Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Lebenserwartung und Diabetes

Lebenserwartung und Diabetes 26 Sep 2009 15:34 #32877

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Hallo,

bei uns ist die Diagnose ja sehr frisch und ich surfe mich nun kreuz und quer durchs i-net zum Thema.

Nun bin ich über folgenden Hinweis gestolpert und doch recht erschrocken: www.gbe-bund.de/gbe10/abrechnung.prc_abr...489::Zuckerkrankheit

Im KH sagte man uns, dass man heutzutage gut mit Diabetes leben kann (vorausgesetzt natürlich, man ignoriert den Diabetes nicht komplett, misst keinen BZ mehr etc.)

Nach dieser Tabelle, die ja erst mit dem 20. Lebensjahr beginn, muss ich ja fast davon ausgehen, dass sich die Lebenserwartung meiner mit 7 Jahren erkrankten Tochter sicher um 30 Jahre verringert??

Wie passt das zur Information aus dem KH?? Man kann schon recht gut mit Diabetes leben, aber leider nur sehr kurz? Würde meine Tochter unter normalen Umständen vielleicht mitte 70 werden, wird sie nun nur noch mitte 40???


Freu mich über Gedanken dazu.

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pusteblume.

Aw: Lebenserwartung und Diabetes 26 Sep 2009 16:22 #32878

  • Lisamarie
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 254

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1997
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Pusteblume,
der Mann meiner Kollegin ist 72 und hat mit 12 Jahren Diabetes1 bekommen.
Und den nehme ich mir immer zum Vorbild, denn was gab es vor 60 Jahren im Gegensatz zu heute für Möglichkeiten mit dem Diabetes umzugehen.Und der gute Mann hat ausser etwas Probleme mit den Augen keine weiteren Folgeerscheinungen bis jetzt.Klingt doch gut oder?

Ich glaube wir alle hier grübeln von Zeit zu Zeit etwas rum, was unsere Kinder mal zu erwarten haben.Nur hilft ihnen das ja nicht wirklich.Versuch Dich nicht zu sehr von solchen Berichten noch mehr herunterziehen zu lassen.Am Anfang ist eh alles auf einmal sehr schwehr zu verarbeiten.Ich wünsch Euch alles Gute.LG Birgit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Lebenserwartung und Diabetes 26 Sep 2009 16:50 #32880

  • verenamario
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 263

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Pusteblume,

ich habe gerade gelesen, dass Diabetiker dadurch, dass sie unter ständiger ärztlicher Kontrolle sind eine hohe Lebenserwartung haben.Als Diabetiker geht man alle drei Monate zum Arzt und mindestens einmal im Jahr wird das Blut untersucht und so werden eventuelle andere Krankheiten schneller erkannt als bei anderen Menschen.

Ansonsten habe ich in meinem Bekanntenkreis einige Erwachsene Typ 1 Diabetiker, die bisher keine Folgeerkrankungen haben.
LG
Verena

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Lebenserwartung und Diabetes 26 Sep 2009 16:54 #32881

  • Lili
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1177

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Pusteblume,

ich denke da gerade an Judy Winter, jetzt 65 Jahre alt. Sie bekam DM Ende der 50er Jahre, mit 14 Jahren, wo das Messen und Spritzen wohl noch mehr so abenteuerlich war.

Heute ist sie fit und sieht gut aus, steht sogar noch auf der Bühne, in einem Alter, wo andere schon in Rente sind.

Ich glaube, als Nicht-Diabetikerin wird es mir in diesem Alter wahrscheinlich nicht so gut gehen.


LG Lili

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Lebenserwartung und Diabetes 26 Sep 2009 17:34 #32882

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2838

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

ich denke in dem von Pusteblume angegebenen Link hat man wieder einmal nicht differenziert zwischen dem Typ 1- und Typ 2- Diabetes und weiteren wichtigen Faktoren.

Es kommt doch insgesamt sehr auf die gesamte Lebensführung an. Und die ist bei vielen Diabetikern (einschließlich der Typ 1-Diab.) nicht immer so, dass ein langes Leben zu erwarten ist.

Schlechte oder auch nur mittelprächtige BZ-Einstellung über einen längeren Zeitraum, Rauchen, erhöhter Blutdruck, Bewegungsmangel usw. bedingen jeweils einzeln für sich genommen schon eine statistisch relavante Lebensverkürzung. Wenn dann mehrere dieser Faktoren zusammen kommen, natürlich erst recht. Und dann kann man trefflich darüber streiten, was denn nun tatsächlich zu der Lebensverkürzung geführt hat.

Gruß, Egon M.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte...

Aw: Lebenserwartung und Diabetes 27 Sep 2009 17:17 #32899

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Danke für Eure Antworten - als ich am Abend noch mit meinem Mann darüber sprach, sagte er auch, dass man die Insulin-Therapie vor knapp 60 Jahren nicht mit heute vergleichen sollte und das man wohl nie pauschal sagen kann, wie sich die Erkankung entwickelt.

Mehr als auf ein gesundes Leben achten, kann man ja im Endeffekt eh nicht...

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Lebenserwartung und Diabetes 29 Sep 2009 10:18 #32944

  • Drusillaloony
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 269

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Pusteblume!
Mach Dir nicht unnötig Sorgen! Unser Arzt meinte auch, dass diese ganzen Erkenntnisse ja die Lebenserwartung von Kindern wiederspigelt die in den 50ern oder früher DM bekommen haben und das damals das Leben mit DM noch ganz anders war weiß man ja. Und wenn selbst Menschen die vor 25 Jahren an Typ 1 erkrankt sind jetzt schon eine so gut wie normale Lebenserwartung haben, sollte das für unsere Kinder kein Thema mehr sein. ;)
Außerdem mal ganz ehrlich. Wir besuchen doch alle diese Seite hier, was doch zeigt das wir uns mit dem Thema DM sehr viel beschäftigen und ständig darum bemüht sind die bestmöglichste Behandlung für unsere Kinder zu bekommen und durchzuführen. Was bringt es da zu wissen das man Spätfolgen zu erwarten hat wenn unsere Kinder sehr lange einen hohen HBA1c-Wert haben? Panik!
Denn freiwillich nimmt von uns wohl keiner einen hohen Langzeitwert hin, oder? Und wenn man ständig daran denkt und doch nur das machen kann was man ohnehin schon macht, nämlich das was man leisten kann, dann raucht man sich irgendwann auf. :dry:
Lieben Gruß,
Alexa
:laugh:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.163 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login