Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Ist das bei Euch auch so ?

Ist das bei Euch auch so ? 11 Mär 2010 09:38 #36238

  • delfin
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 53

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform:
Hallöchen,

wir haben mit unserem 4 1/2 jährigen das Problem, dass er sich sehr schlecht konzentrieren kann, sehr stimmungsschwankend ist und einen furchtbaren Dickkopf hat. Hatte heute ein Gespräch im Kindergarten und die bestätigten all unsere Befürchtungen:

Bastian kann mit 4 1/2 Jahren (fast) keine Farben, zählen bis 5. Alle Sachen bei denen er sich unheimlich konzentrieren muß bricht er nach kurzer Zeit ab. Er ist seinem Alter im Moment mit allem hinten dran. Wir und auch der Kindergarten haben festgestellt, dass er erhebliche Stimmungsschwankungen hat in einer Minute lacht er, dann fängt er an zu weinen. Mit dem Diabetes (welches er seit fast 3 Jahren hat) läuft es gut. Der Kindergarten hat mir geraten in Ergotherapie zu gehen, dass er mal lernt sich zu konzentrieren und so die Sachen aufholen kann. Bastian ist ein sehr lebhaftes Kind und ist immer in Action. Welche Erfahrungen habt Ihr ? Bin so etwas nicht gewöhnt und weiß nicht was ich noch tun soll. Wir spielen fast täglich üben - ohne Druck - Farben, zählen. Aber er hat einfach keinen Bock.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Ist das bei Euch auch so ? 11 Mär 2010 11:15 #36243

  • katche
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 48

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,

wenn ich das hier lese kommen mir wieder die Erinnerungen an meinen Sohn in diesem Alter.
Tommy kam mit drei in den Kindergarten und konnte kaum sprechen.
Farben lernen fiel ihm ganz besonders schwer, er war schon fünf als er es einigermassen konnte.
Auch zählen war ganz schlimm, selbst im letzten Jahr des Kindergartens war das zählen von 1-10 nicht flüssig.
Aufgrund der massiven Sprachprobleme ging Tommy schon mit knapp vier zu Logopädin und dann mit fast fünf auch zur Ergotherapie.
Als dann die Einschulung anstand dachte ich oh je was tun, wir entschieden uns für eine Sprachförderschule die den Regelunterricht anbot.
D.h. er kann nach zwei Jahren in eine normale Grundschule übergehen oder in eine Heilschule gehen.
Was soll ich sagen, heute ist Tommy in der zweiten Klasse, seine Sprache ist noch nicht perfekt, er kann kein K aussprechen, aber ansonsten ist er einer der Besten Schüler in Mathe nur einsen, liest super gut und auch sonst hat er sich ganz toll entwickelt.
Es steht also einer Einschulung in die Grundschule in seinem Ort nix mehr entgegen.

Heute denke ich etwas anders als damals, er hat einfach mehr Zeit gebraucht, sein Rhythmus war anders.
Er war nicht dumm, er hatte sich nur nen anderen Rahmen gesteckt.
Jedes Kind ist anders.
Wenn du ein Rezept bekommst, geh ruhig zu Ergo den Kindern macht das meist ein riesen Spaß.
Aber das zu Hause üben, bringt meiner Erfahrung her gar nix, da man als Mama zu dicht emotional dabei ist und es so gut meint mit den Kindern.#
Selbst, wenn man denkt ohne Druck sind die Kleinen doch sensibel genug das zu merken.
Ah da fällt mir noch ein das ein Arzt Tommy ein ADHS angedichtet hat und ihm schon Ritalin geben wollte.
Was es auch noch gibt ist die songenannte Frühförderung, die wird eher bezahlt als die Ergotherapie.
Da kommt eine Erzieherin entweder in den KiGa oder nach Hause um deinen Kleinen ganz speziell zu fördern.

Denk positiv und nimm dein Kind an wie es ist.

Drück euch die Daumen.

L.G Kathleen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Ist das bei Euch auch so ? 11 Mär 2010 11:21 #36246

  • delfin
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 53

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform:
Hallo Kathleen,

danke für Deine aufmunternden Worte. Bin froh, dass es noch anderen Familien so ähnlich geht. Ich habe heute einen Termin beim Kinderarzt ausgemacht, das ganze belastet mich sehr. Bastian ist schon immer ein sehr sehr anstrengendes Kind und am besten "mit dem Kopf durch die Wand". Sprechen konnte er mit 2 1/2 flüssig aber der Rest..... er hat auch 4 Jahre gebraucht um tagsüber trocken zu werden. Das alles ist sehr schwer für uns, unser großer ist das krasse Gegenteil aber vergleichen kann man die Kinder ja nicht miteinander. Meine Mutter meint immer "lass den Jungen denk dran was der schon mitgemacht hat" aber mit 4 1/2 noch nich mal Farben zu kennen, na ja ich weiß nicht. Ich werde auf jeden Fall in die Ergotherapie gehen, vielleicht wird er dann auch mal ein bißchen ruhiger :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Ist das bei Euch auch so ? 11 Mär 2010 11:25 #36247

  • delfin
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 53

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform:
Hallo Kathleen,

danke für Deine aufmunternden Worte. Bin froh, dass es noch anderen Familien so ähnlich geht. Ich habe heute einen Termin beim Kinderarzt ausgemacht, das ganze belastet mich sehr. Bastian ist schon immer ein sehr sehr anstrengendes Kind und am besten "mit dem Kopf durch die Wand". Sprechen konnte er mit 2 1/2 flüssig aber der Rest..... er hat auch 4 Jahre gebraucht um tagsüber trocken zu werden. Das alles ist sehr schwer für uns, unser großer ist das krasse Gegenteil aber vergleichen kann man die Kinder ja nicht miteinander. Meine Mutter meint immer "lass den Jungen denk dran was der schon mitgemacht hat" aber mit 4 1/2 noch nich mal Farben zu kennen, na ja ich weiß nicht. Ich werde auf jeden Fall in die Ergotherapie gehen, vielleicht wird er dann auch mal ein bißchen ruhiger :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Ist das bei Euch auch so ? 11 Mär 2010 11:57 #36250

  • katche
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 48

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,

da du es grad schreibst, Tommy nässte auch noch mit vier ein und war erst so mit gut fünf trocken.
Übrigens hatte er noch kein Diabetes das kam erst kurz nach der Einschulung.
Kannst dir ja vorstellen, endlich hatten wir den Kampf durch das er in die Schule gehen konnte und alles war so einigermassen im Lot, da bekam er Diabetes.

Aber Mitleid hilft euch natürlich nicht.
Ich hab auch noch ne Kleine Tochter die im April vier wird und die kann spielend bis 10 zählen (hat sie gelernt, weil wir mit Pen spritzen und dann immer bis 10 zählen :)
auch die Farben kann sie spielend sagen.
Bei ihr hab ich das Gefühl, ich muss ihr nicht extra was erklären oder zeigen, sie weiß es meist schon.
Auch mein Tommy würde ich mal sagen ist ein ganz besonderes Kind, eben anders, er ist sehr feinfühlend.
Mir fallen jetzt tausend Dinge ein die bei ihm anders waren, er hatte immer Angst vor allem, wenn mehrere Menschen da waren klammerte er an mir.
Einmal waren wir in die STadt in s C& A das war was der hat geschrieen wie wahnsinnig, hörte nciht mehr auf, wir mussten nach Hause fahren und er hat sich noch zwei Stunden danach nicht beruhigt.

Bin ja mal gespannt, ob du die Ergo bekommst, dass ist heute sehr schwer, kommt auf deinen Kinderarzt an.
Aber schaden kann es ja halt nicht.

Kannst mir ja mal berichten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Ist das bei Euch auch so ? 11 Mär 2010 12:11 #36251

  • delfin
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 53

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform:
Ja werde Dir gerne berichten :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Ist das bei Euch auch so ? 11 Mär 2010 12:54 #36252

  • MarieR
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1516

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Tanja,
ich habe gerade mal in Deinem Profil nachgesehen: BZ 1500 bei Manifestation ist ja echt der Hammer - ich dachte schon, Maries 770 wäre wahnsinnig hoch gewesen.... :ohmy:

Marie, bald drei Jahre alt, hat neben den altersbedingten Gemütsschwankungen auch leider einige, die auf den BZ zurückzuführen sind (wenn der BZ hoch ist bzw schnell steigt/fällt). Wir versuchen mit Pumpe und Sensor dem entgegenzusteuern und das klappt auch ganz gut. In der Kita raten die Erzieher, zuhause Farben usw nicht zu "üben", sondern wenn, dann mit Spielen zu verbinden (also zB im Supermarkt darf sich Marie ein weisses Gemüse aussuchen oder fünf lange grüne).
Ergotherapie ist sicher nicht schlecht. Habt Ihr mal an Osteopathie gedacht? ein befreundeter Junge, jetzt 2. Klasse, war in Sachen Sprachentwicklung, Aussprachedeutlichkeit und auch Trocken werden ein echter Spätzünder, er nässte zT noch letztes Jahr ein. Nach zwei Behandlungen beim Osteopathen diesen Winter ist er wie ausgewechselt, er ist ruhiger und ausgeglichener geworden, spielt auch mal alleine und man kann ihn echt besser verstehen. Vorher war das eher ein Genuschel. Vielleicht ist das ja etwas für Euch.
Maja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Ist das bei Euch auch so ? 11 Mär 2010 18:32 #36257

  • delfin
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 53

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform:
Hallo Maja,

Bastian hat mit dem sprechen keinerlei Probleme und trocken ist endlich auch schon 3 Monate. Später aber besser wie nie. Mit dem spielen ist das so Lego oder Bausteine (da muß er ja nicht denken) spielt er gerne und auch alleine. Aber Denkspiele, wie z.B. Mensch Ärger Dich nicht stellt er sich an wie ein 1 jähriger. Er kann sich auch sehr schlecht konzentrieren. Ich weiß auch nicht, mal sehen was der Kinderarzt sagt. Was ist ein Osteo????. Hilft er auch bei solchen Sachen ? Denkst Du es bringt was ?

Danke für Eure Mithilfe :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Ist das bei Euch auch so ? 11 Mär 2010 19:43 #36260

  • MarieR
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1516

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hi,
der Junge, von dem ich schrieb, hatte auch deutliche Konzentrationsschwierigkeiten, laut Mutter "knapp an ADHS vorbei".

Schau mal hier nach: www.osteopathie.de/de-osteopathie-moeglichkeiten.html

Dort steht u.a.:
... in der Kinderheilkunde: geburtsbedingte Schädel- und Gesichtsverformungen, Schiefhals, Kiss-Syndrom, Skoliose, Hüftdysplasie, Spuckkind, Entwicklungsverzögerungen, Lern- und Konzentrationsstörungen, Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADS), Behinderungen,...

Eine Behandlungsstunde kostet idR um die 70 EUR, häufig reichen 2-3 Sitzungen aus. Die Behandlung tut absolut nicht weh, es fühlt sich für die Kinder eher an wie Streicheln. Mir selbst hat´s in der Schwangerschaft sehr geholfen. Einige Osteopathen sind gleichzeitig Heilpraktiker, damit DU als Patient die Kosten bei der Krankenkasse einreichen kannst. Unsere Osteopathin hatte nur aus diesem Grund die Heilpraktikerprüfung abgelegt, praktiziert hat sie aber immer und ausschließlich als Osteopathin.

Kinderärzte sind leider oft noch sehr skeptisch gegenüber den O. eingestellt, unsere Ki´ärztin zum Glück nicht. Ich weiss natürlich nicht, ob es bei Bastian etwas bringt, aber einen Versuch ist es vielleicht wert!

Maja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Ist das bei Euch auch so ? 12 Mär 2010 08:19 #36266

  • katche
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 48

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo Delfin,

du sagst Lego und Baustein spielt er gerne und ausdauernd, da muss er ja nicht denken.
Also, ich sehe das ganz anders, mit viereinhalb Jahren ist das kreatives Spiel, heißt er baut ja was mit seiner Fantasie und er redet vielleicht auch was, denkt sich Geschichten dazu aus (wenn auch vielleicht nicht hörbar).
Und zu dem Mensch ärgere dich nicht ist dies meiner Meinung kein Spiel für vierjährige, auch meiner Kleinen wird das ganz schnell langweilig und haut ab.
Ich hab das aber nie als Konzenrationsschwäche gesehen, sondern eher als normal.
Andere Spiele wie Apfelbäumchen oder mal ein Memory (oft auch mit verschieden bunten Sachen unter Plastikbechern) spielt sie voller Interesse.
Vielleicht erwarten wir von unseren Kindern alles zu früh.
Wie gesagt auch ich machte mir unendliche Sorgen und sehe heute das ich mein Kind damals einfach überforderte, weil das angeblich so und so sein soll, er aber war nicht die Norm.
Mit tommy waren wir auch beim Osteopathen, hat aber nicht viel gebracht.


Wünsch euch alles Gute :silly:

Kathleen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.176 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login