Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: !! Frage zu unseren ersten Hypo

!! Frage zu unseren ersten Hypo 11 Sep 2010 21:28 #41194

  • manuel2
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 18

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Nabend Leute,

vor kurzen hatte wir unsre erste Hypo.
18:10 BZ 6,9mmol (125mg/dl)
Abendbrot 3BE Nudeln + 1BE Milchschnitte, im Normalfall hätte er einen Faktor von 0,5 gehabt, weil er aber in den letzten Tagen nach den Warmmahlzeiten erhöhten (um 11mmol (198mg/dl))BZ hatte, haben wir den Faktor auf 1 gesetzt. Heute Nachmittag 15:00 hatte er selbst mit Faktor 1 einen BZ von 10,2mmol (184mg/dl). Also haben wir für heute Abend das gleiche gemacht.
19:00 Bett geh Zeit, Geschichte gelesen und dann ich ne Runde gelacht, getollt.
19:34 Marius> Oh mir ist schwindlich, wir sollten mal messen
19:35 BZ 1,2mmol (21,6mg/dl):woohoo: :woohoo: :woohoo:
19:36 2 Blättchen Traubenzucker 1BE + 1 Vollkornkeks von Kölln 1BE
Kleiner leg dich hin und sei mal ruhig, aber der kleine Mund wollte nicht still sein.
19:49 BZ 3,6mmol (65mg/dl) Mit geht wieder gut, nur warm ist mir noch, wir haben ihn dann in seinen Bett gelegt
20:10 BZ 5,3mmol (96mg/dl) Schläft wie ein Baby
21:00 BZ 7,9mmol (143mg/dl) Schläft wie ein Baby
Geplant Messungen um 22:00 und um 1:00, dann wieder erst gegen 7:00.
Frage: Ist die Hypo jetzt vorbei? Wie "immer" weitermachen?
Ein paar beruhigende Worte wären schön, ich konnte in der letzten Nacht schon nicht schlafen.
Ich zittere immer noch innerlich.

:ohmy: Manuel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von manuel2.

Aw: !! Frage zu unseren ersten Hypo 11 Sep 2010 21:57 #41196

  • tjaymam
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1029

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Manuel,

mit den Werten, wie du sie angibst, kann ich leider nicht viel anfangen, wir haben das anders gelernt und haben eine Hypo, wenn Markus unter 70mg/dl fällt. Er hatte zu Hause erst zwei Stück, einmal war der _BZ bei 55 mg/dl, einmal bei 53 mg/dl. Markus wird dann immer ganz weiss um den Mund rum, fühlt sich schwindelig und ist total aufgedreht. Die Hypos hatte er jedes Mal kurz vor dem Essen, sodass er sofort Essen konnte und ich nichts extra geben musste. Nach dem Essen habe ich dann eine halbe Stunde gewartet und dann nochmal gemessen. Da war der BZ aber wieder im "grünen Bereich" und die Hypo war vorbei, er war wieder ganz "normal". Jedes Kind reagiert anders auf eine Hypo aber sobald sie dann etwas zum Essen oder trinken bekommen haben erholen sie sich recht schnell wieder. :-)Und wenn er jetzt schläft nachdem er was zu Essen bekommen hat, seine Werte dann wieder in Ordnung waren und du ja sowieso nochmal kontrollierst, dann dürfte er seine Hypo auch wieder ausgestanden haben.

lg Tanja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: !! Frage zu unseren ersten Hypo 11 Sep 2010 22:02 #41197

  • Inka98
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 84

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo!

Würde euch auch gerne einen Rat geben, aber ich kann mit den Werten auch nichts anfangen,bei uns wird die Hypo unter 60 bezeichnet.Unser schlechtester Wert war bei 21!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: !! Frage zu unseren ersten Hypo 11 Sep 2010 22:23 #41198

  • manuel2
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 18

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
SRY,
hab die Werte in mmol angegeben.
Die Werte sind oben angepasst.
Manuel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von manuel2.

Aw: !! Frage zu unseren ersten Hypo 11 Sep 2010 22:36 #41199

  • tjaymam
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1029

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Manuel,

vielen Dank für die Anpassung der BZ-Were ;) :laugh: jetzt kann ich auch verstehen was du meinst. Da hatte euch aber eine heftige Hypo erwischt :-( Wie war denn der BZ jetzt um 22.00 Uhr? Also, wenn Markus mit einem BZ von 143 mg/dl ins Bett geht, dann mache ich mir eigentlich keine Sorgen, denn dann schläft er durch bis zum nächsten Morgen und wacht dann meistens auch mit BZ zwischen 103 und 135 mg/dl auf :-) Nachdem der letzte Wert vorm schlafengehen ja schon wieder bei 143 mg/dl lag, habt ihr euere erste Hypo sicher gut über- und vorallem auch ausgestanden! Als Markus seine Hypos hatte, haben wir die nächsten Messungen und Mahlzeiten dann auch wieder ganz planmäßig durchgeführt.

Dass du gezittert hast als der Wert soweit unten war, das kann ich dir sehr nachvollziehen, das ist mir nicht anders ergangen aber als er dann was gegessen und getrunken hatte und der nächste Wert dann wieder in Ordnung war, da konnte ich dann auch beruhigt einschlafen.

LG und vorallem eine stress- und hypofreie Nacht für euch, Tanja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: !! Frage zu unseren ersten Hypo 11 Sep 2010 22:37 #41200

  • manuel2
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 18

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Messung 22:30 13,3mmol (240mg/dl)
wir spritzen jetzt eine halbe Korrektur und dann messe ich in einer Stunden noch einmal.
Ich verstehe die Aussagen > bleib ruhig, die Werte werden immer mal unerklärlich schwanken, leider immer besser!
:blink: :blink:
Manuel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von manuel2.

Aw: !! Frage zu unseren ersten Hypo 11 Sep 2010 22:48 #41201

  • Lisamarie
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 254

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1997
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Manuel,
da habt Ihr ja ganz schön Aufregung gehabt.
Mit Nudeln ist das so eine Sache, denn richtig berechnen ist da eine reine Glückssache. Sie wiegen sehr unterschiedlich,es kommt darauf an wie lange sie gegart werden.Ob sie bissfest oder weich gekocht sind und deshalb kann man die BE/s nie so genau errechnen.Auch unsere Tochter ist häufig nach deren Verzehr unterzuckert.Bei einem Wert von 1,2mmol hätte ich ihr 2 schnelle BE/s gegeben, damit sie schnell wieder hochkommt (sie nimmt gern die kleinen Tüten Gummitiere einer bekannten Herstellerfirma). Eine Tüte=1BE.
Aber die Werte zeigten ja bei Euch, dass Ihr richtig gehandelt habt.Wenn die Hypo durch falsches berechnen oder falschem BE Faktor entstanden ist, kannst Du davon ausgehen,dass der Spuk schnell wieder vorbei ist nachdem Du BE/s gegeben hast. Etwas anders sieht es nach Sport oder einem Tag mit viel Bewegung aus,dann koönnen die UZ noch sStunden später auftreten.
Wir haben gelernt, den BE Faktor langsam zu erhöhen. Praktisch von 0,5 auf erst einmal 0,65 Ich kann Dir nur den Hinweis geben, wenn Ihr den BE Faktor verändert, gebt erst einmal eine Mahlzeit, bei der man die BE ziemlich sicher berechnen kann.
Ich hoffe, ich konnte Euch ein klein wenig helfen.Alles Gute und eine bessere Nacht.
LG Birgit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: !! Frage zu unseren ersten Hypo 11 Sep 2010 23:16 #41203

  • manuel2
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 18

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hi Lisamarie,

erst mal danke. Hast ein bißchen Licht ins Dunkel gebracht!
Marius war heute Nachmittag schon recht aktiv unterwegs. Es gab ein Hoffest bei Bauer Vökel.
Viel spielen mit anderen Kindern.
Ist das mit den Nudel wirklich so bescheiden?? Wir essen gerne Nudeln. Unser erster Tag mit Chinesischen Nudeln hat super geklappt.
Mit dem Faktor ändern hast Du Recht, ich kenne es 0,25 Schritten. Ich hab mich mit meiner Frau heute Mittag auf 1 geeinigt wenn es warmes Essen gibt. Die Zahlen sprechen dafür, dass es mit den Hauptmahlzeiten zusammenhängt, ab dem 2 Frühstück. Denn morgens sind die Werte OK.
Wir warten jetzt erstmal ab und werden uns morgen früh in ruhe die Werte anschauen und sehen was wir machen.
Bis dahin
Manuel ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: !! Frage zu unseren ersten Hypo 11 Sep 2010 23:26 #41204

  • Lisamarie
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 254

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1997
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Ja Manuel,
es ist wirklich so mit den Nudeln. :( Leider.
Da die Nächte schon anstrengend genug sind versuchen wir Nudeln lieber als Mittagsmahlzeit beizubehalten.
Ebenso Pizza.In den Ferien sieht es aber anders aus. Lisa soll ja so normal wie es nur geht und ohne zuviele Einschränkungen aufwachsen.
Euch eine gute Nacht.
Birgit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: !! Frage zu unseren ersten Hypo 12 Sep 2010 13:48 #41208

  • Juli
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 997

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Ja Manuel, die Hypo war vorbei! 2 Zusatz-BE finde ich bei 21 fast ein bisschen wenig - hat aber offensichtlich bei euch völlig ausgereicht! Um 22.30 Uhr der hohe Wert ist wohl noch eine Gegenregulation des Körpers, die ihr ja korrigiert habt und damit müsste jetzt auch wieder gut sein. :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.176 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login