leid, fällt mir sonst nix zu ein :dry:
Trotzdem noch schönen Advent!
Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: BZ bei Krankheit - Verständnisfrage 28 Nov 2010 19:54 #44317

  • anki
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 225

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2000
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo Cordula!
Leider kann ich dir auch keine Idee dazu sagen.Auch wir sind noch in der Remi, aber bei und ging der BZ schon 3-4 Tage vor dem Ausbruch der Krankheit nach oben und als die Krankheit dann da war, war alles wieder in Ordnung.Das konnte ich mir auch nicht erklären.
Schönen 1.Advent...
LG Anki

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.147 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login