Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Insulin-Empfindlichkeit wieder gestiegen?

Insulin-Empfindlichkeit wieder gestiegen? 13 Jul 2009 22:37 #31724

  • MarieR
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1516

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,
nach mehreren Wochen mit Infekten, Eifersüchteleien wegen des Babys und einer heftigen Gegenregulation (BZ 600 nach einer nicht bemerkten nächtlichen Hypo!) ist bei uns wieder Ruhe eingekehrt. Die letzten zwei Wochen hatte Marie quasi Traumwerte, was wohl auch daran liegt, das ich den Sensor ständig drangemacht hab und somit alles super im Griff habe.
Aber seit ein paar Tagen ist Marie ständig unterzuckert und kommt auch nicht richtig hoch. Wir waren zB im Zoo und sie durfte dort, bei BZ 70, ein Eis essen, von Papas Cola trinken und dann auch noch Pommes essen - alles, ohne zu bolen! Und was war? Nix, sie lag nach dem Mittagsschlaf schon wieder nur bei 69. Besonders vormittags beobachte ich die Hypos, egal ob Wochenende, schlechtes Wetter oder Kita.
Kann es sein, dass die Insulinempfindlichkeit wieder steigt, wenn die BZ-Werte ein paar Tage lang super waren? Die Einstellungen an der Pumpe hatte ich die gesamte Zeit über nicht verändert, das kann es also nicht sein. Oder spielt das gute Wetter da auch ne Rolle? Marie mit ihren zwei Jahren tobt rum, egal ob es regnet oder die Sonne scheint.
Ich versteh das nicht. Kennt Ihr dieses Phänomen?
Maja :(

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Insulin-Empfindlichkeit wieder gestiegen? 13 Jul 2009 23:07 #31727

  • Sonnchen
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 37

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo Maja!

Bei uns ist es zur Zeit genau so. Letzte Woche noch caotische Werte, mal tief mal hoch. Und seit 2 Tagen unterzuckert Nina ständig. Hab letzte Nacht jede Menge Saft und Milch eingeflösst damit ihr BZ wieder hoch kam.
Setze jetzt die Be Faktoren etwas runter, mal sehen ob es dann besser wird. Kann mir das auch nur so erklären, das Nina zur Zeit vielleicht mal keinen Wachstumschub, Zahnen, Erkältung... durchlebt, und somit weniger Insulin benötigt. Ist aber nur ne Vermutung. Da gibt es ja leider keine plausible Antwort, aber irgendwie zermartert man sich ja doch den Kopf darüber, was man eigentlich lassen sollte. Aber ist halt alles einfacher gesagt als getan.
Wünsch euch alles Gute.
Bis bald. Gruss Sonja.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Insulin-Empfindlichkeit wieder gestiegen? 14 Jul 2009 09:00 #31730

  • diamama83
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 15

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

bin gerade ziemlich erleichter das ich endlich mal jemanden gefunden habe dem es genauso geht wie mir...

Mein Sohn hat nun schon fast 4 Jahre DM.wir haben also schon viel erlebt...

Ich habe auch das Gefühl, wenn das Wetter besser ist, kann er mal eher was zwischendurch naschen ohne zu bolen. Die werte sind im Sommer meistens besser als im Winter. es paaiert natürlich auch das er eher mal unterzuckert. und wenn es ein paar tage lang schlechtes wetter ist und kalt dann muss ich wieder mehr Insulin geben...

Ich habe diese Theorie unserem Diabetologen versucht zu erklären und er hat nur geschmunzelt... Hatte das gefühl so langsam erklären sie mich für verrückt...

bin mal gespannt was ihr anderen so denkt...

LG Eva und Marvin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Insulin-Empfindlichkeit wieder gestiegen? 14 Jul 2009 09:45 #31732

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Mein Sohn hat im Augenblick auch einen niedrigeren Insulinbedarf als sonst. Wobei er sich im Augenblick auch deutlich mehr bewegt.
Marlene

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Insulin-Empfindlichkeit wieder gestiegen? 14 Jul 2009 10:45 #31736

  • MarieR
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1516

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Das beruhigt ja schon, dass es Euch auch so geht! Sowas steht ja auch in keinem Buch!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Insulin-Empfindlichkeit wieder gestiegen? 14 Jul 2009 14:42 #31741

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2838

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

habt ihr mal daran gedacht, dass im Sommer häufig die körperliche Aktivität eurer Kinder eine andere, sprich eine größere ist, als im Winter?!
Je mehr Bewegung, umso mehr Energie (Glucose) wird verbraucht - umso weniger Insulin ist also notwendig!

Gruß, Egon M.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte...

Re:Insulin-Empfindlichkeit wieder gestiegen? 14 Jul 2009 19:52 #31748

  • MarieR
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1516

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Egon,
da hab ich natürlich auch schon dran gedacht. Allerdings sind Zweijährige die absoluten Wirbelwinde, egal ob die Sonne scheint oder es regnet. Ganz im Gegenteil, wenn´s in der Kita "Regenprogramm" gibt, sind die Werte häufig total im Keller.
Ich glaube, dass dieses schwül-warme Wetter dieses Mal der Grund für die niedrigen Werte ist. Aber das ist natürlich keine wissenschaftliche Erklärung.
Maja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Insulin-Empfindlichkeit wieder gestiegen? 19 Jul 2009 22:59 #31831

  • DanielsMama
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 322

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Maja,

auch bei Daniel sind die Werte bei warmen bzw. schwülen Wetter deutlich niedriger. Er ist auch ständig aktiv, egal ob es regnet oder die Sonne scheint.
Wenn das Wetter von sehr warm auf sehr kalt umschwingt, zeigt sich das auch ganz deutlich und die Werte gehen schlagartig nach oben...

LG
DanielsMama

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

LG
Daniels Mama

Re:Insulin-Empfindlichkeit wieder gestiegen? 21 Jul 2009 12:38 #31858

  • vika
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 57

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2001
  • Therapieform: CT (Konventionelle Therapie 2-4 Spritzen am Tag)
Auch wir brauchen an den Tagen, wo Daniel viel draussen ist, viel weniger Insulin.
Letztens waren wir im Freibad und er hat Eis und Pommes gegessen und gespritzt haben wir fast gar nichts. Die Werte am Abend aber waren top. Da ist bei Daniel sogar Gefühl eingeschlichen, dass er geheilt sei. Schade, dass es nicht so ist.

Viele Grüsse
Viktoria

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Insulin-Empfindlichkeit wieder gestiegen? 27 Jul 2009 16:55 #31944

  • verenamario
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 263

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

wir kennen das auch. Elias brauchte zwei Wochen lang auch fast kein Insulin. Das war bei der großen Hitze und Schwüle, dann kann er zwischendurch naschen ohne zu spritzen und trotzdem sind die Werte hinterher super.
Tja und mich beschleichen dann auch die Gedanken, jetzt ist er geheilt! Ich weiß natürlich, dass es nicht so ist, aber denken tue ich das dann trotzdem.
Und meistens ist diese schöne Zeit jäh wieder vorbei und Elias hat auf einmal wieder sehr hohe Werte und ich bin dann wieder auf den Boden der Tatsachen gelandet :S
aber so ist das wohl und wir müssen damit leider leben.

LG
Verena

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.174 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login